AVS in Aktion


Informationsveranstaltung für Viertklässlerinnen und Viertklässler

Liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler, liebe Eltern,

 

die Auguste-Viktoria-Schule präsentiert sich mit einem bunten Programm am Mittwoch, dem 8. Februar 2023, um 16 Uhr und um 18 Uhr. Die Veranstaltung findet in unserer Aula statt. Wir bitten darum, auf der Exe zu parken, da die Parkmöglichkeiten in Schulnähe begrenzt sind.

 

Ab sofort laden wir euch und Sie zu einem virtuellen Rundgang durch die Auguste-Viktoria-Schule ein. Per Handy, Tablet oder PC lässt sich dort bereits vieles erkunden. Wir wünschen viel Spaß!

 

Weitere Informationen zur Orientierungsstufe können hier abgerufen werden.

 

Mit den allerbesten Wünschen

 

eure und Ihre Lehrerinnen und Lehrer der Auguste-Viktoria-Schule



„Ich möchte ganz viele Dinge nicht missen“ – Abschiedskonzert von Christoph Schmidt (Januar 2023)

Christoph Schmidt ist eine Institution an der AVS. Er hat Generationen von Schülern mitgeprägt – vor allem im musischen Bereich. Seit 27 Jahren unterrichtet der Musik- und Deutschlehrer an der Schule. Am Freitag findet nun sein Abschiedskonzert mit Schülern, Weggefährten und Freunden statt. Im Vorfeld hat die Journalismus-AG – stilecht in „seinem“ Musikraum – mit ihm über die Vorbereitung für das Konzert, seine Gefühlslage, die Zeit an der AVS und die Pläne für die Zukunft gesprochen.

 

Das Interview kann hier gelesen werden.

 

Interview: Naomi Seip, Jakob Junk, Jona Marie Happ, Johanna Hambruch und Antonia Rotaru

 

Fotos: Emma Bruhn und Jana Thomsen



Eindrücke aus dem Zisch-Projekt des Flensburger Tageblatts (Januar 2023)

Seit November 2022 nehmen verschiedene Klassen der Auguste-Viktoria-Schule am Zisch-Projekt des Flensburger Tageblatts teil. Im Januar war die Reporterin Antje Walther zu Gast in der 8c und hat sich über die Umsetzung des Projekts informiert. Einige Eindrücke des Besuchs können im nachfolgenden Artikel vom 17.01.2023 nachgelesen werden.



Lehrerin Friederike Dammermann veröffentlicht drittes Kinderbuch (Januar 2023)

Unsere Lehrkraft Friederike Dammermann hat ihr drittes Kinderbuch herausgebracht. Ein ausführlicher Bericht dazu ist im nachfolgenden Artikel des Flensburger Tageblatts zu finden. Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung!



… wie die Zeit vergeht … (Ankündigung)

Am 27. Januar findet in der Aula unserer Schule ein Orchesterkonzert statt. Das aktuelle Orchester der AVS musiziert gemeinsam mit zahlreichen ehemaligen Mitgliedern und spielt Highlights der letzten Jahre. Es ist das letzte Konzert unter der Leitung von Christoph Schmidt. Der Beginn ist um 19.00 Uhr.



Weihnachtsbrief der Schulleitung (Dezember 2022)

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

liebe Eltern,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

erneut neigt sich ein ganz besonderes Jahr dem Ende zu, das der gesamten Schulgemeinschaft viel abverlangt hat. Noch sind wir von der Normalität ein ganzes Stück entfernt, so hat uns in den letzten Wochen auch die intensive Welle von Erkältungskrankheiten getroffen und doch können wir auf eine Zeit blicken, die wir gemeinsam gut gemeistert haben.

