AVS in Aktion


Spanischer Vorlesewettbewerb in der Mittelstufe (Februar 2024)

Ein weiteres Jahr hat sich unsere Schule mit sämtlichen Jahrgängen der Mittelstufe am spanischen Vorlesewettbewerb „Leo Leo“ beteiligt. Beim Finale in Hamburg werden uns Lasse H. (7. Jahrgang), Stella N. (8. Jahrgang), Lina M. (9. Jahrgang) und Alina F. (10. Jahrgang) vertreten. Wir drücken fest die Daumen am 19. März 2024!

 

Großartige Unterstützung erhielten wir wieder durch muttersprachliche Schülerinnen und Schüler - vielen Dank!



Zwei neue Angebote im AG-Bereich (Ankündigung)

Im März 2024 werden zwei neue Arbeitsgemeinschaften an der Auguste-Viktoria-Schule angeboten. Die ehemalige Schülerin Nele Ringhoff (Film AG) sowie der ehemalige Schüler Jannek Hansen (Makerspace AG) erweitern das vielfältige AG-Angebot an der Schule. Die Film AG beginnt am 1. März 2024 und die Makerspace AG beginnt am 6. März 2024.

 

Film AG (7. bis 10 Jahrgang; freitags; 13.20 Uhr - 14.20 Uhr im Makerspace)

 

Hast du dich jemals gefragt, was hinter TikToks und Instagram Reels steckt? Bist du kreativ und möchtest lernen, wie du gute Videos und Filme machst? Dann ist die Film-AG genau das Richtige für dich. Hier kannst du deine eigenen Ideen umsetzen und lernst filmen von Anfang bis Ende, vom Konzept bis zum Schnitt. Vorwissen musst du keines mitbringen, nur Lust am Machen. Bei Interesse kannst du dich gerne bei mir n-ringhoff04@outlook.de oder Frau Kurz melden.

 

Makerspace AG (5. bis 10 Jahrgang; mittwochs; 13.20 Uhr - 14.20 Uhr im Makerspace)

 

Du hast tolle Ideen, aber keine Ahnung wie du sie umsetzen sollst? Du tüftelst gerne und suchst nach Lösungen? Dann schau doch mal in der MakerSpace-AG vorbei. Hier kannst du mit Unterstützung an unterschiedlichen Maschinen arbeiten, um deine Idee umzusetzen: 3D-Drucker, LaserCutter, Plotter, Nähmaschine, Heißpresse und noch viel mehr. Vorwissen musst du keines mitbringen, nur Lust am Machen. Bei Interesse kannst du dich gerne bei mir contact.jannek.hansen@gmail.com oder bei Frau Kurz melden.

 



Eindrücke vom Schüleraustausch in Murcia (Februar 2024)

In der Zeit vom 15. Februar 2024 bis zum 22. Februar 2024 ist eine Schülergruppe der Auguste-Viktoria-Schule zu Besuch in Murcia. An dieser Stelle werden fortlaufend Eindrücke und Berichte von veröffentlicht.


Radiointerview zum Austausch in Murcia

Am vorletzten Tag wurden zwei unserer Schülerinnen, Lina M. und Ida B., gemeinsam mit zwei am Austausch teilnehmenden Schülern der Kieler Schule sowie der verantwortlichen Lehrkraft vor Ort zu ihren Tagen in Murcia interviewt. Dabei standen Fragen zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten im alltäglichen Leben in Spanien bzw. Deutschland sowie zu gesammelten Erfahrungen und persönlichen Eindrücken im Vordergrund, sodass dieses Interview eine wunderbare Ergänzung für unseren gewählten Schwerpunkt des interkulturellen Lernens (Erasmus+) darstellte. Alle Spanischsprechenden sind herzlich eingeladen, sich persönlich davon zu überzeugen. ¡Que os divirtáis!

