Informationen zum aktuellen Schulbetrieb (Corona-Zeit)


Zentrale Informationen zum aktuellen Schulbetrieb (Informationen)



Corona-Regelungen für Dezember und die Weihnachtsferien  (November 2020)

  •  Alle Hygiene-, Abstands- und Lüftungsregelungen gelten zunächst weiter, auch die Regel zum verpflichtenden Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Die Weihnachtsferien starten wie geplant am 19.12.2020. Am 7. und 8. Januar 2021 werden die Schülerinnen und Schüler aber noch nicht wieder aus den Weihnachtsferien in den Präsenzunterricht kommen. Für diese beiden Tage hat Ministerin Prien zwei Distanzlern-Übungstage anberaumt. Die 5. – 7. Klassen erhalten Arbeitsaufträge für die zwei Tage, die 8. - 12. Klassen werden digital über Schul-Cloud, UNTIS-Messenger und unsere Videoplattformen unterrichtet. Ein genauerer Plan dazu wird rechtzeitig veröffentlicht. Der Unterricht in der Schule beginnt also erst wieder am 11.01.2021.
  • Eltern mit Schülerinnen und Schülern in den Klassenstufen 5 - 7, die am 7./8. Januar 2021 Schwierigkeiten mit der Betreuung haben, können die Kinder für die Notbetreuung in der Schule anmelden. Meldung bitte bis 13.12.2020 unter: dieter.paessler@auguste-viktoria-schule.de.

Informationen des Ministeriums (26. November 2020)



Informationen zum Elternsprechtag (November 2020)

Liebe Eltern,

 

wie bereits angekündigt kann der für Freitag, den 27.11.2020 vorgesehene Elternsprechtag dieses Jahr leider nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Die derzeitig angesetzten Infektionsschutzregelungen im Zuge der Maßnahmen gegen COVID19 legen es nahe, auf eine Durchführung in Präsenzform in der Schule zu verzichten.

 

Das Kollegium findet den Kontakt zu Ihnen als Erziehungsberechtigte aber sehr wichtig. Gerade Beratungen über den schulischen Lernprozess, über Mitarbeit, besondere Belastungen und Fördermöglichkeiten liegen uns sehr am Herzen. Deshalb werden wir es dieses Jahr so halten:

  • In den pädagogischen Konferenzen am 17.11. und 19.11.2020 sprechen die Lehrkräfte über die Lernsituation in den Klassen und die Entwicklung der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Wenn sich aus diesen Beratungen Gesprächsbedarf mit Ihnen als Eltern ergibt, dann werden sich die entsprechenden Klassen- oder Fachlehrkräfte bis zum 30.11.2020 telefonisch bei Ihnen melden (in einzelnen Fällen auch per Email). Wir hoffen, dass auch am Telefon gründliche Gespräche und gute Absprachen zum Wohle Ihrer Kinder möglich sein werden.
  • Sollten Sie als Erziehungsberechtigte den dringenden Wunsch haben, mit einer Lehrerin oder einem Lehrer zu sprechen, dann können Sie per Email Kontakt aufnehmen und ein Telefonat oder persönliches Gespräch verabreden (Dienstadressen der Lehrkräfte).

Wir hoffen, dass trotz dieser Einschränkungen ein guter und vertrauensvoller Austausch über die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler möglich sein wird.

 

Freundliche Grüße vom

 

Kollegium der AVS

 

Flensburg, den 12.11.2020



Aktuelle Informationen zur Corona-Lage (Oktober 2020)

Die Schulleitung informiert über aktuelle Themen zum Schulbetrieb:



Aktuelle Regelung zum Infektionsschutz nach den Herbstferien (Oktober 2020)

Zum Schulstart nach den Herbstferien hat das Ministerium erweiterte Regelungen zum Infektionsschutz festgelegt.

  • Weiterhin gelten alle bereits zu Beginn des Schuljahres getroffenen besonderen Regelungen zur Unterrichtsorganisation und zu den Hygienemaßnahmen.
  • Die Maskenpflicht gilt für die ersten beiden Wochen nach den Herbstferien (19. – 31.10.2020) zusätzlich auch im Unterricht. Die Maske muss aber nicht getragen werden
    • im Sportunterricht,
    • bei Prüfungen oder Referaten, wenn ein Abstand von 1,5 m sichergestellt ist,
    • wenn eine Lehrkraft aus pädagogischen Gründen oder aus Fürsorgeverantwortung eine vorübergehende Maskenpause anberaumt.
  • Die Unterrichtsräume sollen zum Luftaustausch regelmäßig gelüftet werden. Dazu werden in den Pausen die Fenster geöffnet. Für den Unterricht gilt, dass ca. alle 20' ein Querlüften mit offenen Fenstern und offener Tür drei bis fünf Minuten lang durchgeführt wird. Die letzte Lüftungsaktion in der Doppelstunde können wir dann gut für das gemeinsame Frühstück nutzen, zu dem natürlich die Maske abgelegt wird. Grundsätzlich können und sollen die Lüftungsminuten zum Durchatmen ohne Maske genutzt werden.