Gerade in den letzten Tagen und Wochen vor Weihnachten haben wir eine große Vielfalt an Veranstaltungen durchführen können. Alle Veranstaltungen, wie z.B. der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, die Indian Dutch Turniere in der Orientierungsstufe und im 12. Jahrgang oder der Weihnachtswettbewerb für das schönste Klassenzimmer, waren von der großen Begeisterung aller Beteiligten geprägt und zeigen, wie wichtig das soziale Miteinander ist. Sehr gefreut haben wir uns alle auch über die tollen Platzierungen unserer Schulmannschaften im Handball und Fußball. Herzlichen Glückwunsch!

Am vorletzten Schultag hatten wir am Abend zwei wunderbare Weihnachtskonzerte mit einem unglaublichen Besucherandrang, den wir so nicht erwartet haben. Herzlichen Dank an alle Musikerinnen und Musiker, die uns mit ihren Beiträgen so schön auf Weihnachten einstimmten!

 

Wir danken Ihnen und euch erneut für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr und wünschen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Start in das neue Jahr – wir freuen uns darauf, alle gesund wiederzusehen.                                       

 

Herzliche Grüße

 

Sonja Hafner, Tim Junk, Sandra Kleidt, Timo Räker, Martina Burchardi und Markus Eckert



Die schönsten Klassenzimmer zu Weihnachten  (Dezember 2022)

Dieses Jahr hat die Schülervertretung der AVS einen Wettbewerb für den schönsten, weihnachtlich dekorierten Klassenraum auf die Beine gestellt. Die Klassen aus den Stufen 5 bis 10 konnten sich anmelden, um einen zusätzlichen Wandertag in diesem Schuljahr zu gewinnen. 

 

Bis zum 19. Dezember wurde fleißig dekoriert, geschmückt und gebastelt. Die Jury, bestehend aus Frau Burchardi, Frau Shehata und den Mitgliedern der 11. Klasse der SV, hat sich jeden Klassenraum angeschaut und ist zu keiner einfachen Entscheidung gekommen.

 

Die Siegerehrung fand am 20. Dezember 2022 statt und gewonnen haben die Klassen 5e, 6c, 7e und 8c. Für alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es Schokolade als Trostpreis. 

 

Den Schülern und Schülerinnen hat es großen Spaß gemacht die Klassenräume zu dekorieren und alle Räume waren schön weihnachtlich gestaltet! Einige Eindrücke von den Klassenräumen befinden sich in der nachfolgenden Bildergalerie.



Eindrücke von den Weihnachtskonzerten  (Dezember 2022)

Am 21.12.2022 haben in der Aula der Schule die beiden Weihnachtskonzerte stattgefunden. Im ersten Konzert haben die Wahlpflichtkurse Musical und Streicher sowie das Vororchester gespielt. Im zweiten Konzert folgten dann der Mittelstufenchor und der Oberstufenchor sowie die Big Band La Banda Viktoria und das Orchester.

 

Vielen Dank an alle Personen, die zum Gelingen der beiden Konzerte beigetragen haben.

 

Einige Eindrücke von den Konzerten sind in der nachfolgenden Bildergalerie zu finden.



Lesen – Hören – Sehen: Der etwas andere Adventskalender (Dezember 2022)

Die Vorweihnachtszeit ist meist wuselig, dabei sollte der Advent doch eigentlich zum Innehalten sein. Eine Zeit, in der man gut Bücher lesen, Podcasts hören und Filme oder Serien schauen kann. Deswegen hat die Journalismus-AG bis Weihnachten Tipps zusammengestellt, die als Adventskalender jeden Tag hier auf der Homepage erscheinen. Die kurzen Empfehlungen richten sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7. Vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp dabei, den ihr noch nicht kennt.

 

 Alle bisherigen Empfehlungen im Adventskalender können hier nachgelesen werden.



