AVS in Aktion


Eindrücke vom Sommerkonzert (Juni 2022)

Am 23. Juni 2022 hat das Sommerkonzert in der Aula stattgefunden. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgängen haben an einem vielfältigen Programm in den verschiedenen Gruppen mitgewirkt: Akrobatik (5. Jahrgang), Musical und Streicher (5. Jahrgang und 6. Jahrgang), Tanz AG, Mittelstufenchor, Oberstufechor (A-VoiceS)  und Combo (La Banda Viktoria).

 

Einige Eindrücke von den Feierlichkeiten befinden sich in der nachfolgenden Galerie.



Eindrücke von den Entlassungfeiern der Abschlussklassen 2022 (Juni 2022)

Am 16. und 17. Juni 2022 haben die Entlassungsfeiern der Abschlussklassen stattgefunden. In einem feierlichen Rahmen wurden die Zeugnisse in der Aula der Schule übergeben. Einige Eindrücke von den Feierlichkeiten befinden sich in der nachfolgenden Galerie.

 

Wir gratulieren allen Abiturientinnen und Abiturienten zur bestandenen Prüfung und wünschen alles Gute für die Zukunft.



Verkauf von Baumwolltaschen und Magneten von der Klasse 9b  (Informationen)

Die Klasse 9b möchte in dieser Woche ihre Neuauflagen ihrer Produkte (Baumwolltaschen und Magnete) für einen guten Zweck (Everwave) verkaufen. Auch ein paar Taschen mit dem ‚alten‘ Design gibt es noch zu kaufen.

 

Der Verkauf findet am

  • Dienstag, d. 21.6. in der ersten Pause
  • Mittwoch, d. 22.6. in der zweiten Pause
  • Donnerstag, d. 23.6. in der zweiten Pause sowie rund um das Sommerkonzert

im Foyer statt.

 

Die Klasse hofft auf viele interessierte Kunden!



Information zur Schulkleidung der AVS (Informationen)

Ob T-Shirt, Hoodie oder Kapuzenjacke: Im Online-Shop der Auguste-Viktoria-Schule gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Bekleidungsartikeln. Der Online-Shop kann hier direkt erreicht werden.



Sommerkonzert am 23. Juni 2022 (Ankündigung)

Nach langer Zeit der Stille können wir in diesem Sommer endlich wieder die Ergebnisse unserer AG-und WPK-Arbeit im Rahmen eines Sommerkonzerts vor großem Publikum präsentieren. In der Aula der AVS werden am 23. Juni 2022 die Gruppen in einzelnen Blöcken den Zuschauern zeigen, was sie im vergangenen Halbjahr erarbeitet haben.

 

Zuschauerinnen und Zuschauer können entscheiden, wie viele dieser Blöcke sie anschauen und anhören möchten - es gibt keine Beschränkungen bei der Besucheranzahl mehr.

 

Der Eintritt ist frei, und wir freuen uns über viel Publikum, um gemeinsam fröhlich und beschwingt in den Sommer zu starten!

 

Die Programmpunkte in der Aula im Einzelnen:

  • 16:30 Uhr: Wahlpflichtkurse 5 (Streicher und Chor / Musical): Mini-Musical „Krimizeit“
  • 17:00 Uhr: Tanz- AG und Wahlpflichtkurs 5 Akrobatik
  • 17:30 Uhr: Wahlpflichtkurse 6 (Streicher und Chor / Musical): Mini-Musical „Urlaubszeit“
  • 18:30 Uhr: Vororchester und Mittelstufenchor
  • 19:15 Uhr: Combo “La Banda Viktoria” und Oberstufenchor „A-VoiceS”


Bericht zu den Anmeldezahlen im Flensburger Tageblatt (Juni 2022)

Im Flensburger Tageblatt (16. Juni 2022) ist ein Bericht zu den Anmeldezahlen an den Flensburger Schulen erschienen.



