AVS in Aktion


Informationsabend für Viertklässler

Die Auguste-Viktoria-Schule mit der Orientierungsstufenleiterin Frau Hafner, Wickie und Ylvi laden euch, liebe Kinder der 4. Klassen, und eure Eltern zu unserem Informationsabend am Montag, dem 6. Februar 2017, um 16.30 Uhr und 18.30 Uhr ganz herzlich ein.

 

Zusätzlich findet am Sonnabend, d. 11. Februar 2017, von 10.00 bis 12.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Auch hier sind Kinder und Eltern herzlich willkommen.

 



Trauerfeier Rosa-Lynn Quäck

Die Trauerfeier für unsere Schülerin Rosa-Lynn Quäck findet am Samstag (21.01.2017) um 11.00 Uhr in der Einrichtung "Bestattung mit Herz" in der Süderstr. 93 in Harrislee statt.

 

 

Wir haben im Sprechzimmer bei der alten Mensa einen Ort der Trauer eingerichtet. Dort ist Raum und Zeit für die ganz persönliche Trauer für jede Schülerin und für jeden Schüler, für jede Lehrerin und für jeden Lehrer. Ein Kondolenzbuch für Gedanken und Gefühle liegt bereit.

 

Der Raum ist während der Unterrichtszeit geöffnet.

 

In dieser Woche ist Pastor Rust für alle da, die Trost suchen.

 

(Kontakt: 04631-443882, 0151-53718565)



Ein Leben für die Geige - David Moosmann spielt im Bundesjugendorchester (Januar 2017)

David Moosmann aus der 11e hat sich als Violinist für das Bundesjugendorchester qualifiziert und ist derzeit mit dem Orchester unterwegs.

 

Beitrag des NDR vom 10.01.2017

 



Die NDR Bigband zu Gast an der AVS (Januar 2017)

Am 23. Februar um 19 Uhr findet in unserer Aula ein ganz besonderes Konzert statt: Unter dem Motto „School‘s Out – It‘s Bigband Time“ dürfen wir die NDR Bigband mit ihrem Chefdirigenten Geir Lysne begrüßen. Im ersten Teil des Begegnungskonzerts spielt „La Banda Viktoria“, unsere neu gegründete Salsa-Band, im zweiten Teil präsentiert die NDR Bigband ihr Programm „History Of Bigband Jazz“ mit Titeln von Count Basie bis Maria Schneider.

 

Link zum NDR

 



Eindrücke vom Weihnachtskonzert (Januar 2016)

Am 21. Dezember hat das Weihnachtskonzert der AVS in der St. Nikolai Kirche am Südermarkt stattgefunden. Einige Eindrücke von den verschiedenen Schülergruppen befinden sich in der Galerie.

 



Neue Homepage (Dezember 2016)

Endlich ist es soweit! Nach einer intensiven Bearbeitungszeit geht unsere neue Schulhomepage online. Neben bekannten Rubriken wurden an verschiedenen Stellen neue Funktionen eingebaut, um die Homepage noch vielfältiger zu machen. Zu den Erneuerungen zählen zum Beispiel ein tagesaktueller Veranstaltungskalender sowie ein neu strukturiertes Menü. Zusätzlich ist die Homepage für alle gängigen mobilen Endgeräte optimiert.

 

Falls sich an der einen oder anderen Stelle ein Fehler eingeschlichen haben sollte, wäre eine kurze Rückmeldung an nietsch.avs@gmail.com sehr hilfreich.

 

Unsere neue Homepage



Änderung bei der Essensbestellung (Dezember 2016)

Wie Sie dem Elternbrief vom 14. Dezember entnehmen konnten, hat die Stadt Flensburg die Zusammenarbeit mit der Firma PAIR Solutions gekündigt.

 

Wenn die erteilte Einzugsermächtigung von Ihnen noch nicht widerrufen wurde, sollten Sie das umgehend nachholen. Das entsprechende Formular lag dem Elternbrief bei. Außerdem ist eine Abmeldung von der Teilnahme anzuraten. Sie kann schriftlich, per E-Mail oder über das WEB-Portal erfolgen.