24. Dezember

Orangen zu Weihnachten

Von Naomi Seib (6c)

Worum geht es:
„Orangen zu Weihnachten“ ist ein schöner Film für die ganze Familie. Rose ist ein Mädchen, welches als Baby in ein Waisenhaus abgegeben wird. Sie hat ein wunderschönes Leben. Doch plötzlich erkranken viele Kinder und Mrs. Hartley (die Leiterin). Als Mrs. Hartley stirbt, müssen die Kinder ein anderes Zuhause bekommen. Der Großteil wird von Leuten, die ein Kind haben wollen, mitgenommen. Doch ein paar Kinder, die zu alt sind, bleiben übrig. Darunter auch Rose. Diese Kinder werden in andere Waisenhäuser verteilt. Rose wird von den anderen getrennt, und kommt in ein großes Waisenhaus. Der Leiter hat aber ein Herz aus Stein. Sein Bruder Joe aber bringt jedem Kind eine Orange zu Weihnachten. Kann Rose das Herz des Leiters gewinnen?

Warum mag ich diesen Film?:
Es ist eine rührende Geschichte, die einen aber trotzdem auf Spannung hält.



Ankündigung Weihnachtskonzert der AVS (Information)

Am vorletzten Schultag dieses Jahres, dem 21. Dezember,  veranstalten wir unsere Weihnachtskonzerte für die Schulgemeinschaft. Sie finden in der Aula unserer Schule statt. Das erste Konzert beginnt um 18.00 Uhr. Zum Auftritt kommen die Wahlpflichtkurse Musical und Streicher sowie das Vororchester. Das zweite Konzert mit den Älteren beginnt um 19.30 Uhr. In diesem Konzert präsentieren sich Mittelstufen- und Oberstufenchor sowie die Big Band La Banda Viktoria und das Orchester.
Alle Teilnehmenden freuen sich auf diese besonderen Konzerte zu Weihnachten und geben gerne diese Freude und die weihnachtliche Stimmung an die Zuhörer weiter.



Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen (Dezember 2022)

Nachdem den ganzen November über fleißig in allen sechsten Klassen vorgelesen wurde, um den jeweiligen Klassensieger bzw. die -siegerin zu ermitteln, lasen am 07. Dezember alle fünf Vertreter/innen ihrer Klasse zunächst einen von ihnen vorbereiteten Text vor. Alle fünf (June H., die für die kranke Stella-Marie H. einsprang, Ida L., Johanna Sp., Emmy W. und Felix B.) waren sehr gut vorbereitet und konnten das Publikum für sich begeistern. In der zweiten Runde mussten alle einen ihnen unbekannten Text vorlesen. Trotz einiger schwieriger Worte konnten sich alle schnell in den Text einfinden, sodass die Jury keine leichte Entscheidung treffen musste. Als würdige Vertreterin unserer Schule schicken wir nun Ida L. in die nächste Runde, die im Februar gegen die anderen Flensburger Schulen stattfinden wird. 



Von der Schülerin zur Schulsozialarbeiterin – Ann-Kathrin Koch im Interview (Dezember 2022)

Einerseits war es wie immer. Schulsozialarbeiterin Ann-Kathrin Koch war im Gespräch mit den Schülerinnen. Normalerweise ist sie es, die zuhört. Das war diesmal anders. Die Kinder der Journalismus-AG hörten zu, stellten Fragen, hakten nach – und Ann-Kathrin Koch sprach, erklärte und legte dar, wie es ihr in bestimmten Situationen geht. Die Rolle der Interviewten war eine neue für Ann-Kathrin Koch. Die jungen Redakteurinnen sind immer noch frisch im Journalismus, aber mit jedem Interview wachsen sie mehr in diese Rolle hinein. Mit der Schulsozialarbeiterin sprechen sie darüber, wie es ist als frühere Schülerin in neuer Rolle zurück an die Schule zu kommen, was das Schöne an dem Beruf ist und ob sie wieder diesen Weg gehen würde.

 

Das gesamte Interview kann hier nachgelesen werden.



Zu Gast bei den Profis: Journalismus-AG besucht sh:z-Redaktion (November 2022)

Wir (die Journalismus-AG) waren am Montagnachmittag im sh:z-Medienhaus in Mürwik. Dort arbeiten unter anderem die Redakteure für das Flensburger Tageblatt. Kiwi-Redakteurin Ina Reinhart hat uns das Haus gezeigt und alles erklärt. Dann sind wir in einen sehr großen Besprechungsraum gegangen, wo sie uns alles über die Kiwi-online-Seite gezeigt hat und wie die Zeitung aussieht, wenn sie noch nicht fertig ist. Um 16 Uhr waren noch viele Lücken auf der Seite. Das fertige Ergebnis konnten wir, wie alle anderen Leser auch, dann am anderen Tag bewundern.