AVS-Laufteam auf Helgoland (Juni 2022)

Das Laufteam der AVS konnte sich das dritte Mal in Folge als schnellste Schule Flensburgs für den Helgoland-Staffelmarathon qualifizieren. Auf Helgoland erlief das Team in 3:15:44 bei bestem Wetter einen tollen 8. Platz der 26 schnellsten Staffeln der weiterführenden Schulen aus ganz Schleswig-Holstein. Drei Mädchen, drei Jungs, ein Elternteil und eine Lehrkraft laufen je 5,2 km. Dabei muss eine 18-prozentige Steigung auf etwa 200m, der sogenannte "Düsenjäger" überwunden werden. Ein buntes Rahmenprogramm aus Freibad, Basstölpeln und Robben, Spaghetti-Party und Flash-Mob-Dance machten diese Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.


Workshop zum Thema "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"   (Juni 2022)

Am 31.05 von 10:00 bis 13:30 Uhr fand für die Schülervertretung (SV) der AVS ein Workshop zu dem Thema "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" statt. Im Wesentlichen ging es um Rechtsextremismus, Rassismus und Vorurteile. Geleitet wurde der Workshop von dem Beratungsteam des RBT Flensburg, die landesweite Beratungs- und Bildungsangebote gegen Rechtsextremismus anbieten.

 

Begonnen hat der Workshop mit dem Kennenlernen des RBT und dem Thematisieren von Vorurteilen. Bei dieser Aufgabe sollten wir nach 5 Minuten die Workshopleiter Lyn und Hannes charakterisieren. Auffällig dabei war, dass einige Dinge häufiger genannt wurden, obwohl wir Lyn und Hannes eigentlich gar nicht kannten, irgendwie hatten wir also Vorurteile im Kopf.

Weiter ging es mit einer Übung zu rechtsextremistischen Symbolen, bei der wir Symbole und Schriftzüge beurteilen sollten, unbekannte Symbole kennenlernten und darüberhinaus einschätzen sollten, ob die Symbole in Deutschland erlaubt oder verboten sind. Besonders interessant fanden wir dabei, dass uns viele Symbole zwar bekannt vorkamen, wir aber zum Teil gar nicht wussten, was diese bedeuten oder dass diese dem rechten Spektrum angehören.

Als dritte Aufgabe sollten wir uns mit Hilfe einer Positionierungsübung, mit Diskriminierung auseinandersetzen. Hierbei wurden Punkte in den Ampelfarben auf dem Boden verteilt und Aussagen vorgelesen z.B. "In manchen Schulen darf man auf dem Schulhof nur Deutsch sprechen, findest du das okay?" Und wir sollten uns zu unserer Meinung positionieren (rot = nein, gelb = es kommt drauf an-mittel und grün = ja). Spannend dabei war, wie viele Meinungen es zu den Aussagen gab und wie diese begründet wurden.

Abgeschlossen wurde der Workshop mit einer Songtextanalyse zu rechtsextremen Texten und einer Aufgabe, bei der wir mit jedem der SV-Mitglieder eine Gemeinsamkeit finden sollten, um uns zu zeigen, dass man mit jeden Menschen immer irgendetwas gemeinsam hat.

 

Wir haben sehr viel aus dem Worshop mitgenommen und können uns gut vorstellen, ähnliche Übungen zu diesen Themen schulintern ab der 7. Klasse weiterzuführen, um so über wichtige Themen aufzuklären.

 

Annalina Bauer 9a, SV



AVS meets Europa-Universität Flensburg – Bilingualer Geographieunterricht   (Juni 2022)

Auch in diesem Jahr konnten Studierende der Europa-Universität Flensburg (EUF) wieder einmal von dem Kooperationsvertrag zwischen der Uni und der AVS profitieren. Studierende wurden am 16.05.2022 digital in den Klassenraum der 10b dazugeschaltet, und konnten dem bilingualen Geographieunterricht von Frau Dwinger folgen. Frau Ahlers, die die Zusammenarbeit an der AVS koordiniert, moderierte den anschließenden Austausch zwischen den Studierenden und den Schülerinnen und Schülern.

Bereits seit 2004 bietet die AVS Flensburg ihren Schülerinnen und Schülern an, einzelne Sachfächer (Geografie, Physik, Biologie) auch in englischer Sprache zu erlernen. Seit 2005 ist dies verpflichtend für alle Lernenden der AVS.