 

Das Interview ist über den nachfolgenden Link zu erreichen:

https://open.spotify.com/episode/2ProI8wvqmKz21Jralf5xH


Tag 5: Ausflugsziel Cartagena mit Besuch des Teatro Romano und eines Refugio

 

Wir haben uns am Morgen wie immer um 8:25 Uhr an der Schule getroffen. Als dann alle da waren, sind wir zusammen zum Bus gelaufen sind dort eingestiegen und nach Catagena gefahren. Als wir angekommen sind, sind wir zu einem Hafen gefahren und dort wurde uns etwas darüber erzählt und ein Gruppenfoto gemacht. Anschließend hatten wir eineinhalb Stunden Freizeit und wir sind in die Stadt gegangen. Als unsere Freizeit zu Ende war, haben wir uns an der Bushaltestelle getroffen und wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe ist als erstes ins Teatro Romano gelaufen und die andere Gruppe unsere ist als erstes ins Refugio de la guerra civil gelaufen. Als unsere Gruppe als erstes im Teatro Roman war, haben wir sehr viel über die Geschichte und den Bau erfahren. Dann waren wir fertig und haben mit der anderen Gruppe getauscht. Dort im Refugio de la guerra civil haben wir dann sehr viel über den Spanischen Bürgerkrieg erfahren und uns wurde sehr viel darüber erzählt. Es war sehr informativ und interessant. Danach hatten wir noch Zeit und sind noch mal in die Stadt gegangen. Dann war es schon 16:00 Uhr und wir mussten uns wieder an der Bushaltestelle treffen. Dort haben wir gewartet, bis der Bus kam und sind wieder zurückgefahren. Dann wurden die meisten schon abgeholt oder sind nach Hause gelaufen. Am Abend haben sich dann noch einige an einer Kirche getroffen oder andere auf dem Montevida Plaza. Wir würden sagen, es war ein sehr, sehr erfolgreicher, informativer und interessanter Tag.

 

Kaya, Rasmus, Ida, Erna


Tag 4: Ausflug an den Strand

 

Um 8:25 Uhr haben sich die Spanier und die Deutschen auf dem Schulhof getroffen. Wir sind dann gemeinsam mit dem Bus und spanischer Musik nach San Pedro del Pinatar an den Strand gefahren. Das Wetter und die Stimmung waren super. Wir haben Flamingos und andere Tiere und Pflanzen gesehen. Nach dem Ausflug gab es eine Grillparty mit ein paar Leuten. Da gab es unter anderem auch Paparajote. Frittierter Teig mit Zimt und Zucker um ein Blatt, typisch für Murcia und sehr lecker. Abends wurde noch Fußball und Volleyball gespielt und es wurde viel geredet und gelacht.

 

Matilda, Luiza, Marlene


Tag 2 und 3: Eindrücke aus einer Gastfamilie

 

Am Samstag habe ich die Freunde meiner Austauschschülerin kennengelernt und hatte viel Spaß mit ihnen. Ich genieße die Sonne und das schöne Wetter hier sehr! Am Sonntag war ich mit meiner Austauschschülerin und ihrer Familie in Los Alcázares und habe dort viel von dem Strand und der Stadt gesehen. Dort haben wir uns Freundschaftsarmbänder gekauft. :) Außerdem habe ich dort Eis und mexikanisches Essen probiert und ich finde es sehr lecker!

 

Lina


 Tag 1: Wanderung ins Naturschutzgebiet

 

Heute war ein fantastischer Wandertag! Fünf Stunden lang haben wir die Natur erkundet und eine beeindruckende Aussicht genossen. Die Berge um uns herum waren atemberaubend und die weite Landschaft war einfach bezaubernd. Es war eine wunderbare Zeit, die ich draußen verbracht habe.

Zum Abschluss haben wir bei unserer Schule Basketball gespielt. Es war ein tolles Gefühl, nach der Wanderung noch etwas Energie beim Spielen zu verbrauchen. Der Tag war rundum gelungen, und wir freuen uns schon auf das nächste Abenteuer!