 

Bevor wir den Chefredakteur Stefan Hans Kläsener interviewt haben, sind wir in einen noch größeren Raum gegangen, wo ganz viele Reporter sitzen und ihre Berichte schreiben. Dieser Raum, der „Newsroom“ genannt wird, ist etwa 600 Quadratmeter groß, also fast so groß wie ein Handballfeld. Das Neue in diesem Raum ist, dass es kleine, schalldichte Kabinen gibt, in denen man in Ruhe arbeiten kann. Danach haben wir den Chefredakteur interviewt. Das war sehr spannend. Er sagte: „Eigentlich mag ich es gar nicht gerne, selbst interviewt zu werden. Journalisten stellen lieber selbst die Fragen. Aber für euch mache ich eine Ausnahme.“ Was er dann auf unsere Fragen geantwortet hat, könnt ihr im vollständigen Interview lesen. 

 

Text: Jana Thomsen (6c) und Karla Pahl (6c); Fotos: Michael Staudt (sh:z)



Begegnung in der Stadbibliothek Flensburg: Ein Medienquiz im Test (November 2022)

Immer wieder werden Klassen der AVS zu Lesungen oder anderen Aktionen in die Stadtbibliothek eingeladen. Im November durften Schülerinnen und Schüler der 5a und der 5e dort an einer Aktion mit dem Journalisten und Autor Thomas Feibel teilnehmen. Im Mittelpunkt stand das Medienquiz der Auerbach-Stiftung, das ein Baustein des Medienführerscheins ist und von ihm entwickelt wurde. Die Probeversion testeten die Schülerinnen und Schüler der AVS mit viel Einsatz und Ehrgeiz, um möglichst viele Punkte zu erreichen, aber auch, um Herrn Feibel auf einige Unstimmigkeiten der Testversion aufmerksam zu machen. Zwei lebendige Stunden bereicherten so unseren Schulalltag. Wir freuen uns bald auf einen erneuten Besuch in der Stadtbibliothek - dann geht es um Lieblingsbücher und neuen Lesestoff.



„Das ist nicht okay“: AVS-Schülerinnen kommentieren Fußball-WM in der Zeitung (November 2022)

Die Meinung war klar und deutlich: „Wir finden die Hintergründe rund um die Fußball-WM in Katar erschreckend.“ In der Journalismus-AG verfassten Lumi Schröder (5a) und Antonia Rotaru (5e) einen Kommentar zum Großevent, das derzeit nicht jeder sehen will, aber über das doch viel gesprochen wird. Erschienen ist der Kommentar am Tag vor dem Eröffnungsspiel auf der Internetseite und in den Zeitungen des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (u.a. Flensburger Tageblatt), mit dem die AG kooperiert. In mehr als 180.000 Zeitungen war der Text somit zu lesen. Die Autorinnen durften zu Recht stolz sein.



Begegnungen - Projektpräsentation des Musikprofils (Ankündigung)

Das Musikprofil im zehnten Jahrgang präsentiert sich zum ersten Mal mit dem Ergebnis seiner Projektarbeit in der Aula der AVS. Es geht im Rahmen der Fächer Geschichte und Musik um das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen im Laufe der Menschheitsgeschichte. Zu der Veranstaltung am Donnerstag, 24. November, um 19.00 Uhr in der Aula sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Alle Teilnehmer freuen sich über einen regen Besuch!



Weihnachtsaktion der Schülervertretung (November 2022)

Liebe Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 10,


in diesem Jahr organisiert die Schülervertretung einen Wettbewerb um den schönsten weihnachtlich dekorierten Klassenraum der Schule. Bis zum 29. November 2022 können sich die Klassen bei der SV anmelden. Die Gewinnerklasse erhält einen zweiten Wandertag in diesem Schuljahr.