Dokumente zum Download:



Informationen des Ministeriums zu den Herbstferien (Oktober 2020)

Das Bildungsministerium informiert in einem Schreiben über die aktuelle Corona-Lage und die damit verbundenen Maßnahmen im schulischen Rahmen.

 

Informationsbrief des Ministeriums zu den Herbstferien



Informationsbrief der Schulleitung  (September 2020)

Die Schulleitung informiert über aktuelle Themen zum Schulbetrieb.



Vorbeugemaßnahmen Infektionsschutz 5./6. Jahrgang  (September 2020)

Als vorbeugende Maßnahme zum Infektionsschutz lassen wir in der Orientierungsstufe die klassenübergreifenden Nachmittagstätigkeiten in der Woche vor den Herbstferien ausfallen. Es fallen also vom 28.09. bis 02.10.2020 folgende Gruppen aus:

  • die verlässliche Nachmittagsbetreuung (bei ganz dringendem Betreuungsbedarf bitte an Herrn Päßler wenden),
  • der LRS-Kurs,
  • die AGs der 5./6. Klassenstufe.

Wir hoffen, dass wir alle gesund die Herbstferien erreichen.

 

Viele Grüße von der Schulleitung



Videokonferenzen - Links für Schülerinnen und Schüler  (September 2020)

Sollte der Fall eintreten, dass einzelne Klassen oder Jahrgangsstufen nicht in der Schule sind, hat die Schule zwei Videokonferenz-Systeme vorbereitet. Die notwendigen Links zu den verschiedenen Räumen befinden sich im nachfolgenden Dokument. Die Links können direkt angeklickt werden.

 

Videokonferenzen - Links für Schülerinnen und Schüler



Rahmenkonzept - ein Schuljahr im Corona-Regel-Betrieb an der AVS (September 2020)

Im Rahmenkonzept finden sich viele Informationen zum Schuljahr im Corona-Regel-Betrieb an der AVS. Bei Rückfragen und Unklarheiten können die jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer angesprochen werden.

 

Rahmenkonzept - ein Schuljahr im Corona-Regel-Betrieb (PDF-Format)



Aktualisierte Empfehlung des Ministeriums  (August 2020)

Ab heute (27. August 2020) gilt eine aktualisierte Empfehlung aus dem Ministerium zu der Frage: "Krankheitszeichen: Darf mein Kind in die Kita oder Schule?", die es erlaubt, dass Kinder mit leichten Erkältungssymptomen in die Schule kommen dürfen. Weitere Informationen befinden sich in der Übersicht.

 

Schaubild („Schnupfenplan 2.0“)



Informationen zum Schuljahresbeginn (Schuljahr 2020/2021)

Die Schule läuft im Regelbetrieb, das heißt, jede Klasse hat wieder in allen vorgesehenen Fächern Unterricht in vollem Umfang nach der Stundentafel. Um die Anzahl der Kinder, die gleichzeitig im Schulgebäude sind, und die Begegnungen der Klassen und Jahrgänge („Kohorten“) zu verringern, haben wir den Unterricht zeitlich ein wenig versetzt: Für die Jahrgänge 5 bis 8 beginnt der Unterricht wie gewohnt um 07.45 Uhr und geht meist bis 12.55 Uhr. Die Jahrgänge 9 bis 12 erhalten an den meisten Tagen Unterricht erst ab 09.35 Uhr. Ihr Unterricht wird dann in der Regel um 14.30 Uhr, manchmal aber auch erst um 16.00 Uhr enden.

 

Zudem haben wir jeder Klasse einen eigenen Raum als Klassenraum zugewiesen, in dem der gesamte Unterricht abgehalten wird, auch der Fachunterricht. Nur für die Sportstunden und für einzelne Stunden z.B. in den Naturwissenschaften werden die Kinder in die Sporthalle oder die entsprechenden Fachräume wechseln. Durch das verbindliche Klassenraumprinzip wollen wir Wartezeiten auf den Fluren vermeiden und die Bewegung auf den Korridoren einschränken.