 

Kiano, Jolle, Maxi, Alex, Kaspar


Die Anreise

 

Mit insgesamt 29 Schülern und 2 Lehrkräften begaben wir uns auf eine spannende Reise. Treffpunkt war um 11 Uhr morgens am Flensburger Hauptbahnhof. Nach der Verabschiedung unserer Eltern gingen wir zum Gleis. Unser Zug Richtung Hamburg Hauptbahnhof fuhr pünktlich um 11:15 Uhr ab. Alle waren gut gelaunt und man konnte große Aufregung spüren. Doch kurz vor der Ankunft bekamen wir eine Durchsage. Der Zug konnte nicht bis zum Hauptbahnhof durchfahren aufgrund einer Weichenstörung. Wir stiegen also in Hamburg Altona aus und hatten 5 Minuten Zeit, um die S-Bahn Richtung Hamburg Airport zu bekommen. Am Flughafen angekommen, hatten wir genug Zeit, bis der Check-In Schalter aufmachte. Manche gingen etwas essen, die anderen Flugzeuge anschauen. Nach dem Einchecken, machten wir uns auf direktem Weg Richtung Sicherheitskontrolle. Noch schnell einen kleinen Snack und die Aufregung auf dem Weg zum Gate stieg immer mehr. Nach der Landung in Alicante stiegen wir in einen Bus und machten uns auf den Weg nach Santo Ángel. Dort standen auch schon die Eltern bereit.

 

von Lennart, Antonio, Bjarne, Marc



Zwei neue Angebote im AG-Bereich (Ankündigung)

Im März 2024 werden zwei neue Arbeitsgemeinschaften an der Auguste-Viktoria-Schule angeboten. Die ehemalige Schülerin Nele Ringhoff (Film AG) sowie der ehemalige Schüler Jannek Hansen (Makerspace AG) erweitern das vielfältige AG-Angebot an der Schule. Die Film AG beginnt am 1. März 2024 und die Makerspace AG beginnt am 6. März 2024.

 

Film AG (7. bis 10 Jahrgang; mittwochs; 13.20 Uhr - 14.20 Uhr im Makerspace)

 

Hast du dich jemals gefragt, was hinter TikToks und Instagram Reels steckt? Bist du kreativ und möchtest lernen, wie du gute Videos und Filme machst? Dann ist die Film-AG genau das Richtige für dich. Hier kannst du deine eigenen Ideen umsetzen und lernst filmen von Anfang bis Ende, vom Konzept bis zum Schnitt. Vorwissen musst du keines mitbringen, nur Lust am Machen. Bei Interesse kannst du dich gerne bei mir n-ringhoff04@outlook.de oder Frau Kurz melden.

 

Makerspace AG (5. bis 10 Jahrgang; freitags; 13.20 Uhr - 14.20 Uhr im Makerspace)

 

Du hast tolle Ideen, aber keine Ahnung wie du sie umsetzen sollst? Du tüftelst gerne und suchst nach Lösungen? Dann schau doch mal in der MakerSpace-AG vorbei. Hier kannst du mit Unterstützung an unterschiedlichen Maschinen arbeiten, um deine Idee umzusetzen: 3D-Drucker, LaserCutter, Plotter, Nähmaschine, Heißpresse und noch viel mehr. Vorwissen musst du keines mitbringen, nur Lust am Machen. Bei Interesse kannst du dich gerne bei mir contact.jannek.hansen@gmail.com oder bei Frau Kurz melden.

 



Die Verbindungslehrer im Interview  (Februar 2024)

Sie wirken in erster Linie im Hintergrund, bilden die verbindende Linie zwischen Schülerschaft, vor allem der SV, sowie der Schulleitung und dem Kollegium. An der AVS sind Lilian Shehata und Arne Hofmann die Verbindungslehrer. Sie sind seit 12 bzw. acht Jahren im Amt. Was ihre Aufgabe ausmacht, was einen Verbindungs- von einem Vertrauenslehrer unterscheidet, wieso sie sich nicht wie ein Kanzler um die Wählergunst buhlen müssen und wie sie sich bei der von der SV organisierten Dschungel-Mottoparty beim kleinen Schulfest verkleiden, haben sie im Interview mit der Journalismus-AG erzählt.

