AVS in Aktion


Baltic Sea Projekt 2021: Interaktive Adventskalender und mehr  (November 2021)

Trotz Corona wurde der Austausch mit unseren Partnerschulen in Estland, Finnland, Lettland, Polen und Schweden als virtuelles Projekt fortgeführt. Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Partnerschulen tauschten auf der sicheren Plattform "etwinning" und in Videokonferenzen Rezepte, Anleitungen für Dekorationen und Spiele aus. Die Vorschläge wurden von allen nationalen Teams nachgebacken bzw. gekocht, gebastelt und gespielt. Die Ergebnisse der deutschen Gruppe werden vor dem Lehrerzimmer im A-Gebäude ausgestellt. QR-Codes führen zu den Rezepten und Erklärvideos, die auch über die Projektseite aufgerufen werden können.

 

Innerhalb des Baltic Sea Projekts haben sieben Schülerinnen und Schüler aus der 10b und 10d zwei Adventskalender für die Schule gebastelt, die sich im Schaukasten gegenüber des Lehrerzimmers im A-Gebäude befinden.

 

Es gibt einen Adventskalender, welcher jeden Tag, ausgenommen an den Wochenenden, ein kleines Rätsel beinhaltet, das täglich ausgestellt wird und gelöst werden soll. Zur Lösung wird immer ein Buchstabe angegeben, der markiert wird, sodass sich am 21. Dezember ein Lösungswort beziehungsweise Lösungssatz ergibt. Ab dem 1. bis zum 21. Dezember können alle Schülerinnen und Schüler an dem Rätselraten teilnehmen.

 

Die Lösungen können dann am 21. Dezember beim Baltic Sea Team abgeben werden. Aus den richtigen Lösungen wird gelost, wer am 22. Dezember (letzter Schultag) mit einer leckeren Kleinigkeit überrascht werden wird.

 

Außerdem wird aus dem zweiten Adventskalender jeden Tag eine kleine Tüte im Gebäude versteckt. Wer diese Tüte als erstes findet, darf sie öffnen und den Inhalt natürlich behalten.

 

Viel Spaß dabei und eine schöne Weihnachtszeit

 

wünschen Annika, Ashwin, Dafne, Esther, Kelvin, Lilly und Samira



Zeitung in der Schule - Teilnahme der 8e (November 2021)

Im Rahmen des Projekts "Zeitung in der Schule" des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags nutzen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8e rund zwei Monate lang das digitale Angebot des Zeitungsverlags, um regelmäßig Ausgaben des Flensburger Tageblatts zu lesen, sich mit den verschiedenen Darstellungsformen zu beschäftigen und ihre eigene Zeitung zu gestalten.

 

Weitere Informationen zum Projekt befinden sich im Zeitungsartikel aus dem Flensburger Tageblatt vom 23.11.2021.



Begegnungskonzert mit dem LandesJugendJazzOrchester (November 2021)

Am Donnerstag, dem 11. November konnten wir an der AVS das LandesJugendJazzOrchester Schleswig-Holstein (LJJO) zu einem Begegnungskonzert mit Workshop begrüßen. Das etwa 20köpfige Ensemble reiste nachmittags an und beeindruckte uns schon beim Soundcheck in der Aula mit einem gewaltigen Bigbandsound aus Trompeten, Posaunen, Saxophonen und Rhythmusgruppe. Das LJJO wird von dem Kieler Komponisten und Arrangeur Jens Köhler geleitet und versammelt einige der besten jungen Musikerinnen und Musikern des Landes. Diese hatten sich in einer vorausgegangenen Arbeitsphase im Nordkolleg intensiv mit dem anspruchsvollem Bigband-Jazz beschäftigt.

Nachdem das LJJO aufgebaut und einige Stücke angespielt hatte, waren wir Gastgeber, also „La Banda Viktoria“ an der Reihe. Das etwas mulmige Gefühl beim Betreten der Bühne verflog schnell, als wir merkten, dass die Musikerinnen und Musiker des LJJO uns begeistert Applaus spendeten! So war das Eis schnell gebrochen, und die Rhythmusgruppen sowie die Bläser fanden sich noch vor dem eigentlichen Auftritt zu einem gemeinsamen Workshop zusammen.

