AVS in Aktion


AVS erhält Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (Mai 2024)

Es waren viele freudige und stolze Gesichter am Dienstag in der Aula zu sehen. Die Auguste-Viktoria-Schule hat den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen bekommen. Doch bei dem Titel soll es nicht bleiben, darin waren sich alle Beteiligten einig. Die Plakette, die die Schule in der Feierstunde von der Landeskoordinatorin Medi Kuhlemann erhielt, ist ein tolles Zeichen, doch noch wichtiger ist es, den Titel mit Leben zu füllen. Wie wichtig Mut und Haltung gegen Rassismus und für mehr Toleranz in dieser Zeit sind, betonten in ihren Reden sowohl Schülersprecherin Emma Szustak Muñoz, Schulleiterin Gonde Detlefsen als auch Landeskoordinatorin Kuhlemann. Das Musikprofil des 12. Jahrgangs und „La Banda Viktoria“ demonstrierten eindrucksvoll, welche Kraft Musik für ein friedliches, liebevolles und glückliches Zusammenleben bieten kann. Die Patenschaft hatte Emil Jakobsen, Linksaußen der SG Flensburg-Handewitt und frisch gebackener European-League-Sieger (zudem als bester Spieler des Finalturniers ausgezeichnet), übernommen. Im Anschluss an die Feierstunde stand er für die Schülerinnen und Schüler der AVS für Autogramme zur Verfügung. Auch für ein Interview mit der Journalismus-AG nahm er sich die Zeit. Und so waren aus mehreren Gründen viele freudige und stolze Gesichter zu sehen.



Verfahren zur Beantragung der Busfahrkarten im Kreis Schleswig-Flensburg (Information)

Das Verfahren zur Beantragung der Busfahrkarten im Kreis Schleswig-Flenburg wurde angepasst. Ab dem 27. Mai 2024 können die Fahrkarten direkt von den Eltern über das Portal www.ticket-olav.de angefordert werden.

 

Weitere Informationen zum Verfahren können in den nachfolgenden Dokumenten eingesehen werden.



Aufnahmeveranstaltung zur "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"  (Ankündigung)

Am 28. Mai 2024 findet die Aufnahmeveranstaltung zum Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" statt. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr in der Aula der Schule. Interessierte Schülerinnen und Schüler sind gerne eingeladen, bei der Titelverleihung dabei zu sein.



Eindrücke von der Projektpräsentation der Klasse 11d (Mai 2024)

Am 16. und 17. Mai 2024 hat die Klasse 11d ihr Klassenprojekt mit dem Titel "Caroline - gefangen in der goldenen Welt" in der Aula der Schule präsentiert. Einige Eindrücke von den Veranstaltungen befinden sich in der nachfolgenden Galerie.



Seit 100 Tagen im Amt – Gonde Detlefsen im Interview (Mai 2024)

Am Tag des Interviews sind es fast 100 Tage, die Gonde Detlefsen die AVS leitet. Und wie es im Pressewesen in Politik und Wirtschaft so üblich ist, hat auch die Journalismus-AG diesen Zeitpunkt zum Anlass genommen und Frau Detlefsen zum „Redaktionsgespräch“ eingeladen und mit ihr über die Arbeit als Schulleiterin, ihre Eindrücke von der AVS und die Unterschiede zur alten Schule auf Sylt gesprochen. Zunächst wollten die Fünft- und Sechstklässler aber mehr über den privaten Menschen Gonde Detlefsen rausfinden. Was für ein Typ ist sie? Hund oder Katze? Ketchup oder Majo? Feiern gehen oder einen Abend auf der Couch? Das komplette Interview ist hier nachzulesen.



Spende vom Förderverein der AVS für den Schulsanitätsdienst (Mai 2024)

Das Schulungsmaterial des Schulsanitätsdienstes der AVS hat "Nachwuchs" bekommen. Mit der großzügigen Unterstützung des Fördervereins der AVS, dem Verein der Freunde, wurden 10 Reanimationspuppen angeschafft. Diese sogenannten "Mini Anne" - Puppen ermöglichen es den Schulsanitätern, ihre Ausbildung regelmäßig und umfangreich durchführen zu können. Besonders kommt hinzu, dass die Initiative "Löwen retten Leben" nun an der AVS umgesetzt werden kann. Mit dieser kann das wichtige Thema der Reanimation jetzt auch Einzug in den Unterricht halten sowie zur regelmäßigen Weiterbildung der Lehrkräfte dienen.

