AVS in Aktion


Zentrale Informationen zum aktuellen Schulbetrieb (Informationen)

In der Rubrik "Informationen zum aktuellen Schulbetrieb (Corona-Zeit)" befinden sich alle wichtigen Informationen zum Schulbetrieb. Außerdem befinden sich in dieser Rubrik alle relevanten Dokumente zum Infektionsschutz.



Wir sind Zukunftsschule! (Juni 2021)

Die Auguste-Viktoria-Schule konnte sich im Schuljahr 2020/2021 als Zukunftsschule zertifizieren lassen. Herr Hansen, Kreisfachberater für Bildung für Nachhaltige Entwicklung, prämierte im Rahmen der Schulkonferenz am 25.5.21 die AVS als Zukunftsschule der Stufe 2, da aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr keine große Prämierungsveranstaltung möglich war. Ausgezeichnet wurden zwei Projekte: Zum einem die Schülerfirma AVS Industries mit dem Makerspace, die im Rahmen des Junior-Programmes des IWD Köln personalisierte Masken herstellte. Zum anderen die Baltic Sea Conference, die sich dieses Schuljahr im Rahmen von Erasmus+ mit dem Thema „Our Spaces“ auseinandergesetzt hat. Herr Hansen würdigte das Engagement der Schüler und Schülerinnen für die nachhaltige Bildung. Gerne nahm Herr Dr. Eckert für die Schulgemeinschaft Urkunde, Kachel und Scheck entgegen.

Von links nach rechts: Kjell Fischer (11d), Ben-Luca Grossmann (11e), Melek Yalcin (11c), Anke Kurz, Dr. Eckert, Timo Räker, Liv Wieland (10b), Herr Hansen, Frau Beck



Journalismus macht Schule (Juni 2021)

Im Rahmen des bundesweiten Aktion “Journalismus macht Schule” besuchte der Redakteur Martin Schulte vom SHZ am 8.6.2021 die Klasse 10b der Auguste-Viktoria-Schule im Rahmen des Deutschunterrichts.

 

Bereits im Unterricht hatten sich die Schüler und Schülerinnen mit Fake News und Verschwörungstheorien in den digitalen Medien auseinandergesetzt. In diesem Zusammenhang erfolgte auch das Werkstattgespräch mit Herrn Schulte vom SHZ. Mit dem Ziel der Stärkung der Nachrichten- und Medienkompetenz stellte sich der Journalist den kritischen Fragen der Klasse zu Fake News, dem Flensburger Bahnhofswald und der Barschel-Affäre.



Abiturjahrgang 2021 (Juni 2021)

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern sehr herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen für die Zukunft alles Gute!

Fotos: Bente Stadtland



AVS trifft EUF – Ein digitaler Austausch zum bilingualen Unterricht (Juni 2021)

Den Studierenden des Seminars „Content and Language Integrated Learning (CLIL)“ der Europa-Universität Flensburg, welcher zukünftigen Englischlehrkräften didaktische und methodische Kenntnisse des bilingualen Unterrichts vermittelt, wurde auch in diesem Jahr eine Hospitation im bilingualen Unterricht der AVS angeboten. Diese seit mehreren Jahren existierende Zusammenarbeit wurde aufgrund der Corona-Pandemie kurzerhand in den digitalen Raum verlegt – eine pragmatische wie ebenso erfolgreiche Lösung.

 

Während der digitalen Hospitation konnten die Studierenden eine kurze Unterrichtssequenz des bilingualen Geographieunterrichts der Klasse 9b mitverfolgen. Anschließend haben einige Schüler_innen interessante Präsentationen zu ausgearbeiteten Themen vorgestellt, welche teilweise im Lockdown entstanden sind. Zum Abschluss der Hospitation konnten die Studierenden ihre Fragen an die Schüler_innen, die verantwortliche Lehrkraft (Frau Ahlers) und den Schulleiter (Herrn Dr. Eckert) stellen.

 

Wir als Studierende waren wirklich beeindruckt vom Leistungsniveau und der Motivation der Schüler_innen. Besonders bemerkenswert waren die Sprachkenntnisse dieser Lerngruppe. Die Aussage einer Schülerin „Ich denke sogar ganz oft auf Englisch“ zeigt unserer Meinung nach deutlich den Erfolg des bilingualen Unterrichts. Eine andere Schülerin stellte fest, es sei fast schon normal auf Englisch zu reden, wobei sie mit einer Selbstsicherheit sprach, wie man es kaum von einer 15-Jährigen erwarten würde.

 

Der Austausch hat gezeigt, dass das Konzept des bilingualen Unterrichts, so wie es an der AVS umgesetzt wird, von den Schüler_innen positiv aufgenommen wird und sie darin eine Chance für ihre berufliche und private Zukunft sehen.