 

Um 19 Uhr eröffnete La Banda Viktoria das Konzert mit einem Set aus fünf Stücken, die einen Bogen spannten vom Jazzrock der 70er Jahre („Children of Sanchez“) über Musical („Helpless“ aus „Hamilton“) bis hin zu aktuellen Chart-Hits („Leave the Door Open“). Die Kombination aus (oft mehrstimmigem) Gesang mit einem kleinen Streicher- und Bläsersatz sowie der Rhythmusgruppe bot einen interessanten Kontrast zu dem großen Bigbandklang des LJJO und erfreute das Publikum, das sich in der Aula coronabedingt mit etwas Abstand verteilen musste, sichtlich. Wir sind sehr froh, dass das eigentlich schon für letztes Jahr geplante Konzert in diesem Jahr tatsächlich stattfinden durfte!

 

Nach der Pause präsentierte das LJJO ein etwa einstündiges Programm aus raffinierten Jazz-Arrangements, z.B. aus der Feder von Thad Jones, Bob Mintzer und Jens Köhler. Die vom Landesmusikrat bereits seit vielen Jahren geführte Bigband beeindruckte durch ihre Klangfülle, das präzise Zusammenspiel und die virtuosen Improvisationen der Solistinnen und Solisten.

 

Neben den beiden Bands haben auch die Technik-AG der AVS (Bühne, Licht und Ton), unser ehemaliger Schüler Reinhard Jäkel (sehr stimmungsvolle Beleuchtung), und eine Reihe von Organisatoren im Hintergrund zu dem gelungen Abend beigetragen. Finanziell wurde das Projekt durch die Landesregierung und die Stiftung Mercator gefördert. Herzlichen Dank an alle!

 

Christian Spevak



Anti-Stress-Pause für Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe (Informationen)

Ab dem 02.12.2021 wird für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe eine Anti-Stress-Pause angeboten. Das Angebot findet immer donnerstags von 13.05 Uhr bis 13.20 Uhr in der alten Turnhalle statt. Weitere Informationen sind dem Flyer  zu entnehmen.



Der Elternsprechtag am 26.11.2021 wird verschoben (Informationen)

Liebe Eltern,
aufgrund der aktuellen Pandemielage sehen wir uns leider gezwungen, den für Freitag, d. 26.11.2021, geplanten Elternsprechtag
abzusagen. Er wird auf das Frühjahr 2022 verschoben. Den neuen Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben. Für einzelne dringende Gespräche wird die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer Ihres Kindes Kontakt zu Ihnen aufnehmen, um mit Ihnen einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Die kleinen Sprechtage für die 5. Klassen finden wie vorgesehen statt.


Vielen Dank für Ihr Verständnis, herzliche Grüße


Martina Burchardi
Stellvertretende Schulleiterin



Wieder Maskenpflicht im Unterricht ab 22.11.2021 (Informationen)

Die heutige Presseerklärung der Landesregierung enthält folgende wichtige Informationen:

  • Nachdem die Maskenpflicht zuvor am Sitzplatz ausgesetzt worden war, gilt sie nun wieder generell im gesamten Schulgebäude. Ausnahmen können Lehrkräfte in besonderen pädagogischen Situationen gewähren.
  • Die Testpflicht gilt weiter: Alle ungeimpften Schülerinnen und Schüler MÜSSEN sich zwei Mal pro Woche in der Schule testen; die geimpften und genesenen Schülerinnen und Schüler SOLLEN die Gelegenheit wahrnehmen, sich in der Schule zu testen. Das gilt ebenso für alle an Schule Beschäftigten.
  • Sollte es einen bestätigten Fall in einer Lerngruppe geben, wird in dieser Lerngruppe auch weiterhin fünf Schultage lang TÄGLICH getestet. Auch den Genesenen und Geimpften wird dringend empfohlen, an den Testungen in der Schule teilzunehmen.
  • Die rechtliche Umsetzung erfolgt zu Montag; Ministerin Prien ruft dazu auf, ab sofort wieder im gesamten Schulgebäude Masken zu tragen, auch an den Sitzplätzen. „Unser oberstes Ziel bleibt die Sicherstellung des Präsenzunterrichts für alle Schülerinnen und Schüler“, so Ministerin Prien.