 

Die Schülervertretung



Die jungen Redakteure legen los: Das erste Interview der Journalismus-AG (November 2022)

Die Situation war neu – und selbst für journalistische Verhältnisse ungewöhnlich. Zur Interview-Premiere der neuen Journalismus-AG hatten die jungen Redakteure den Schulleiter eingeladen. Normalerweise sitzen den Interviewten ein oder zwei Gesprächspartner gegenüber. Markus Eckert wollten aber gleich 14 Fünft- und Sechstklässler befragen. Eine Premiere ist eben etwas Besonderes. Und so war der Fragenkatalog lang. Die Nachwuchsjournalisten waren gut vorbereitet und freuten sich vor allem, dem Schulleiter auch ein paar „fiese“ Fragen zu dessen eigener Schülerllaufbahn stellen zu können. Auch erste Nachfragen wurden schon gestellt. Es wurde ein munteres Gespräch über Lieblingsfächer, Lücken in Latein, den Grund für den Wandel im Schulleben des Schülers Markus E., die Entwicklung vom Schüler mit LRS zum Deutschlehrer und die Arbeit als Schulleiter an der AVS. Im Anschluss waren sich die AG-Teilnehmer einig: Das hat Spaß gemacht. Fortsetzung folgt. Damit aus jungen Redakteuren alte Presse-Hasen werden.

 

Das gesamte Interview kann hier gelesen werden.



Musical "Eine illustre Gesellschaft"  (Ankündigung)

Der Wahlpflichtkurs "Musical" des 5. Jahrgangs betritt am 10. November zum ersten Mal in diesem Schuljahr die Bühne und präsentiert das Musical "Eine illustre Gesellschaft". Susi und Sina treffen in einem einsamen Waldhaus eine Gesellschaft berühmter Märchengestalten: Baron Münchhausen, der Bürgermeister von Schilda, der Rattenfänger von Hameln, Till Eulenspiegel sowie die Katze der Bremer Stadtmusikanten verbringen dort ihre Zeit und stellen sich singend vor.

 

Alle Sängerinnen und Sänger freuen sich über interessiertes und wohlwollendes Publikum!

 

Zwei Aufführungen finden am 10. November um 17:30 Uhr und um 18:30 Uhr in der Aula der AVS statt.



Girls' Day und Boy's Day  (Informationen)

Die Schülerinnen und Schüler unserer 9.Klassen nehmen verbindlich an diesem bundesweiten Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung teil.

An diesem Tag informieren sich Mädchen über Berufe, dievon Frauen eher selten gewählt werden. Jungen nutzten diesen Tag, um für Männer eher untypische Berufe kennenzulernen.

 

Voraussetzung für die Aktivitäten von Mädchen und Jungen ist das Einverständnis der Schule. Dieser Antrag auf Freistellung vom Unterricht ist bis zum 27.März 2023 ausgefüllt bei den KlassenlehrerInnen abzugeben. Die Abgabe der Teilnahmebestätigung erfolgt bis zum 05.Mai 2023.

 

Informationen und freie Plätze

Alle Informationen zum Girls' Day, Listen mit freien Plätzen und vieles mehr gibt es unter www.girls-day.de.

Die Informationen zum Boys' Day finden sich unter www.boys-day.de.

 

Weitere Informationen gibt es bei Regina Ahlers (Gleichstellungsbeauftragte der AVS).



Projektpräsentation der 11d  (Ankündigung)

Am Dienstag, dem 01. November präsentiert das Musikprofil des 11. Jahrgangs seine Ergebnisse der Projektarbeit. In diesem Halbjahr steht die Epoche der Romantik im Mittelpunkt. In vier einzelnen Projektgruppen zeigen die Schülerinnen und Schüler der 11d mithilfe selbst entwickelter Szenen, wie die Menschen im 19. Jahrhundert wohl dachten, fühlten und träumten. Zu hören sind sowohl Originalmusik der Epoche, als auch selbst komponierte Werke der Schülerinnen und Schüler. Beginn ist um 19:30 Uhr in der Aula der AVS, interessiertes Publikum ist herzlich willkommen.