 

Stellvertretend für den Schulsanitätsdienst dankten Felix und Amelie Herrn Braasch, dem Vorsitzenden des Fördervereins, für diese großartige Unterstützung und konnten die Puppen in Empfang nehmen. Weiterer Dank gilt Frau Bendig, die sich um die Anschaffung und die finanzielle Hilfe des Fördervereins gekümmert hat.

 

Arne Hofmann



Ergebnisse der Schulkonferenz (Mai 2024)

Auf der Schulkonferenz am 14.05.2024 wurden folgenden Beschlüsse gefasst:

 

1. Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2024/2025

  • Die drei beweglichen Ferientage wurden in die Himmelfahrtwoche gelegt (26., 27. und 28. Mai 2025).

2. Unterrichtsschluss vor den Ferien

  • Am Tag vor den Weihnachtsferien, vor der Zeugnisausgabe zum Halbjahr sowie vor den Sommerferien endet der Unterricht nach der 4. Stunde.
  • Am Tag vor den Herbst- und Osterferien endet der Unterricht nach der 6. Stunde.

3. Ausbildungskonzept

  • Das aktuelle Ausbildungskonzept für die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst wurde verabschiedet.


"Wir haben hier Freunde gefunden" - Eindrücke vom Murcia-Austausch (Mai 2024)

Von Johanna, Antonia, Lilo und Frida

 

Es war eine Besonderheit für alle Beteiligten. Am Tag, bevor die Gastschülerinnen Olivia Romera Azorí, Daniela Calero Alarcón und Julia Mellado Martínez aus Spanien sich auf den Weg zurück in die Heimat machten, berichteten sie Schülerinnen aus der Journalismus-AG der AVS von ihren Erfahrungen in Deutschland. Eine Woche waren 29 Austauschschülerinnen und -schüler aus Murcia an unserer Schule zu Gast. Internationale Interviews sind (noch) nicht an der Tagesordnung der Jung-Journalistinnen. Für die Sechtsklässlerinnen war es eine neue Erfahrung, das Gespräch auf Englisch zu führen, um eine gemeinsame Sprachbasis zu haben. Ein erster Schritt in die internationale Pressewelt.

 

Mochtet ihr die Woche hier?

Ja, auf jeden Fall. Es ist alles so anders hier als in Spanien. Es gibt viel mehr Bäume und in den Parks viel mehr Rasen. Es gibt eine vielfältigere Natur, was ich liebe. Auch die Aktivitäten, die wir unternommen haben, waren sehr spannend und haben Spaß gemacht, beispielsweise mit dem Schiff oder auch mit dem Zug unterwegs zu sein, waren eine gute Erfahrung für viele von uns. Ich mag Flensburg wirklich sehr. Meiner Meinung nach ist es eine wunderschöne Stadt. Es ist alles so grün. Ich liebe das.

 

Was sind die größten Unterschiede zwischen Deutschland und Spanien?

Das sind wahrscheinlich das Wetter und die Vielfalt der Natur. Es gibt viele Arten an Bäumen und auch an Tieren, die wir selten in Spanien sehen. Hier regnet es viel mehr als bei uns, so dass es auch viel grüner ist. Auch die Häuser sind sehr unterschiedlich zu unseren in Spanien. Ich mag die Art und Weise wirklich sehr.

 

Und was sind die Unterschiede zwischen unserer und eurer Schule?

Da gibt es wirklich eine Menge Unterschiede. Die Anzahl an Fluren und auch an Klassenräumen für die unterschiedlichen Fächer ist hier viel höher als bei uns. Das ist echt cool. Unsere Schule ist kleiner und hat weniger Schüler. Auch der Stundenplan ist anders. Zum Beispiel fängt die Schule bei uns statt um 7.50 Uhr um 8.25 Uhr an.

 

Inwiefern hat sich euer Deutsch in dieser Woche verbessert?