Präsentation der 12 c: Nacht der Naturwissenschaften (Ankündigung)

Am Donnerstag, den 25. November, findet die Nacht der Naturwissenschaften in der Aula der Auguste-Viktoria-Schule statt. Das naturwissenschaftliche Profil (12c) klärt auf humorvolle und fachliche Art Fragen wie

 

"Kommt Erkältung wirklich von kalt? Wie wirken sich Schmerzmittel und andere Drogen auf den Körper aus? Sollten (und wenn ja, welche) Drogen legalisiert werden? Haben wir mehr Energie, wenn wir Energydrinks zu uns nehmen? (Warum) Müssen wir eigentlich schlafen? "

 

Haben Sie / Habt ihr jetzt noch keine Antwort darauf? Dann sehen wir uns bei der Nacht der Naturwissenschaften?! Das krönenden Finale bildet die durchaus chemische Frage "Wie funktioniert ein Feuerwerk?"

 

Für die Veranstaltung gilt die „3G“-Regel. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Kartenreservierung über das Sekretariat, Tel. 0461 85 2048. Einlass ist ab 18:30.



Das LandesJugendJazzOrchester spielt an der AVS (Ankündigung)

Am 11. November um 19 Uhr findet ein besonderes Konzert in der Aula der AVS statt, zu dem wir herzlich einladen: Das LandesJugendJazzOrchester ist nach der langen Pause endlich wieder live zu hören - mit einem neuen Programm und vielen jungen Solisten.

In diesem Orchester kommen die besten jungen Musikerinnen und Musiker Schleswig-Holsteins zusammen, um sich mit anspruchsvollem Bigband-Jazz zu beschäftigen. Die Leitung hat der Kieler Arrangeur und Komponist Jens Köhler, unterstützt wird er in der pädagogischen Arbeit von Profis der NDR Bigband. Das LJJO, das sich in der Trägerschaft des Landesmusikrates befindet, existiert bereits seit 1982 und zählt mittlerweile zu den führenden Jugendbigbands in Deutschland. Auftritte bei internationalen Jazz-Festivals und verschiedene Rundfunk- und Fernsehmitschnitte zeugen von der bemerkenswerten Qualität und Spielfreude der Band.

Als Local Support tritt "La Banda Viktoria", die Jazzband der Auguste-Viktoria-Schule, auf. Sie spielt überwiegend eigene Arrangements bekannter Songs, die sich stilistisch zwischen Jazz, R&B und Pop bewegen. Die Besetzung umfasst aktuell neben der Rhythmusgruppe einen kleinen Streicher- und Bläsersatz sowie mehrstimmigen Gesang.

 

Das LandesJugendJazzOrchester und La Banda Viktoria treffen sich bereits am Nachmittag zu einem gemeinsamen Workshop in der Schule. Das Projekt wird durch die Landesregierung und die Stiftung Mercator gefördert.

Für das Konzert gilt die „3G“-Regel. Wir bitten um eine Kartenreservierung über das Sekretariat der Auguste-Viktoria-Schule, Tel. 0461 85 2048. Die Bezahlung der Karten erfolgt an der Abendkasse (8 Euro / 5 Euro ermäßigt), Einlass ist ab 18.30 Uhr.