Ein Angebot der Europa-Universität Flensburg an Masterstudierende des Studiengangs Englisch besteht darin, dass Studierende sich mit der Thematik des CLIL-Teaching (Content and Language Integrated Learning) unter der Leitung von Prof. Dr. Limberg auseinandersetzen und somit mit der Aufgabe, ein Sachfach zukünftig auch in and through English zu vermitteln, vertraut gemacht werden.

Durch das virtuelle Treffen und damit den Einblick in das bilinguale Unterrichtsgeschehen an der AVS, konnten die Studierenden einen ersten Eindruck gewinnen und waren mit Lehrkräften, dem Schulleiter Herrn Dr. Eckert und den Schülerinnen und Schülern im produktiven Austausch.



AVS-Staffeln erfolgreich beim Staffelmarathon im Flensburger-Stadion (Juni 2022)

Beim Staffelmarathon im Flensburger-Stadion am 02. Juni 2022 erreichten die beiden AVS-Staffeln die Plätze 1 und 3 von 7 Staffeln. Damit hat sich die AVS für den Helgoland-Staffelmarathon 2022 qualifiziert.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!



Eindrücke von der Projektpräsentation der Klasse 11a (Juni 2022)

Am 30.05. und 01.06.2022 haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11a das Musical "Sprüh's auf jede Wand!" in der Aula der Auguste-Viktoria-Schule aufgeführt. Einige Eindrücke von den Aufführungen sind in der nachfolgenden Galerie zu finden.



Projektpräsentation der Klasse 11a - "Sprüh's auf jede Wand!" (Ankündigung)

Die 11a lädt herzlich zu ihrer Projektpräsentation "Sprüh's auf jede Wand!" ein, ein Musical über Deutschland in den 1980er Jahren. Die Aufführungen finden am 30.05. und am 01.06. jeweils um 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) in der Aula der AVS statt. Kostenlose Eintrittskarten sind noch vom 30.05. bis 01.06. in der zweiten großen Pause an der Bar vor der Aula sowie an der Abendkasse erhältlich.



Eindrücke vom Musiktheater "Typisch Liebe" (Mai 2022)

Am 17., 18. und 19. Mai 2022 haben die Aufführungen zum Musical "Typisch Liebe" stattgefunden. Einige Eindrücke aus dem Musical befinden sich in der nachfolgenden Bildergalerie.



Friedenslieder vom Oberstufechor A-VoiceS (Mai 2022)

Dona nobis pacem“ - „Gib uns Frieden“: Mary Lynn Lightfoot komponierte diese musikalische Bitte, der sich die A-VoiceS in Anbetracht des noch immer währenden Krieges in der Ukraine von ganzem Herzen anschließen. Um uns nicht ganz so hilflos zu fühlen, singen wir weiter und hoffen, dass unsere Stimmen vielleicht doch irgendwann dahin durchdringen, wo sie gehört werden sollten!

 

Weitere Friedenslieder von den A-VoiceS :

 



Mysteriöser Besuch an der AVS (Mai 2022)

Am Donnerstag-Morgen (05. Mai 2022) erwartete uns beim Betreten der Schule eine mysteriöse Überraschung. Wie von Geisterhand hatten sich Tische und Stühle auf den Gängen und vor den Türen gestapelt. Die Eingänge und Durchgänge waren durch Bänder und Klebestreifen versperrt und merkwürdige Botschaften über die Schule verteilt. Als wir nach einiger Zeit das meiste wieder in Ordnung gebracht hatten, überfielen uns seltsame Besucher, in Schwarz und Weiß gekleidet. Sie störten den Unterricht und zwangen uns, in Spielen körperliche und geistige Geschicklichkeit zu zeigen und anschließend ein paar Würste zu essen.

Es war ein schöner Tag und wir wünschen unseren Besuchern viel Erfolg bei ihren abschließenden mündlichen Abiturprüfungen.



Zwei erfolgreiche Schülerinnen beim Plakatwettbewerb zum Thema Anti-Mobbing (Mai 2022)

Beim diesjährigen Plakatwettbewerb zum Thema Anti-Mobbing wurden insgesamt 343 Plakate eingereicht. Gleich zwei Schülerinnen unserer Schule gehören zu den 12 glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern: Luka aus der 8a (Plakat links) und Nahncke aus der 8b (Plakat rechts).