 



Eindrücke vom Tag der offenen Tür  (Februar 2024)

Am 17. Februar 2024 hat der Tag der offenen Tür an der Auguste-Viktoria-Schule stattgefunden. Einige Eindrücke von dem bunten Programm an diesem Tag befinden sich in der nachfolgenden Galerie.



Musiktheater an der AVS - Anatevka (Ankündigung)

Die Theater-AG, das Orchester und der Mittelstufenchor präsentieren im März das Musical „Anatevka“ in der Aula. Der Eintritt ist kostenlos. Einlasskarten gibt es ab dem 04. März in jeder großen Pause vor dem Lehrerzimmer.



Girls'Day und Boys'Day am 25. April 2024 (Information)

Die Schülerinnen und Schüler unserer 9. Klassen nehmen verbindlich an diesem bundesweiten Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung teil. An diesem Tag informieren sich Mädchen über Berufe, die von Frauen eher selten gewählt werden. Jungen nutzen diesen Tag, um für Männer eher untypische Berufe kennenzulernen.

 

Voraussetzung für die Aktivitäten von Mädchen und Jungen ist das Einverständnis der Schule. Dieser Antrag auf Freistellung vom Unterricht ist bis zum 25.März 2024 ausgefüllt bei den Klassenlehrkräften vorzulegen. Die Teilnahmebestätigung wird bis zum 30.April 2024 bei den Klassenlehrkräften vorgezeigt.

 

Informationen und freie Plätze

 

Alle Informationen zum Girls' Day, Listen mit freien Plätzen und vieles mehr gibt es unter www.girls-day.de. Die Informationen zum Boys' Day finden sich unter www.boys-day.de.

 

Weitere Informationen gibt es bei Regina Ahlers (Gleichstellungsbeauftragte der AVS).



Tierisch spannend - das Kleine Schulfest (Ankündigung)

Am 23.02.24 (Freitag) ist es wieder so weit. Die Schülervertretung veranstaltet das Kleine Schulfest für die Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufe 5 bis 7. Das diesjährige Motto lautet "im Dschungel". Wir freuen uns riesig auf eine mega Party mit Euch!

 

Eure Schülervertretung



Kulinarische Vorgangsbeschreibungen aus der 6b (Februar 2024)

Im Rahmen des Deutschunterrichts und der Behandlung des Themas „Vorgangsbeschreibung" haben wir, die 6b, uns Gedanken über die Alltagsrelevanz des Themas gemacht (Gebrauchsanweisungen, Spieleanleitungen, Rezepte,...) - und sind dann selbst aktiv geworden, indem wir unser eigenes Rezeptbuch mit unseren persönlichen Lieblingsgerichten erstellt haben. Wir wünschen guten Appetit!



Erfolgreiche Schülerinnen und Schüler bei der IJSO (Februar 2024)

Bei der diesjährigen Internationalen Junior Science Olympiade haben sich insgesamt sechs Schülerinnen und Schüler für die zweite Runde des Wettbewerbs qualifiziert. Dazu zählen Frederike R., Lönne B. und Wenke C. aus dem 9. Jahrgang sowie Aiden D., Amélie F. und Lotta H. aus dem 10. Jahrgang. Herzlichen Glückwunsch!

 

In der zweiten Runde wartet auf die Schülerinnen und Schüler ein Quiz mit zahlreichen Fragen zu naturwissenschaftlichen Inhalten. 

v.l. Wenke C., Lotta H., Aiden D. und Frederike R.
v.l. Wenke C., Lotta H., Aiden D. und Frederike R.


Eindrücke von den Informationsveranstaltungen (Februar 2024)

Am 07. Februar 2024 haben die Informationsveranstaltungen für die Viertklässlerinnen und Viertklässler stattgefunden. Einige Eindrücke von den beiden Veranstaltungen befinden sich in der nachfolgenden Galerie.