Die Klassenfahrt zum Mond – eine Aufführung des WPK 5 Musical  (November 2021)

 „Das hat solchen Spaß gemacht!“

 

„Erst war ich total aufgeregt, aber auf der Bühne habe ich das völlig vergessen!“

 

„Und es hat sich so gut angefühlt, dass das Publikum gelacht und sich gefreut hat!“

 

Drei von vielen sehr ähnlichen Äußerungen der Kinder, die am 27. September nach acht Wochen an der „neuen Schule“ und etwa fünf doppelstündigen Proben samt einem Probentag das Musical „Klassenfahrt zum Mond“ aufgeführt haben.

 

Die erste Musicalaufführung nach anderthalb Jahren, das erste Mal Singen vor Publikum ohne Maske, das erste Mal wieder glückliche Gesichter und leuchtende Augen – sowohl auf der Bühne als auch vor der Bühne.

 

Was für ein Geschenk für alle Beteiligten!



AVupS – Die neue Schülerfirma der AVS (November 2021)

Im Schuljahr 2021/22 haben wir wieder eine Schülerfirma. Dieses Jahr haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, tolle Produkte zu entwerfen, die umweltfreundlich hergestellt werden. Durch recyceltes Plastik wollen wir zeigen, dass alle Menschen durch ihre Konsumentscheidungen helfen können die Natur zu retten.

 

Vor den Ferien ist bereits unser Aktienverkauf angelaufen und Herr Dr. Eckert hat sich als erster mit einem Beitrag von 10€ an unserer Firma beteiligt. Unser erstes Produkt wird Weihnachtsschmuck aus recyceltem Plastik sein. Neue Informationen über unsere Schülerfirma gibt es auf unserem Instagram-Account (av.up.s) sowie bald auf unserer Website. Bei Fragen sind wir jederzeit per E-Mail unter avups.sf@gmail.com erreichbar.

 



Keine Masken mehr am Sitzplatz ab 01.11.2021 (Informationen)

Ab Montag (01.11.2021) brauchen die Schülerinnen und Schüler am Sitzplatz in der Klasse keine Masken mehr zu tragen. Das Ende der Maskenpflicht gilt ebenfalls für den Sitzplatz in der Mensa sowie für sportliche Aktivitäten im Unterricht oder in den AGs. Für Lehrkräfte und alle anderen an der Schule tätigen Personen, auch für Eltern am Elternabend ist die Maskenpflicht für den konkreten Tätigkeitsort in der Schule aufgehoben. Masken müssen also nur noch in den Bussen, auf den Laufwegen in den Klassen, auf den Korridoren und auf den Gängen in der Mensa getragen werden.

 

Beibehalten bleibt bis auf Weiteres das zweimalige Testen derjenigen, die nicht geimpft oder genesen sind.

 

Grundlage für diese Regelungen ist die Corona-Schulinformation 2021 - 048



Lesenacht der Klasse 5d (Oktober 2021)

Am Mittwoch, den 20.10.21 übernachtete die Klasse 5d zusammen mit Herrn Körber und Frau Dammermann in der alten Turnhalle. Der Abend war bunt gefüllt mit Sportspielen, Lesezeit und einer Erkundung des Schulgebäudes im Dunkeln mit Taschenlampen. Letzteres führte sogar zu einem Polizeieinsatz, weil Anwohner Einbrecher in der Schule vermutet hatten. Wir hatten alle viel zu wenig Schlaf, dafür aber jede Menge Spaß und wir wissen nun, dass die Turnmatten durchaus auch als Schlafmatten taugen.


Musical-Aufführung "Drei Wünsche für die Fee" (Oktober 2021)

Am 29. und 30. September war es so weit: Nachdem sie im vergangenen Schuljahr gezwungenermaßen verstummen mussten, brachten Schülerinnen und Schüler der beiden Musical-Wahlpflichtkurse des sechsten Jahrgangs das Mini-Musical „Drei Wünsche für die Fee“ auf die Bühne.