 

Die Stadt Flensburg bereitet die Essensbestellung über ein neues Anmeldeportal vor. Bis zur dessen Einrichtung ist eine Zwischenlösung erforderlich, die nach den Weihnachtsferien in Kraft tritt:

 

  • Die Klassen 5 und 6 werden weiterhin an ihren langen Tagen zum Mittagessen angemeldet. Dafür erfolgt in den Klassen jeweils in der Vorwoche eine Abfrage der Essenswünsche auf der Grundlage des bis dahin vorliegenden Menüplans.
  • Die Orientierungsstufenklassen, die dienstags bis donnerstags ihren langen Tag haben, gehen Im Laufe der 6. Stunde gestaffelt in die Mensa. Sie werden von den jeweiligen Fachlehrern begleitet.
  • Die höheren Klassen gehen in der Mittagspause ohne Vorbestellung in die Mensa. Der Caterer bemüht sich um eine möglichst genaue Vorhersage der Mengen. Sollte die Anzahl der gewünschten Speisen aus dem Menüplan wegen einer unerwartet starken Nachfrage einmal nicht ausreichen, gibt es eine weitere Auswahl warmer und kalter Speisen.
  • Das Essen wird in bar bezahlt. Dafür müssen die Schüler/innen abgezähltes Geld bereithalten (€ 3,60 für die Tagesgerichte, € 3,30 für den Salatteller).
  • Der Betrieb der Cafeteria erfolgt wie bisher.

 

Wir wünschen weiterhin guten Appetit.

 


Informationen für die Viertklässler (Sextanerinformationen)

 

Alle Informationen zu den zukünfitgen 5. Klassen befinden sich auf der Seite www.avs-sextaner.info. Viel Spaß beim Stöbern!

 



Schülerfirma "nyweert" spendet an Meeresschutzprojekt des BUND (Dezember 2016)

Im Schuljahr 2015/2016 erwirtschaftete die Schülerfirma nyweert der Auguste-Viktoria-Schule im Rahmen des Junior Programms des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln 384,60 €. Passend zum nachhaltigen Ansatz des Unternehmens - nyweert recycelte und upcycelte zum Beispiel Jutetaschen - wurde der Betrag mit Zustimmung der Aktionäre auf der auflösenden Hauptversammlung dem Meeresschutzprojekt des BUND gespendet.

 

Vielen Dank an alle Aktionäre, Unterstützer, Junior und natürlich an die Jungunternehmer, die dies möglich machten.

 

www.junior-programme.de



AVS-Team gewinnt die Stadtmeisterschaft (Dezember 2016)

Am 13.12. gewannen die AVS-Mädchen die Stadtmeisterschaft im Alten Gymnasium gegen das Team des Alten Gymnasiums. Die Jungen erspielten sich einen starken zweiten Platz nach Siegen gegen das Alte Gymnasium, KTS, FNS und einer Niederlage gegen das Fördegymnasium. Herzlichen Glückwunsch!

Das Stadtmeisterteam der AVS
Das Stadtmeisterteam der AVS


Fit für Mitbestimmung (Dezember 2016)

Bei der dreitägigen Veranstaltung „Fit für Mitbestimmung“ auf dem Scheersberg war unsere SV mit einem siebenköpfigen Team vertreten. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten dabei ein Konzept für die Einrichtung eines Lernstudios im B-Gebäude, das in die realen Planungen hinsichtlich eines Lernateliers einbezogen werden wird. Die Ideen wurden am Mittwoch bei der Abschlussveranstaltung präsentiert.

 

Vivien Nachtigall, Johanna Schedukat, Abdallah Sane, Till Barkowsky, Charlotte Lockton, Jule Tegge und Luke Exner



Vorlesewettbewerb an der AVS (Dezember 2016)


Am 25. November war es endlich wieder soweit: Die Auguste-Viktoria-Schule hat ihren internen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen veranstaltet. Dafür haben die vier Klassen vorher schon eifrig gelesen, um den besten Vorleser auszuwählen und ins Rennen gegen die anderen Klassen zu schicken. Und dieses Jahr wurden würdige VertreterInnen ausgewählt: Für die 6a las Tom Osygus, für die 6b Frida Klee, für die 6c Lara Richter und für die 6d Carlotta Hinrichsen.

 
Alle lasen zunächst ihren eingeübten Text vor und dann einen unbekannten Text. Hierbei zeigten sich die Talente. Die Jury hatte es nicht leicht, da wirklich alle ihr Bestes gaben. Nach kurzer Beratung waren sich dann aber doch alle einig, dass Frida unsere Siegerin ist und im Stadtentscheid gegen die Sieger der anderen Schulen lesen soll. Dafür drücken wir ihr die Daumen!