Hm, insgesamt hat es sich eigentlich nicht wirklich stark verbessert. Wir haben einige Wörter dazugelernt, aber flüssig sprechen können wir noch nicht. So Sachen wie „Hallo“, „danke“ oder „Kartoffel“.

 

Habt ihr neue Freundschaften geknüpft?

Ja, ich persönlich habe einige neue Freundschaften gefunden. Schon allein weil wir morgens den Weg zur Schule mit einigen Freunden meiner Austauschpartnerin bestritten haben. Sie waren sehr nett zu mir und wir sind zu einer guten Gruppe geworden. Mit den Austauschschülern haben wir uns ja bereits in Spanien getroffen. Jetzt konnten wir die Pläne, die wir dort besprochen hatten, umsetzen.

 

Wir bedanken uns bei den Schülerinnen Olivia, Daniela und Julia, die dieses Interview überhaupt möglich gemacht haben, und natürlich auch bei den beiden Lehrern, die diesen Austausch unterstützt haben.

 

Johanna, Antonia, Lilo und Frida



Klassenprojekt "Caroline - gefangen in der goldenen Welt" (Ankündigung)

Die 11d präsentiert diese Woche ihr Klassenprojekt unter dem Titel "Caroline - gefangen in der goldenen Welt". Das von der Klasse selbst entwickelte Musiktheaterstück verbindet die Fächer Musik, Geschichte und Darstellendes Spiel. Die Handlung ist zum Teil in unserer Zeit und zum Teil in den "goldenen 20er Jahren" angesiedelt. Die Premiere findet am Donnerstag, dem 16. Mai um 17.30 Uhr statt, die zweite Vorstellung am 17. Mai um 19.00 Uhr. Kostenlose Eintrittskarten gibt es in den Pausen vor dem Lehrerzimmer. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!



PABAMETO - Orchesterleiter Bandik Nonn spielt auf der Niederdeutschen Bühne (Ankündigung)

Unser Orchesterleiter Bandik Nonn spielt am 18. Mai 2024 auf der Niederdeutschen Bühne Flensburg gemeinsam mit seinem Bruder ein Konzert.  Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Konzertkarten sind hier erhältlich.



Internationale Junior Science Olympiade: Auf in die dritte Runde! (Mai 2024)

Bei dem diesjährigen Wettbewerb der Internationalen Junior Science Olympiade haben Aiden und Amélie (beide aus dem 10. Jahrgang) die dritte Runde des Wettbewerbs erreicht. Herzlichen Glückwunsch! In dieser Klausurenrunde müssen Aufgaben in den Bereichen Biologie, Chemie und Physik gelöst werden.



Deutsch-dänischer Schüleraustausch (Mai 2024)

Am 26. April war eine dänische Schülergruppe des Odsherreds Gymnasiums aus Asnæs bei uns zu Gast. 18 dänische Jugendliche kamen dabei mit Schülerinnen und Schülern unseres 11. Jahrgangs in Kontakt. Dabei konnten sie sich gegenseitig über ihre jeweiligen Kulturen, Lebensweisen und persönlichen Erfahrungen austauschen und so ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Begleitet wurde der Austausch von der Flensborg Avis, die am 30. April einen Artikel über Dänischunterricht an unserer Schule veröffentlichte.



10 Jahre Austausch IES Alquibla/Murcia - AVS Flensburg (Mai 2024)

Vom 27.04. - 04.05.2024 ist die spanische Austauschgruppe mit 29 Schülerinnen und Schülern wieder an der AVS zu Gast. Sie verbringen wieder eine spannende Zeit in den Gastfamilien mit ihren deutschen Gastschülern und sammeln so und bei verschiedenen Exkursionen Eindrücke und interkulturelle Erfahrungen.

 

¡Que lo pasen my bien aquí!



Erfahrungsberichte vom Girls' und Boys' Day (April 2024)

Am 25. April 2024 haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang am Boys' und Girls' Day teilgenommen und Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern gemacht. Einige dieser Erfahrungen haben Schülerinnen aus der 9f zusammengetragen.