Mit viel Spielfreude und natürlich vor allem kräftigem Gesang (wenn auch auf Abstand, aber immerhin durften sie wieder!) präsentierten die SechstklässlerInnen die Geschichte der Fee Solaria Tropicana, die überall auf der Welt Wünsche erfüllt. Zum Glück findet sich in ihrem vollen Terminkalender auch noch eine Lücke, um im Supermarkt dafür zu sorgen, dass trübe Tomaten wieder strahlen, Zankäpfel sich vertragen, und verbitterte Gummibärchen neue Lebensfreude entwickeln. Am Ende der kurzweiligen 40 Minuten im Supermarkt um die Ecke folgte für die Zuschauer dann die Erkenntnis: Moderne Feen brauchen keine Märchenprinzen, sie brauchen WLAN!

 

Vielen Dank an alle Mitwirkenden auf, vor und hinter der Bühne - schön, dass unsere Aula wieder mit Musik- und Theaterleben gefüllt werden konnte!



Was macht die Schulgarten-AG bei Schietwetter? (Oktober 2021)

Es ist wieder einmal Mittwoch. Wieder nähert sich das Jahr dem Ende zu – Oktober halt. Nass, grau, kalt. Feiner Nieselregen, untermalt von heftigen Windböen. Wieder ein Tag, bei dem man eigentlich so gar nicht rausmöchte. Dann im Schulgarten freiwillig nach der 6. Stunde nicht nur nass, sondern vielleicht auch noch dreckig werden? Aktiv beim Buddeln oder so? Ich? Ähm… Solch Gedanken sollen schon vorgekommen sein.

 

Pünktlich nach den Herbstferien haben wir unsere, seit Mai gehegten, Kürbisse geerntet - und angemessen verarbeitet. Die ersten Ergebnisse der Panzerbeeren findet ihr auf dem Außengelände. Wer entdeckt die gut versteckten Exemplare? Kleiner Tipp: Anfangs sahen sie noch so aus (siehe Bild unten).

 

Ist das irisch-amerikanische Fest mit Gruselfaktor vorbei, werden wir – je nach Wetterlage – unsere Beete winterfest machen und die letzte Ernte einfahren, aber auch die Winterernte vorbereiten. Die letzten Kartoffeln, Kräuter(Tee), Physalis und Tomaten warten auf uns, Feldsalat-Pflänzchen wollen noch in die Beete. Wenn es doch sehr ungemütlich wird, starten wir drinnen die Planung für die neue Saison, bei selbstgepflücktem Tee… oder machen DIY-Kräuterbonbons, Kräutersalz… oder kochen unsere geernteten Erdäpfel als Pellkartoffeln, natürlich mit Kräuterquark! ... oder was uns sonst noch einfällt. Zur Weihnachtszeit wird mit Naturmaterialien gebastelt und im Winter an Nisthilfen geschraubt. Schließlich wollen wir Nützlinge ebenfalls in den Schulgarten einladen.

 

Wer hat Lust, sich im Garten und an Gartenthemen auszuprobieren? Ganz nebenbei auch etwas zu lernen, aber vor allem zu gestalten und anzupacken? Zugegeben: Die Hände könnten durchaus dreckig werden, doch haben wir auch Gartenhandschuhe für jeden und eine Wurzelbürste zum Händeschrubben parat. Wir sehen uns nächsten Mittwoch in der Hausmeisterwohnung: Wieder zur 7. Stunde!

 

Frau Bendig, Schulgarten-AG



AVS Schülerinnen und Schüler auf dem 1. MINT-Festival Schleswig-Holstein (Septemper 2021)

Am Wochenende 17.09.-19.09. waren zehn Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Frau Kleidt und Herrn Räker auf dem 1. MINT-Festival Schleswig-Holstein. Nachdem die Veranstaltung von der Bildungsministerin eröffnet wurde, präsentierten unsere beiden Teams auf einer Messe die Projekte, mit denen sie sich für die Teilnahme qualifiziert hatten. Friederike, Yelva, Thore und Henry aus der 7. Klasse stellten den entwickelten Plastik-Schredder vor, der mit einem Fahrrad betrieben wird und Plastikmüll für die Herstellung neuer Produkte aufbereitet. Aus dem 11. Jahrgang präsentierten Liv, Tina, Zora, Jannek, Jesse und Torben die konstruierten CO2-Ampeln, die bei uns in den Klassenräumen beim Corona-konformen Lüften helfen. Beide Messestände stießen auf sehr großes Interesse bei den anderen Schülerinnen und Schülern – auch für die Präsentation haben beide Gruppen tolles Feedback erhalten.