 

Wir Studierenden sind sehr dankbar für die Möglichkeit, einen Einblick in die Praxis des bilingualen Unterrichts erhalten zu haben.

 

Im Namen des CLIL-Kurses,

 

Svenja Altrogge-Wolfromm und Jonna Frederike Kunde



Testungen in den Wochen 24.05. bis 28.05.2021 und 31.05. bis 04.06.2021 (Informationen)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

aufgrund des Feiertages am nächsten Montag und des mündlichen Abiturs vom 31.05. bis 02.06.2021 (unterrichtsfrei für die Jahrgänge 5 bis 11), verschieben sich die Testungen der Schülerinnen und Schüler in diesen beiden Wochen auf Dienstag, d. 25.05.2021, und auf Donnerstag, d. 27.05. und Donnerstag, d. 03.06.2021. Eine genaue Übersicht befindet sich hier.



Rahmenplan für den Unterricht ab 03.05.2021 (Informationen)

Die Schulleitung hat einen Rahmenplan für den Unterricht ab Montag (03.05.2021) zusammengestellt. Der Rahmenplan kann hier heruntergeladen werden.



Die AVS hat eine neue Schulsozialarbeiterin (April 2021)

Die AVS hat eine neue Schulsozialarbeiterin. Ann-Kathrin Koch ist ab sofort für den Bereich der Schulsozialarbeit an der Auguste-Viktoria-Schule verantwortlich. Ann-Kathrin Koch ist in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 13.30 Uhr in der alten Hausmeisterwohnung im A-Gebäude zwischen dem SV-Raum und der Betreuung zu finden. 

 

Weitere Informationen befinden sich in der Rubrik Schulsozialarbeit und im Informationsbrief.



Vier Schülerinnen qualifizieren sich für die 3. Runde bei der Internationalen Junior Science Olympiade (April 2021)

Kaja Block, Lena Bregler, Pia Eggers und Anneke Paulsen (alle aus dem 9. Jahrgang) haben sich für die dritte Runde der Internationalen Junior Science Olympiade qualifiziert. In der dritten Runde des Wettbewerbs geht es um die Qualifikation für das Bundesfinale. Herzlichen Glückwunsch!



Rahmenplan für den Unterricht nach den Osterferien (Informationen)

Die Schulleitung hat einen Rahmenplan für den Unterricht nach den Osterferien erstellt. Dort befinden sich alle wichtigen Regelungen für die einzelnen Jahrgangsstufen zur Rückkehr in die Schule nach den Osterferien. Der Rahmenplan kann hier heruntergeladen werden.

 

Für die Woche vom 26. April bis zum 30. April 2021 wird es keine Änderungen geben. Der Schulbetrieb läuft nach den Angaben im Rahmenplan ab.



Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien (Informationen)

Liebe Eltern, Sorgeberechtigten, Schülerinnen und Schüler,

 

die Osterferien tun uns allen gut und wir können uns ein wenig von den besonderen Herausforderungen der Coronazeit erholen. In den letzten Tagen sind die Inzidenzzahlen für Flensburg und Umgebung glücklicherweise etwas günstiger ausgefallen als in der Zeit vor Ostern. Das Bildungsministerium in Kiel hat dementsprechend für den Schulstart am 19.04.2021 wieder mehr Unterricht in Präsenz angesetzt.

 

Wir freuen uns darauf, dass ab dem nächsten Montag

  • die Jahrgänge 5 und 6 wieder in voller Klassenstärke zum Unterricht kommen dürfen,
  • die Jahrgänge 7 bis 10 Wechselunterricht erhalten,
  • der 11. Jahrgang Unterricht in voller Präsenz nach einem speziellen Plan bekommt und
  • der 12. Jahrgang unter allen Hygienemaßnahmen die schriftlichen Abiturprüfungen durchführen kann.

Neben die weiter geltenden Infektionsschutzmaßnahmen Abstand, Handdesinfektion, Maske, Lüften wird nun zusätzlich das Testen als Maßnahme zur Erhöhung der Sicherheit treten.

 

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht sind pro Woche zwei negative Corona-Testbescheinigungen Voraussetzung. Unsere Testtage sind Montag und Mittwoch, im Wechselunterricht ggf. auch Dienstag und Donnerstag.

 

Die Testbescheinigungen können auf drei Wegen erzielt werden:

  • durch die Teilnahme an den zweimal wöchentlich in der Klasse stattfindenden Selbsttests, die von Lehrkräften beaufsichtigt werden (Einverständniserklärung nötig, falls noch nicht erteilt),
  • durch die an den beiden jeweiligen Testtagen erfolgende Vorlage der Bescheinigung eines negativen Testergebnisses über an anderer Stelle durchgeführte Tests oder
  • durch die Selbstauskunft über einen zu Hause durchgeführten Selbsttest mit negativem Ergebnis, ebenfalls zweimal pro Woche.