Ausstellungseröffnung mit Marching Band  (Oktober 2022)

„La Banda Viktoria“ hat am 9. Oktober die musikalische Begleitung zur Eröffnung der Ausstellung „Stadt, Land, Vernetzung“ auf dem Wittkielhof bei Kappeln geliefert. Mit Trompeten, Posaunen, Saxophon, Bass und Schlagzeug sind wir im Gänsemarsch über den Hof spaziert und haben dabei bekannte Popsongs wie „Party Rock Anthem“, „Jerusalema“ und „Happy“ intoniert. Sowohl die Band als auch die Gäste hatten ihre Freude daran!

 

Die Ausstellung mit Werken zeitgenössischer Künstler in der Scheune des Wittkielhofs läuft noch bis Ende November - für Besucher werden nach Anmeldung kostenlose Führungen angeboten. Nähere Informationen gibt es beim Veranstalter "Kunst für Angeln e.V. / Sammlung Roosen-Trinks".

 

Christian Spevak



La Suisse à la rencontre de l‘art et de la mer  (Oktober 2022)

Endlich war es es nach der langen Pause wieder so weit, dass wir eine Klasse unser Schweizer Partnerschule, dem Gymnase français de Bienne, bei uns im schönen Flensburg begrüßen durften.

Neben Stadtrallye und Besuch des Museumsberges begeisterte Sylt bei stürmischen Wetter und einer beeindruckenden Nordsee unsere Schweizer Gäste. Da Frau Wahli und Herr Louvet mit dem ästhetischen Profil anreisten, durfte natürlich eine Street Art Führung durch das Hamburger Schanzenviertel und ein Besuch der NordArt in Rendsburg nicht fehlen. Unterricht an der AVS, Freizeit in den Familien und mit den Austauschpartnern und Austauschpartnerinnen rundeten die neuntägige Reise der Partnerschule ab.

Insgesamt blicken wir auf einen gelungenen Austausch zurück und freuen uns auf unseren Besuch in Biel im kommenden Frühjahr.

 

Caroline Fischer und Sabine Henrici



Mint-Woche 2022 – die AVS war dabei!  (Oktober 2022)

Am 28.09. 2022 hatte das Bioprofil des 10. Jahrgangs der AVS die Gelegenheit, einen vielfältigen Einblick in die MINT-Angebote der FH Flensburg zu gewinnen. Der Tag fand im Rahmen der landesweiten Aktion des MINT - Forums Schleswig-Holstein statt.

 

Wir starteten im FabLab IDEENREICH auf dem Campusgelände und erhielten zunächst eine kurze Einführungen zu den Angeboten und Studienfeldern der Fachhochschule für Studieninteressierte und Studierende. Im Anschluss teilte sich die kleine Gruppe von 13 Schülerinnen und Schülern und begann mit den einzelnen Projekten im BioLab, im ZAiT (Zentrum für Analytik im Technologietransfer für Biotech- und Lebensmittelinnovation) sowie im FabLab (fabrication laboratory). Hierzu zählten die Extraktion der eigenen DNA aus Mundschleimhautzellen, der Vorstellung von Versuchen zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die baltische Dorschpopulation, der Analyse von koffeinhaltigen Getränken mittels eines speziellen Chromotagrafieverfahrens sowie der Herstellung einer eigenen kleinen Speisepilzzucht. Nebenbei erhielten die Schülerinnen und Schüler interessante Einblicke in Forschungsmethoden- und Techniken und konnten die anwesenden Studierenden der MINT-Fächer zu Studieninhalten- und Ablauf befragen.