Kommentar aus der Journalismus-AG zu den aktuellen Demonstrationen (Januar 2024)

Flensburg erhebt sich gegen Rechts. 10.000 Demonstranten kamen am Sonntag auf den Südermarkt, um für mehr Toleranz sowie Menschenfreundlichkeit und gegen den öffentlich wahrnehmbaren Rechsruck im Land sowie das Erstarken der AfD einzustehen. Gut so - finden die Sechsklässlerinnen Antonia, Johanna und Frida aus der Journalismus-AG in ihrem Kommentar.


„Es sollte doch allen Menschen klar sein.“

Von Antonia, Johanna und Frida

Wir sind 11 und 12 Jahre und die Zukunft von Deutschland. Aber wir wollen nicht, dass die AfD die Zukunft von Deutschland wird. Warum den gleichen Fehler begehen wie 1933? Deswegen wurde am Sonntag in mehreren deutschen Städten wie Frankfurt, Berlin, Flensburg usw. demonstriert. Allein in Flensburg waren 10.000 Leute auf der Straße. Das hat uns sehr gefreut und es hat uns auch Mut gegeben, weil wir dann wissen, dass wir damit nicht alleine sind. Wenn die AfD gewählt wird, werden viele Menschen ihr Zuhause verlieren und würden zurück in ihr Heimatland geschickt werden. Teile der AfD treffen sich mit Rechtsradikalen und wollen alle mit Migrationshintergrund oder anderer Religion aus Deutschland wegbringen. Dabei ist es doch egal, wo man herkommt, welche Hautfarbe, Religion oder Sexualität man hat. Das sollte doch eigentlich allen Menschen klar sein - sollte man denken.



Auszeichnung zur fobizz Schule (Januar 2024)

Die Auguste-Viktoria-Schule wurde für das Schuljahr 2023/2024 zur fobizz Schule ausgezeichnet. Über die Plattform fobizz können verschiedene digitale Tools in das Unterrichtsgeschehen integriert werden.



Vorzeitiger Unterrichtsschluss für die Klassenstufen 5 bis 8 (Information)

Am 19. Januar 2024 (Freitag) endet der Unterricht aufgrund der angekündigten Proteste für die Klassenstufen 5 bis 8 nach der vierten Stunde.



Eindrücke aus dem Stück "Robinson & Crusoe" (Januar 2024)

Am 16.01.2024 erfreute sich unsere Orientierungsstufe am Stück „Robinson & Crusoe“, das als mobiles Theaterstück des Landestheaters in unserer Aula aufgeführt wurde. Anbei ein paar Eindrücke von der gelungenen Veranstaltung.



Eindrücke von den Weihnachtskonzerten (Januar 2024)

Am 21. Dezember 2023 haben die Weihnachtskonzerte in der Aula der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg stattgefunden. Einige Eindrücke von den Weihnachtskonzerten befinden sich in der nachfolgenden Galerie (Bilder: Hartwig Beland).



Informationsveranstaltung für die 10. Klassen (Ankündigung)

Am 23. Januar 2024 findet um 19.30 Uhr in der Aula eine Informationsveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen statt. Bei dieser Veranstaltung erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen über die Ausgestaltung der Oberstufe im Schuljahr 2024/2025. Auch Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen sind herzlich eingeladen. Alle weiteren Informationen befinden sich in der Einladung.

 

Weitere Informationen befinden sich in der Rubrik Oberstufe.



Verkehrsbehinderungen auf dem Schulweg (Information)

Das Bildungsministerium hat für die möglichen Verkehrsbehinderungen auf dem Schulweg am 08.01.2023 (Montag) folgende Nachricht veröffentlicht:

 

"Die Schulen nehmen Rücksicht auf die Schülerinnen und Schüler, die verspätet zum Unterricht erscheinen. Die Verspätungen werden nicht vermerkt. Grundsätzlich gilt: Eltern, die für ihr Kind eine besondere Behinderung/Gefährdung auf dem Schulweg durch die Demo befürchten, können ihr Kind zu Hause behalten oder es vorzeitig vom Unterricht abholen. Das Fernbleiben vom Unterricht ist entschuldigt." (Quelle)