Die Plakate der Gewinnerinnen und Gewinner werden in einem Kalender gedruckt. Zusätzlich gibt es einen Zuschuss zur Klassenkasse. Herzlichen Glückwunsch!



Prävention und Gesundheitsförderung an der AVS (Informationen)

Die Auguste-Viktoria-Schule hat ein Präventionskonzept erarbeitet, das einen sinnvollen Mix aus aufklärenden Informationen, Bewegung und Entspannungsmöglichkeiten anbietet, sodass Unterstützung und Entlastung geschaffen werden und die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler gefördert wird.

 

Weitere Informationen zum Präventionskonzept können hier abgerufen werden.



Musiktheater "Typisch Liebe" (Ankündigung)

Nach zwei Jahren Pandemieeinschränkungen ist es wieder soweit. Die AVS hat ihr Musiktheater zurück. Mit dem Stück "Typisch Liebe" präsentieren sich die Theater-AG, das Orchester sowie Gesangssolisten auf der Bühne. Die Aufführungstermine sind am Dienstag, 17. Mai, Mittwoch, 18. Mai und Donnerstag, 19. Mai jeweils um 19.00 Uhr in der Aula der Schule. Der Eintritt ist frei, Spenden nehmen wir gerne entgegen.

 

Wir freuen uns auf ein interessiertes Publikum!



„La Banda Viktoria“ zu Gast bei der Ausstellungseröffnung auf dem Wittkielhof (April 2022)

Am 24.4.22 wurde auf dem Wittkielhof bei Kappeln die Ausstellung „Masken, Portraits, Verhüllungen“ feierlich eröffnet, und „La Banda Viktoria“, die Bigband der AVS, war als „Walking Act“ mit dabei. Mit Trompeten, Klarinette, Saxophon, Posaune, Banjo und tragbarem Schlagzeug bewegten wir uns zwischen den zahlreichen Gästen durch die große Event-Scheune und spielten „Macarena“, „Bad Guy“ und „Jerusalema“ als Auftakt für die Ausstellungseröffnung.

Ingrid Roosen-Trinks möchte auf dem Wittkielhof in Angeln einen neuen Kulturstandort schaffen und mit Hilfe des Vereins „Kunst für Angeln e.V.“ die Liebe zur Kunst weitergeben. Sie hat dazu ihre Sammlung zeitgenössischer Kunst von Berlin nach Angeln geholt. Neben wechselnden Ausstellungen gehören Kunstrundgänge, Workshops und regelmäßige Open-House-Veranstaltungen zum Programm.



Stadtwerkelauf 2022 im AVS-Team (April 2022)

Bei Sonnenschein und bester Laune trafen sich 27 SchülerInnen der Auguste-Viktoria-Schule zum Stadtwerkelauf in Engelsby. Zur Auswahl standen ein 2,2 km und ein 5 km-Lauf. Die Strecken führen durch Feldwege, das Weesrieser Gehölz und durch das Engelsbyer „Planetenviertel“.

 

Alle Teilnehmenden kamen gut ins Ziel und erfreuten sich danach an ihren Medaillen, Müsliriegel und Bananen.

 

Erfolgreich waren die Läuferinnen auf der 2,2km Strecke: Lova König erreichte in 9:10 den ersten Platz, Stella Nielsen in 9:31 den zweiten Platz. Sam Klinge kam in starken 8:32 auf einen 6. Platz.

 

Bei dem 5km Lauf konnten mit den ersten drei Plätzen in ihrer Altersklasse Michel Ahrens (21:57), Leopold v. Hobe-Gelting (22:24) und Matti Jäger (22:45) durch tolle Leistungen überzeugen.



Pflanzaktion im Schulgarten (März 2022)

Ganz nach dem Motto "Nicht mehr reden, sondern handeln!" haben sich einige klimabegeisterte Schülerinnen und Schüler der Auguste-Viktoria-Schule dazu entschlossen, an der Pflanzaktion "WIR pflanzen Zukunft!" teilzunehmen, um ein Zeichen für eine grüne Zukunft zu setzen. Gemeinsam pflanzten wir an einem Nachmittag im unserem Schulgarten einen kleinen Waldgarten mit drei Obstbäumen und mehreren Sträuchern.