 

Im zweiten Teil des MINT-Tages wurden die Schülerinnen und Schüler nun kreativ und fertigten mit Unterstützung der Mitarbeiterinnen des Makerspace des IDEENREICH mittels Lasercutter ihren eigenen Schlüsselanhänger an. Um 15 Uhr ging dann ein sehr vielseitiger, intensiver und mintreichgefüllter Tag für die Zehntklässlerinnen und Zehntklässler auf dem Campus zu Ende.

 

Katja Bolte (Biologielehrerin)



Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins (Information)

Der Verein der Freunde lädt alle Mitglieder, Vorstandsmitglieder und Beiratsmitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung findet am 25.10.2022 um 18.00 Uhr im Lichtbildraum der Auguste-Viktoria-Schule statt. Die Einladung mit zugehöriger Tagesordnung kann hier abgerufen werden.



English Sketch Night mit der 6c (Oktober 2022)

Du fragst dich, wie du mit deinem Hund mal Ferien auf ganz andere Art machen kannst? Wie man einen Schulkiosk dazu bewegt, nicht nur "crisps & orange pop" zu verkaufen? Wie man seinem Lehrer einen erfolgreichen Streich spielt oder einer in Not geratenen Katze hilft? Frag die 6c, die weiß, was Sache ist!

 

Präsentiert haben sie dies in Form von vier lustigen Sketchen am 29. September, als sich Eltern, Großeltern und Geschwister in der Aula versammelten. Mit großer Begeisterung staunte das Publikum über das schauspielerische Talent der Kinder und die bereits erlernten Englischkenntnisse. Viele der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler sind an dem Abend über sich hinausgewachsen und waren zwar erschöpft, aber auch sehr stolz!

 

Im Vorhinein hatten sich alle Kinder ohne Zögern und Zaudern sofort an die Arbeit gemacht, eine passende Rolle gefunden und mit viel Engagement und Ideenreichtum die humorvollen Texte umgesetzt. Dabei wurde – nun ganz ohne Masken - besonders an der englischen Aussprache gefeilt. Auch Lautstärke und Identifikation mit der Rolle waren ein Thema, bei dem uns unsere FSJ-lerin Lia Goldbeck, selbst erfahren in Auftritten auf der AVS-Bühne, unterstützte. An Spaß hat es dabei nicht gemangelt!

 

Außerdem musste das ganze Drumherum organisiert werden. Da wurde ein tolles Bühnenbild im Kunstunterricht mit Herrn Oborski erstellt, kreative Requisiten für die Stücke gebastelt, eine Willkommensrede geschrieben und Programmhefte gedruckt. In der Pause wurden zudem Getränke und kleine Snacks, wie selbstgebackene Muffins, serviert.

 

Alles in allem ein gelungener Abend!

 

Die 6c mit Frau Sahling



"Flensburg digitalisiert" an der Auguste-Viktoria-Schule (September 2022)

Am 24.09.2022 hat an der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg eine Veranstaltung im Rahmen der Themenwoche „Flensburg digitalisiert“ stattgefunden. Bei dieser Veranstaltung wurde ein Rahmen geschaffen, um Personen aus verschiedenen Bereichen der Medienbildung zusammenzubringen und konkrete Angebote in Workshops auszuprobieren.

 

An verschiedenen Programmpunkten waren Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der AVS beteiligt. Frau Burchardi und Herr Clausen haben zu Beginn der Veranstaltung die Entwicklung an der AVS im Bereich der Digitalisierung sowie aktuelle Projekte aus dem projektorientierten Unterricht (z.B. Entwicklung von Kohlenstoffdioxid-Ampeln) vorgestellt. Diese Projekte wurden von kleineren Schülergruppen anschließend im Makerspace der Schule ausführlich präsentiert. Die vielfältigen Geräte im Makerspace (Laptops, 3D-Drucker, Lasercutter) kamen im Workshop „produktorientierter Unterricht in Makerspaces“ zum Einsatz.

 

Die Veranstaltung bildete den Schlusspunkt von „Flensburg digitalisiert“ und auch der „Minister für Digitalisierung“ und Chef der Staatskanzlei Dirk Schrödter zeigte sich sehr beeindruckt von der Arbeit an der Auguste-Viktoria-Schule und im Makerspace.