 

Neben der Ausstellung der Projekte gab es auf dem Festival noch ein umfangreiches Workshop- und Freizeitprogramm, bei welchem man mit anderen Nachwuchsforschern in Kontakt kommen konnte und von richtigen Wissenschaftlern lernen durfte.

 

Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Festival in zwei Jahren!



Regelungen zu den Testungen in den Herbstferien (Informationen)

Während der Herbstferien werden in der Schule keine regelmäßigen Selbsttestungen durchgeführt. Damit die minderjährigen Schülerinnen und Schüler dennoch unter vereinfachten Bedingungen an Aktivitäten, für die eine Testpflicht vorgesehen ist, teilnehmen können, behalten die einmaligen Schulbescheinigungen auch während der Ferien ihre Gültigkeit. Die Durchführungsmöglichkeiten der notwendigen Testungen sowie alle weiteren Informationen können hier abgerufen werden.



Herbstferienprogramm an der AVS (Informationen)

In der ersten Herbstferienwoche bietet Ann-Kathrin Koch (Schulsozialarbeiterin an der AVS) täglich eine kostenlose Ferienaktion an. Die Plätze sind begrenzt - es lohnt sich also schnell zu sein! Das Herbstferienprogramm kann hier eingesehen werden. Bis zum 24.09.2021 ist es möglich, sich anzumelden. Der Anmeldebogen kann hier heruntergeladen werden.



Rahmenplan zur Unterrichtsversorgung von Schülern in Quarantäne (Informationen)

Für den Fall, dass Schülerinnen und Schüler aufgrund einer Quarantäne-Anordnung nicht in die Schule kommen dürfen, hat die Schule einen Rahmenplan zur Unterrichtsversorgung von Schülern in Quarantäne formuliert. Dieser Rahmenplan ist hier abrufbar.



Jahrbuch der Auguste-Viktoria-Schule 2020/2021 (Informationen)

Das aktuelle Jahrbuch aus dem Schuljahr 2020/2021 kann für 9 Euro im Sekretariat der Schule erworben werden. Das Jahrbuch enthält zahlreiche interessante Berichte zum Schuljahr 2020/2021. Ebenso befinden sich Fotos von allen Klassen im Jahrbuch.



Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins (Informationen)

Der Verein der Freunde lädt alle Mitglieder, Vorstandsmitglieder und Beiratsmitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung findet am 21.09.2021 um 18.00 Uhr in der Aula der Auguste-Viktoria-Schule statt. Die Einladung mit zugehöriger Tagesordnung kann hier abgerufen werden.



Termin für die Zweitimpfung (Informationen)

Der zweite Termin zur Impfung gegen Covid-19 findet am 14.09.2021 um ca. 14 Uhr statt. Start ist im Foyer des A-Gebäudes. Alle wichtigen Informationen zum zweiten Termin können hier eingesehen werden.



Sonnenblumen-Wettbewerb der 5. Klassen (September 2021)

Im letzten Schuljahr konnten die Schülerinnen und Schüler aus den 5. Klassen am Sonnenblumen-Wettbewerb der Schule teilnehmen. Auch wenn der Rekord aus dem Vorjahr (298 cm) nicht überboten werden konnte, gab es wieder sehr schöne Einsendungen. Die diesjährige Gewinnerin ist  Emma Hansen (273 cm) gefolgt von Florian Wehlert (260 cm) und Mia Mahrt (241 cm). Herzlichen Glückwunsch! Die ersten drei Plätze haben in der Schule einen kleinen Preis erhalten.

 

In der nachfolgenden Galerie befinden sich Bilder mit weiteren Schülerinnen und Schülern, die am Wettbewerb teilgenommen haben.