 

Um die Gefahr von Infektionen zu reduzieren, gilt unser Hygienekonzept, das die Klassenlehrkräfte mit ihren Klassen zum Schulbeginn genau besprechen. Ein wesentliches Element dieses Konzepts ist, dass auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Nur im Unterricht selbst ist der Mundschutz nicht verbindlich.

 

Für einen sicheren Corona-Regelbetrieb hat das Ministerium grundsätzliche Anordnungen getroffen. Wichtig ist, dass kranke Kinder nicht in die Schule geschickt werden. Das Gesundheitsministerium hat Handlungsempfehlungen zum Verhalten beim Auftreten von Erkältungssymptomen entwickelt, die in einem Schaubild („Schnupfenplan“) dargestellt sind. Das Gesundheitsministerium hat zudem festgelegt, dass Geschwister von Kindern mit reinen Schnupfensymptomen weiterhin Kindergarten oder Schule besuchen dürfen. Erst wenn ein Kind weitere Corona-relevante Symptome entwickelt, müssen auch die Geschwisterkinder zur Abklärung zu Hause bleiben. Unterliegen einzelne Personen der Familie einer Quarantäne durch das Gesundheitsamt, dürfen alle Kinder, auch wenn sie keine Symptome zeigen, selbstverständlich Kindergarten oder Schule nicht besuchen.

 

Wir hoffen, dass wir mit diesen Regelungen ein guten und sicheren Schulbetrieb ermöglichen können.

 

Das Kollegium der AVS

 

Dokumente zum Download (PDF-Format):



Informationen zum Schuljahresbeginn (Schuljahr 2020/2021)

Flensburg, 05.08.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir hoffen, dass Sie und ihr in den Sommerwochen trotz der Corona-Einschränkungen ein paar schöne Urlaubstage verbringen und ein wenig Erholung finden konntet.

 

Nun geht es wieder los: Der Schulunterricht wird nach den Sommerferien am Mo., den 10.08.2020 wiederaufgenommen. Wir starten im Regelbetrieb, das heißt, jede Klasse hat wieder in allen vorgesehenen Fächern Unterricht in vollem Umfang nach der Stundentafel. Um die Anzahl der Kinder, die gleichzeitig im Schulgebäude sind, und die Begegnungen der Klassen und Jahrgänge („Kohorten“) zu verringern, haben wir den Unterricht zeitlich ein wenig versetzt: Für die Jahrgänge 5 bis 8 beginnt der Unterricht wie gewohnt um 07.45 Uhr und geht meist bis 12.55 Uhr. Die Jahrgänge 9 bis 12 erhalten an den meisten Tagen Unterricht erst ab 09.35 Uhr. Ihr Unterricht wird dann in der Regel um 14.30 Uhr, manchmal aber auch erst um 16.00 Uhr enden. Die genauen Stundenpläne können Ihre Kinder ab morgen, Do., den 06.08.2020, in ihrem UNTIS-Account sehen.

 

Zudem haben wir jeder Klasse einen eigenen Raum als Klassenraum zugewiesen, in dem der gesamte Unterricht abgehalten wird, auch der Fachunterricht. Nur für die Sportstunden und für einzelne Stunden z.B. in den Naturwissenschaften werden die Kinder in die Sporthalle oder die entsprechenden Fachräume wechseln. Durch das verbindliche Klassenraumprinzip wollen wir Wartezeiten auf den Fluren vermeiden und die Bewegung auf den Korridoren einschränken.

 

Um die Gefahr von Infektionen zu reduzieren, gilt unser Hygienekonzept, das die Klassenlehrkräfte mit ihren Klassen zum Schulbeginn genau besprechen. Ein wesentliches Element dieses Konzepts ist, dass auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Nur im Unterricht selbst ist der Mundschutz nicht verbindlich.

 

Hier anbei senden wir Ihnen die Regelungen unseres Bildungsministeriums für den Schulstart. Ein Belehrungsformular über den Umgang mit Infektionskrankheiten, das Sie bitte unterschreiben sollen, geben wir Ihrem Kind in der ersten Schulwoche in Papierform mit.

 

Ich hoffe, dass wir mit den getroffenen Maßnahmen einen guten und sicheren Start in das neue Schuljahr haben werden.

 

Wir freuen uns auf die Kinder.

 

Freundliche Grüße vom

 

Kollegium der AVS



Informationen zur Mensa zum Schuljahresbeginn (Informationen)

Die Mensa bleibt bis auf Weiteres vollständig geschlossen. Es gibt also weder einen Pausenverkauf noch die Ausgabe eines warmen Mittagessens.