Es ist schön, dass jetzt alle (!) Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule kommen dürfen, wenn z.T. auch nur im Wechselunterricht. Auch die Nachmittagsbetreuung von 13 bis 15 Uhr für die Jahrgänge 5 und 6 steht wieder zur Verfügung. An den genaueren Umsetzungen der Regelungen in den einzelnen Stufen arbeiten wir gerade und werden die entsprechenden Informationen in den nächsten Tagen hier veröffentlichen.

 

Das Elternanschreiben von Frau Ministerin Prien sowie Unterlagen zur Testung und Quarantäne finden Sie hier unten.

 

Schöne Grüße von der Schulleitung

 

Wichtige Dokumente



Schöne Ostern und erholsame Ferien! (März 2021)



140 neue Fünftklässler für die AVS (März 2021)

Wir Lehrerinnen und Lehrer der Auguste-Viktoria-Schule freuen uns auf 140 neue 5. Klässler im kommenden Schuljahr. Bleibt gesund und habt schöne Osterferien!



„Hakuna Matata“: „Keine Sorgen“! (März 2021)

Frei nach diesem Motto, das durch den Disney-Film „König der Löwen“ bekannt wurde, haben sich die Wahlpflichtkurse „Streicher“ und „Chor/Musical“ der fünften und sechsten Klassen in ein fröhliches, gemeinsames Projekt gestürzt, das in diesen zuweilen doch recht sorgenvollen Zeiten für alle ein bisschen Leichtigkeit und Frohsinn bringen soll. Unterstützt von ihren Musiklehrer*innen haben die Schüler*innen der vier Kurse ein Video produziert, in dem man sie singen, spielen und auch einfach ein paar lustige Dinge machen sieht - genau wie Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa!

 

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen und eine möglichst sorgenfreie Osterzeit!

 

Die ästhetischen Wahlpflichtkurse der Orientierungsstufe und die Fachschaft Musik

 



Klassenjournal der Klasse 7a - Heft Nr. 6 ist da! (März 2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Das aktuelle Klassenjournal der Klasse 7a (Heft Nr. 6) ist online. Es kann hier heruntergelden werden. Viel Spaß damit!

 

Klasse 7a

 

P.S.: Suchst du auch noch die anderen Hefte? Hier sind alle Hefte zu finden:

 

Heft Nr. 1

Heft Nr. 2

Heft Nr. 3

Heft Nr. 4

Heft Nr. 5



Wir testen - Informationen zum Antigen-Selbsttest (Informationen)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

wir testen!

 

Nachdem gerade die Lehrkräfte ein erstes Corona-Testangebot erhalten haben, bekommen jetzt auch die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an einem kostenlosen Corona-Test teilzunehmen. Das Land hat uns Selbsttests geliefert, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung selbst testen können. Es handelt sich nicht um PCR-Tests, sondern um einen Antigen-Selbsttest der Firma Roche. Wir machen allen Schülerinnen und Schülern, die sich zurzeit im Präsenzunterricht befinden, das Angebot, am Donnerstag bzw. Freitag der laufenden Woche am Ende des Unterrichtstages diesen Test durchzuführen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie, liebe Eltern, ihr Einverständnis zur Testung geben. Die hier angehängte Einverständniserklärung muss ausgedruckt, von BEIDEN Elternteilen unterschrieben und zur Testung mitgebracht werden. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden natürlich selbst über ihre Teilnahme.

 

Die Schülerinnen und Schüler nehmen den Test selbst vor. Die Lehrkräfte dürfen das nicht, sie leiten das Verfahren nur an. Die Durchführung ist sehr einfach und bereits nach 15 Min. liegt ein Ergebnis vor. Sollte es zu einem positiven Testergebnis kommen, muss ein PCR-Test, der an einer Teststation oder Arztpraxis durchzuführen ist, Klarheit erbringen. Falsche positive Ergebnisse treten bei den Selbsttests gelegentlich auf.

 

Es wird zu unser aller Sicherheit beitragen, wenn vor Ort am Rande des Unterrichts Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler an Corona-Tests teilnehmen. Die Testung ist selbstverständlich freiwillig!

 

Informationen zu Art und Verfahren des Tests finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten:

 

Einverständniserklärung

Anleitung für Schülerinnen und Schüler

Verhalten nach Positivtest

Beileger zum Roche-Test

Übersicht Testverfahren

 

Schöne Grüße von

 

der Schulleitung



Wahlen für die Kurse in den künftigen 11. Klassen  (Information)

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

 

für die Planung des künftigen 11. Jahrgangs benötigen wir die Information, ob ihr eure Naturwissenschaft oder eure Sprache weiterführt. Ich bitte euch, hierzu bis Freitag, 26.3., an der Umfrage teilzunehmen, die ihr unter dem folgenden Link erreicht.