 

Erfahrungsbericht von Helena H. (Handwerkskammer)

 

Ich war am 25. April 2024 beim Girls' Day in der Handwerkskammer und habe dort zusammen mit Beyza und Freja den Beruf der Maler- und Lackiererinnen kennen gelernt. Wir haben dort eine Rastervergrößerung gemacht. Das heißt, dass wir ein kleines Motiv auf einem DIN-A4 Blatt hatten und dieses auf ein größeres Blatt übertragen sollten. Anschließend haben wir das Motiv mit Abtönfarbe ausgemalt. Zum Schluss wurde uns ein Video über verschiedene Maltechniken gezeigt. Alles in allem hat es viel Spaß gemacht und ich kann es nur weiter empfehlen.

 

 

Erfahrungsbericht von Amelie V. (Hochschule Flensburg)

 

Meinen Tag des Girls' Day habe ich an der Hochschule Flensburg verbracht. Es gab dort zwei verschiedene Programme und ich habe an dem Angebot Bio-Chemie teilgenommen. Am Anfang hat meine Gruppe viel über die Hochschule erfahren und dann haben wir eine Sicherheitseinweisung von unserem Leiter bekommen, da wir später noch im Labor experimentieren wollten. Zusammen mit Studentinnen haben wir dann ein Experiment im Labor gemacht, um unsere DNA zum Vorschein zu bringen. Nach einigen Schritten hat das auch bei einigen Personen geklappt. Zum Schluss haben wir in der Mensa noch Essen bekommen. Bei meinem Girls' Day habe ich viel über das Studentenleben erfahren und hatte viel Spaß.



Big Challenge an der AVS (April 2024)

Am 29. April 2024 nahmen 94 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 am Englischwettbewerb teil. Wie schon im vergangenen Jahr haben wir uns für die Online-Variante entschieden, bei der man auch Fragen zum Hörverstehen gestellt bekommt. Die Teilnehmer hatten 45 Minuten Zeit, um 55 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde zu beantworten. Aus vier möglichen Antworten musste jeweils die richtige Antwort ausgewählt werden. Dabei waren einige Fragen, besonders der oberen Schwierigkeitsgrade, wirklich kniffelig.

 

Nun warten wir auf die Auswertung, die uns ab Anfang Juni zugeschickt wird. Und dann freuen wir uns - hoffentlich auch wie im letzten Jahr - über viele Preise und gute Platzierungen!



Leseförderung als Ergänzung des Vertretungskonzeptes (April 2024)

Passend zum Welttag des Buches am 23.4.24 hat das Kollegium der AVS in der Lehrerkonferenz in dieser Woche ein neues Konzept auf den Weg gebracht, das Lesen und Vertretungsstunden vereint.

 

Mit diesem Konzept kommen wir der Forderung des Ministeriums, die Lesekompetenz unserer Schüler zu stärken, nach, zeitgleich erweitern wir unser Vertretungskonzept um sinnvolle Lesezeit.

 

In Zukunft soll es so sein, dass in Vertretungsstunden weiterhin an erster Stelle der Arbeitsauftrag der zu vertretenden Lehrkraft steht, wenn vorhanden, ansonsten stellt die Vertretungslehrkraft Aufgaben (was sich beispielsweise anbietet, wenn er bzw. sie die Klasse auch selbst kennt und unterrichtet), oder die Klasse nutzt im Rahmen der Leseförderung die Stunde als Lesezeit.

 

Zu diesem Zweck deponieren jede Schülerin und jeder Schüler der Klassenstufen 5-8 im Klassenraum ein eigenes Buch, auf das in dieser Lesezeit zugegriffen werden kann. Alternativ darf natürlich auch ein aktuell gelesenes Buch an dem Tag selbst mitgebracht werden, wenn bereits am Vortag oder morgens dem Vertretungsplan bei UNTIS entnommen werden konnte, dass eine Vertretung ansteht.

 

Wir freuen uns über diese sinnvolle Ergänzung des Vertretungskonzepts und auf eine spannende, entspannte und anregende Lesezeit mit unseren Schülerinnen und Schülern!

 

Corinna Imhoff (Lesen macht schön und schlau)



Partnerschule aus Tallinn in der Tagesschau (April 2024)

Am 28.04.2024 war unsere Partnerschule aus Tallinn um 20 Uhr in der Tagesschau. Der Bericht zum Thema Osterweiterung der EU  kann hier abgerufen werden.