 

Im Anschluss an die Pflanzaktion durften sich die jungen „Pflanzpaten“ über eine Urkunde begleitet von würdigenden Worten der Schulleitung freuen. Nach geschaffener Arbeit konnten wir uns heiter am Picknicktisch erholen und unser Werk für die Zukunft bewundern. Wir freuen uns schon, wenn unser kleiner Wald endlich ergrünt und Früchte trägt.

 

Ein besonderer Dank gilt dem Waldwuchs Flensburg für die Finanzierung des Projekts sowie für die tatkräftige Unterstützung am Pflanztag. Auch der Schulgarten-AG danken wir herzlich für die weitere Pflege des Waldgartens. Nicht zuletzt verdient auch ihr, Jule, Tuuli, Emmy, Ashwin und Kelvin, große Anerkennung für euren fleißigen Einsatz!

 

Anja Bendig (Schulgarten-AG) und Alexej Solyanov (Biologie-Lehrkraft)



Büchertausch- und Sammelaktion der 7f zugunsten der Ukraine (März 2022)

Natürlich waren wir nervös, als es am Freitag morgens noch weit vor der ersten Stunde endlich losging! Aber dann waren wir nur noch in Aktion! Bücher in Empfang nehmen, Bücher auslegen, Bücher verkaufen – ganz schnell ging die Zeit rum, und am Ende des Tages lagen 592 Euro und 28 Cent auf dem Spendenkonto der AVS.

 

”Kann man denn überhaupt was machen?”

„Wie kann man helfen?“

„Können wir nur zugucken?“

 

Diese und ähnliche Fragen hatten uns während eines Gesprächs über die Situation in der Ukraine beschäftigt. Klar war, dass wir mehr wollten als nur zuzuschauen. Und dann war die Idee eines Bücherbasars zugunsten der Ukraine auch schnell gefunden. Der Freitag direkt vor den Ferien bot sich geradezu an, da wir so eine gute Woche Zeit für die Vorbereitungen hatten, uns sonst die Ferien dazwischen gekommen wären und uns Bücher als Ferien-Lese-Aktion eine gute Idee zu sein schienen.

 

Erstaunt hat uns, weil wirklich alle mitmachten, wie schnell die Vorbereitungen gingen. Schnell waren alle Funktionen und Verantwortlichkeiten aufgeteilt. Teilweise machten wir die Hinweisschilder sogar zu Hause fertig, und so tauchten überall in der Schule mehr und mehr Hinweisplakate im ukrainischen Blau-Gelb auf. Sogar unsere Sammelbüchsen haben wir selbst gebastelt und abschließend sind wir alle am Tag vor unserem Basar noch einmal eine Werbetour durch alle Klassen der Schule gelaufen.

 

Ganz viele Fragen gingen uns durch den Kopf: Wird alles klappen? Haben die anderen Schülerinnen und Schüler der AVS überhaupt ein Interesse und wollen mitmachen? Werden wir ausreichend Bücher bekommen? Werden das dann auch wirklich gute Bücher sein? Oder bekommen wir nur solche, die keiner mehr haben will? Und wenn wir Bücher gespendet bekommen, werden wir sie dann auch wieder verkauft bekommen? Und sind 2 Euro pro Buch nicht doch zu viel? Oder doch eher zu wenig? Ist eine Pause nicht viel zu wenig Zeit? Aber was machen wir, wenn wir es nicht mehr schaffen, hinterher alles wieder richtig aufzuräumen? Und was …? Und wenn …? Und wie …?

 

Als dann aber endlich unsere Aktion lief, waren wir nur noch erstaunt darüber, wie gut alles klappte, wie groß das Interesse all der anderen Schülerinnen und Schüler war und wie viel Spaß es uns gemacht hat!

 

Jetzt freuen wir uns über unser Ergebnis und sind auch ein bisschen Stolz auf uns. Aber ohne die große Mitmachbereitschaft der Schülerinnen, Schüler und der Lehrkräfte, Bücher zu spenden, Bücher zu kaufen oder auch einfach so etwas zu spenden, hätte das alles nicht geklappt. Und deshalb wollen wir hier allen Unterstützern, Spendern und Käufern noch einmal ein ganz großes Dankeschön sagen!

 

Alle zusammen können wir wirklich etwas bewegen!

 

Danke! Eure 7f