 

Liebe Grüße

 

Tim Junk (Oberstufenleiter)



Willkommen zurück an der AVS (März 2021)

Liebe Fünft- und Sechstklässler,

 

ihr habt überaus erfolgreich vom 15. Dezember bis zum 12. März an unserem digitalen Distanzunterricht teilgenommen. Das war eine wirklich lange Zeit! Nur durch euren tollen Einsatz konnte der Unterricht im Homeschooling überhaupt gelingen. Nun seid ihr alle Videokonferenz- und Cloudprofis und könnt stolz auf euch sein.

 

Wir freuen uns ganz besonders, dass ihr ab Montag unsere Räume ENDLICH wieder mit Leben füllt. Habt einen guten Start!

 

Es grüßen euch herzlich eure Lehrerinnen und Lehrer



StopMotion-Filme der Medienscouts der Klassen 8b und 8d! (März 2021)

Im Februar haben die Medienscouts der Klassen 8b und 8d ihre eigenen StopMotion-Filme zu den unterschiedlichsten Themen erstellt: Von Klimaschutz über StarWars bis zum Leben nach Corona war alles dabei. Eine kleine Auswahl könnt ihr an dieser Stelle sehen. Herzlichen Glückwunsch den kreativen Regisseuren!

  • There is no planet B: Fridays for future und Klimaschutz sind auch während Corona noch so wichtig wie vorher!
  • Die gute Nachricht: Corona ist besiegt und unser Leben wird endlich wieder normal.
  • Die epische Star Wars Schlacht: Wird der Millennium-Falke gewinnen?!
  • Han Solos Mission: Han Solo und seine Crew kämpfen mit Klonkriegern.


Informationen zum Wechselunterricht für die Klassenstufen 5 und 6 ab 15.03.2021 (Informationen)

Für den Wechselunterricht für die Klassenstufen 5 und 6 (ab 15.03.2021) hat die Schulleitung ein Rahmenkonzept entwickelt. Das Rahmenkonzept für den Wechselunterricht kann hier eingesehen werden. Zusätzlich befinden sich in diesem Dokument auch Informationen zum Distanzunterricht in den Klassenstufen 7 bis 11.



Informationen zur Wahl der zweiten Fremdsprache (März 2021)

An der Auguste-Viktoria-Schule gibt es ein vielfältiges Fremdsprachenangebot. Informationen zur Wahl der zweiten Fremdsprachen können hier heruntergeladen werden.



Die Flensburger Siegerin des Vorlesewettbewerbs heißt Matilda Szustak Muñoz (März 2021)

Am Donnerstag, 4. März überreichten Ulf Hansen und Susanne Hansen-Oettinger von Bücher Rüffer Matilda Szustak Muñoz den Preis für ihren Sieg beim Flensburger Vorentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels.

 

Matilda besucht die 6. Klasse der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg. Mit ihrer Lesung aus dem Buch „Warrior Cats“ von Erin Hunter gewann sie gegen ihre beiden Mitbewerberinnen, Pauline Hauck vom Förde Gymnasium und Tabea Albrecht von der Kurt-Tucholsky-Schule.

 

„Alle drei waren sehr gut, aber Matilda hat besonders lebendig gelesen und viele schwierige Textstellen souverän gemeistert“, lobt Susanne Hansen-Oettinger, Inhaberin von Bücher Rüffer und Mitglied der 4-köpfigen Jury, die Leistung der Gewinnerin. Als Siegpreis gab es ein Buchpaket.

 

Am Vorlesewettbewerb teilnehmen können bundesweit alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen. Nachdem die teilnehmenden Schulen intern ihren besten Leser oder ihre beste Leserin ermittelt haben, treten diese auf Stadt- und Kreisebene gegeneinander an.

 

Normalerweise findet der Entscheid vor Ort in der Buchhandlung statt. Corona bedingt sei das dieses Jahr leider nicht möglich gewesen, so Susanne Hansen-Oettinger. Die Teilnehmerinnen hätten stattdessen Videobeiträge eingereicht, in denen sie aus einem selbst gewählten Text vorlasen. Das flüssige, lebendige Lesen mit möglichst wenig Versprechern sei dabei das wichtigste Entscheidungskriterium der Jury.

 

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jedes Jahr von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben, rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen beteiligen sich jedes Jahr. Der Wettbewerb startet jeweils im Oktober an den Schulen und verläuft dann über regionale und landesweite Etappen bis zum Bundesfinale im Juni.

 

Matilda als Gewinnerin des Stadtentscheides Flensburg ist nun eingeladen, bei der nächsten Etappe, dem Landesentscheid, teilzunehmen. Wir drücken die Daumen, dass ihre herausragende Leseleistung auch die nächste Jury überzeugt!