 

Der Tag wurde von Svenja Mix sehr kreativ zusammengefasst. Die Zusammenfassung sowie viele weitere Eindrücke vom Veranstaltungstag befinden sich in der nachfolgenden Galerie.



Die lange Nacht der Antike an der AVS   (September 2022)

Am 23. September 2022 wagten sich 120 mutige Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen in das sagenumwobene Labyrinth des Minotaurus! Um unversehrt zu entkommen, mussten zahlreiche Rätsel eines digitalen Escape-Spiels gelöst werden, denen sie sich als Teams stellten. Dabei verwandelte sich die Schule selbst in ein Labyrinth und barg hinter jeder Ecke neue Aufgaben, Mysterien und Geheimnisse. Bei dieser Odyssee begegneten die Schülerinnen und Schüler verschiedensten Personen, Monstern und Helden der griechischen Mythologie sowie antiken Geschichte. Nur den furchtlosesten, entschlossensten und raffiniertesten Teams gelang schließlich der Ausbruch in die Freiheit, allen voran den Teams „Die Cookies“ (Valeria, Anjelina, Siri und Lydia; 7c), „Affenschwanzbaum“ (Newin, Noah, Lorenz und Elias; 6d), „Die ultimativen Vier“ (Jakob, Linus, Theo und Louis; 6b) und „Die schwarzen Vier“ (Mieke, Paula, Thea und Maja; 6a).Eine wirklich herausragende Leistung hat die 6c erbracht, die sich mit großem Erfolg als Klasse zusammengeschlossen hatte! Die Glückwünsche gehen auch an all die anderen Teams, die das Labyrinth siegreich hinter sich gelassen haben!

Ein großes Dankeschön gilt den Kolleginnen und Kollegen, die unsere Abenteurer mit erstklassiger Unterstützung begleitet haben, Thomas Hougesen von der dänischen Kirchengemeinde, der uns die tollen Kostüme und Dekorationselemente bereitgestellt hat, und den Zuständigen des IQSH, die das knifflige Labyrinth so kunstfertig wie Dädalus erbaut haben!

 

Fortuna fortes adiuvat

 

Alexej Solyanov (Latein-Lehrkraft)



Brief des Schriftstellers Mario Giordano an die Klasse 8f (September 2022)

Im Frühjahr 2022 hat die jetzige 8f die Schullektüre „Der aus den Docks“ von Mario Giordano gemeinsam gelesen, diskutiert und über Charakterisierungen von Hauptpersonen nachgedacht. Zudem haben die Kinder 50 Euro dem Tierschutz gespendet, weil das Buch nicht nur einen Brudermord thematisiert, sondern auch illegalen Welpenhandel in Deutschland. Die 8f hat außerdem einen Brief an den Autor geschrieben und freut sich sehr über die Antwort des Schriftstellers (s.u.). So macht das Lesen in der Schule Spaß und bekommt einen echten Lebensweltbezug.



AOK-Schul-Cup: AVS wird Vize-Landesmeister (September 2022)

Es war eine Rarität in der schleswig-holsteinischen Schullandschaft. Gerade einmal drei Schulen war es gelungen, sich über die Regionalturniere mit gleich zwei Mannschaften für das Landesfinale des AOK-Schul-Cups in Kiel zu qualifizieren. Und auch beim Finalturnier verkauften sich die beiden Fußballmannschaften der AVS von der besten Seite. Das Team der Altersklasse I (Jahrgänge 2012-2010), das von den beiden Oberstufenschülern Jarne Bartelsen und Gabriel Wysocki betreut wurden, erreichten einen hervorragenden 6. Platz. Das von Herrn Beuke gecoachte Team aus der Altersklasse II (2009-2007) schaffte es sogar auf das Treppchen und wurde nach teils hart umkämpften Spielen und mit großem Einsatz starker Zweiter. Glückwunsch an die Vize-Landesmeister.