Schuljahr 2019/2020


Informationen zur letzten Schulwoche (Informationen)

In der letzten Schulwoche findet in allen Klassen weiterhin tageweise Unterricht nach Plan statt. Alle Klassen werden auf Veranlassung des Bildungsministeriums in dieser Woche an ihren Unterrichtstagen im Klassenverband unterrichtet. Aus schulorganisatorischen Gründen kann der Unterricht nicht in allen Klassen im Klassenraum stattfinden. Bereits jetzt kann der Stundenplan der letzten Woche in der Untis App eingesehen werden. In der jeweils letzten Unterrichtsstunde der Woche erhalten die Schüler ihr Zeugnis. Bitte beachten Sie vor allem in der letzten Ferienwoche die Informationen auf unserer Homepage.

 

Bleiben Sie, liebe Eltern, und ihr, liebe Schüler, weiterhin gesund!

 

Die Schulleitung der Auguste-Viktoria-Schule



Informationen zur Bücherrückgabe (Informationen)

Die Bücherrückgabe vor den Sommerferien entfällt. Alle Schülerinnen und Schüler können die Schulbücher somit auch noch in den Sommerferien nutzen. Die Bücher werden in der ersten Woche nach den Sommerferien eingesammelt.



Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der AVS - Phase 3 & 4 (Informationen)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ab Montag, d. 25.05.2020, werden wir die 8. Klassen zusätzlich zu den bisherigen Klassenstufen (6., 9., 10. und 11. Jahrgang) an einem Tag in der Woche in der Schule begrüßen können.

 

Ab Montag, d. 01.06.2020, folgen dann die Jahrgänge 5 und 7, sodass dann wieder alle Schülerinnen und Schüler an einzelnen Tagen in die Schule kommen dürfen.

 

Damit wir allen unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben können, vor den Sommerferien zumindest zeitweilig in die Schule zurückzukehren, werden die 6. Klassen ab dem 25.05.2020 nur noch an zwei Wochentagen (Montag u. Freitag) Unterricht haben können.

 

Für alle Klassenstufen wird es auch digital weitergehen. Wir arbeiten fortwährend daran, neben dem Präsenzunterricht unsere Schüler auch digital zu unterrichten, und berücksichtigen im digitalen Unterricht ab dem 25.05.2020 verstärkt Fächer, die nicht im Präsenzunterricht unterrichtet werden können.

 

In den Klassenstufen 5 bis 7 werden die Schüler freiwillige Zusatzangebote in Biologie, Erdkunde oder Geschichte erhalten.

 

In den Klassenstufen 8 bis 11 werden für die Schülerinnen und Schüler verpflichtende Langzeitaufgaben in Fächern, wie z.B. Wipo, Geschichte, Religion /Philosophie, hinzukommen.

 

In der nachfolgenden Übersicht können Sie sehen, wie es in den einzelnen Jahrgängen weitergeht:

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs - Phase 3 & 4 (PDF-Dokument)

 

Die Öffnung der Schule für weitere Klassenstufen stellt uns als Schule vor große Herausforderungen. Die ersten Erfahrungen haben gezeigt, dass wir diese gut meistern können, wenn wir uns alle, Kolleginnen und Kollegen, Eltern, Schülerinnen und Schüler, immer wieder an die Hygienebestimmungen und Regeln erinnern und uns an diese halten.

 

Die Hygienebestimmungen und Regeln werden in der ersten Unterrichtsstunde mit den Kindern ausführlich besprochen. Wir bitten Sie, liebe Eltern, mit Ihren Kindern auch zu Hause zu besprechen, wie wichtig es ist, dass sich alle an diese Vorschriften halten.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir freuen uns auf euch!

 

Die Kolleginnen und Kollegen der Auguste-Viktoria-Schule



Phasenweise Schulöffnung ab dem 6. Mai 2020 (Informationen)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir freuen uns sehr, dass ab Mittwoch ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler das Schulgebäude wieder mit Leben füllen wird.

 

Der phasenweise Unterrichtsstart unter Berücksichtigung sämtlicher Hygienevorschriften stellt uns als Schulgemeinschaft vor besondere Herausforderungen. Wir haben uns bei der Planung bemüht, im Vorfelde möglichst praktikable Lösungen für alle Beteiligten zu finden:

  • Die 6. Klässler dürfen ihr jeweiliges Unterrichtsgebäude ab 7.15 Uhr betreten.
  • Die 9. Klässler dürfen ihre Unterrichtsräume ab 8.20 Uhr betreten.
  • Der 10. Jahrgang begibt sich ab 12 Uhr direkt in die ausgewiesenen Räume.
  • Der 11. Jahrgang begibt sich ab 7.30 Uhr direkt in die ausgewiesenen Unterrichtsräume.
  • Vor dem Schulgebäude müssen die Kinder den Mindestabstand zu ihren Mitschülern einhalten. Es werden Markierungen angebracht sein, die dies erleichtern.
  • Um den Kontakt auf ein Mindestmaß zu beschränken und den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 m einhalten zu können, werden die 6. Klassen jeweils in zwei feste Gruppen aufgeteilt, die untereinander keinen Kontakt haben werden. Über die Einteilung der Gruppen und den jeweiligen Unterrichtsraum informieren die Klassenlehrer. Die Schüler dürfen nur das Gebäude des jeweiligen Unterrichtsraums (A- oder B-Gebäude) betreten.
  • Der Schultag beginnt für jedes Kind immer mit dem Desinfizieren der Hände. Dazu werden die Kinder vor der Schultür von einer Lehrkraft in Empfang genommen und betreten einzeln die Schule.
  • Natürlich werden wir alle Hygienebestimmungen und Regeln ausführlich mit den Kindern besprochen. Wir bitten Sie, mit Ihren Kindern auch zu Hause zu besprechen, wie wichtig es ist, dass sich alle an diese neuen Formen des Umgangs halten.
  • Pausen werden versetzt stattfinden, damit v.a. die jüngeren Kinder zu jeder Gelegenheit die Abstände zueinander einhalten können.

 

Sollte Ihr Kind krank sein, so darf es nicht in die Schule kommen. Sollte es während des Schulvormittags erkranken, so muss es umgehend abgeholt werden.

 

Nach Unterrichtsschluss verlassen die Schüler das Schulgelände umgehend und unter Einhaltung des Mindestabstands. Sie begeben sich unverzüglich auf den Nachhauseweg. Gruppenbildungen vor den Eingangsbereichen der Schule sind nicht erlaubt.

 

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit so umsichtig unterstützen, und wünschen Ihnen und Ihrer Familie vor allem Gesundheit!

 

Die Kolleginnen und Kollegen der Auguste-Viktoria-Schule



Notfallkontakte für Kinder und Jugendliche (Informationen)

In schwierigen Zeiten kann es zu Problemen kommen, die man manchmal selbst nicht lösen kann. Auf der folgenden Übersicht ist eine Zusammenstellung von verschiedenen Hilfsangeboten zu finden. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich bei einer Lehrkraft zu melden.



Es geht wieder los - mit und ohne Klassenzimmer (Informationen)

Ab nächsten Mittwoch (06.05.) dürfen einige Klassen wieder zum Unterricht in die Schule kommen. Wir fangen mit dem 6. Jg. in geteilten Klassengruppen an, aber auch die 9., 10. und 11. Klassen werden an einzelnen Tagen zu unterrichtlichen Besprechungen und Beratungen in die Schule gerufen. Wir müssen natürlich auf den Infektionsschutz achten: Abstand von mindesten 1,5 m halten, Laufwege beachten, Hände waschen und desinfizieren, gestaffelte Anfangs- und Endzeiten wahrnehmen. Aber wir freuen uns alle, uns wieder zu treffen, miteinander sprechen und arbeiten zu können. Kinder mit Vorerkrankungen, die aus ärztlicher Sicht nicht in die Schule kommen dürfen, melden sich bitte bei den Klassenlehrkräften. In diesen Fällen finden wir individuelle Lösungen für die Weiterarbeit.

 

Für viele Klassen wird es aber zunächst digital weitergehen. Für diese werden sich in der nächsten Phase dann hoffentlich recht bald auch die Schultüren wieder öffnen.

 

In dem nachfolgenden Dokument kann man sehen, wie es in den einzelnen Jahrgängen weitergeht:

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der AVS

 

Eine zweite Aufstellung verzeichnet für die zunächst weiter digital arbeitenden Klassen die Fächer, in denen ab 04.05. Aufgaben gestellt werden.

 

Homeschooling ab 4. Mai 2020

 

Eine Liste mit den Email-Adressen aller Kolleginnen und Kollegen der AVS machen wir über den Eltern-Email-Verteiler zugänglich. So kann der Kontakt zu den Lehrkräften schnell hergestellt werden.

 

Tag, Fach und Raum des Präsenzunterrichts kann jeder im UNTIS-Stundenplan (6., 9., 10., 11. Jahrgang) finden. Es ist darauf zu achten, dass jeder dabei unbedingt seine individuellen Zugangsdaten aufruft.

 

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern erfolgreiches Arbeiten in dieser nächsten Phase des von Corona geprägten Schuljahres!

 

Dr. Markus Eckert