Ankündigung: Weihnachtskonzert (Dezember 2016)

Unsere Weihnachtskonzerte in der Kirche St. Nikolai am Südermarkt finden in diesem Jahr kurz vor Ferienbeginn am 21. Dezember statt. Wie es sich im letzten Jahr bewährt hat, beginnt das Konzert I um 18.00 Uhr mit den Darbietungen von Vororchester, Musicalklassen, Orientierungsstufenchor und Streicherklassen, Konzert II um 19.30 Uhr mit den übrigen Ensembles Mittelstufenchor, Oberstufenchor sowie Orchester und Salsa-Band. Zwischen Konzert I und Konzert II gibt es eine längere Pause zum Verlassen und Betreten des Kirchenraumes sowie zum Umbau und Einspielen der Ensembles.

 

Wir freuen uns über den Besuch von großen und kleinen Freunden der Schule zum gemeinsamen Weihnachtskonzert!



Auguste-Viktoria-Schule gewinnt bei der Klimaschutzaktion "FahrRad"  (Dezember 2016)

Im vergangenen Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der damaligen Klassen 6a und 6d an der Aktion »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« des Verkehrsclubs Deutschlands (VCD) teilgenommen. Ziel der Aktion ist es, Jugendliche für das Radfahren zu motivieren und für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Von März bis August dieses Jahres verzichteten deutschlandweit über 6500 Teilnehmer auf dem Weg zur Schule oder in der Freizeit auf die Mitfahrt im Auto und traten stattdessen in die Pedale. Sie erradelten dadurch insgesamt 1,63 Millionen Kilometer und sparten über 229 Tonnen Kohlenstoffdioxid ein.

 

Die tatkräftige Teilnahme zahlte sich besonders für die ehemalige Klasse 6d aus. Sie zählt zu den diesjährigen Gewinnern unter insgesamt 273 Teilnehmergruppen. Die Schülerinnen und Schüler radelten nicht nur 5.869 Kilometer, sondern beteiligten sich auch fleißig bei den zusätzlichen Mitmach-Aufgaben. So statteten sie ihre Traumfahrräder malend mit vielen kreativen und praktischen Designelementen aus. Ihr Engagement wurde mit einem Klassensatz Fahrradwerkzeugtaschen und einer Urkunde belohnt, die von Mitgliedern des VCD übergeben wurden.

 

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die engagierte Teilnahme, liebe ehemalige Klasse 6d!

 

Bericht im Flensburger Tageblatt (22.11.2016)



Tiwi im TV (Dezember 2016)

Das Kenia-Projekt ist inzwischen ein fester Bestandteil der AVS, zahlreiche tolle Aktionen haben die Schüler, Eltern und Lehrer in den letzten Jahren durchgeführt, um unsere Partnerschule, die Kristina Academy in Tiwi (Kenia), mit der uns seit 2014 eine Nord-Süd-Schulpartnerschaft verbindet, zu unterstützen.

 

Wer sich vor der nächsten Aktion für Tiwi gern genauer über das Projekt informieren möchte, kann dies nicht nur bei http://asante-ev.org/ machen, sondern auch am 3. Dezember 2016 im ZDF bei „Ein Herz für Kinder“. Hier stellt Frau Christine Rottland, die Leiterin des gesamten Projektes in Tiwi, ihr Lebenswerk vor.

 

 Christine Rottland vor Ort in Kenia
Christine Rottland vor Ort in Kenia


20 Jahre Baltic Sea - Happy Birthday (November 2016)

Das internationale Schulprojekt der AVS, welches Schüler und Lehrer aus Ostseeanrainerstaaten in jedem Jahr zusammenbringt, ist 20 Jahre alt geworden! Um diesen Anlass gebührend zu begehen, fand am Abend des 10.11.2016 eine Feier in der Aula der AVS statt. Neben Vertretern aus Politik und Verwaltung, Elternvertretern sowie Förderern waren auch ehemalige Teilnehmer/innen gekommen. Die Feier bot einen würdigen Rahmen für den Anlass und wurde von musikalischen Beiträgen einer Streichergruppe unter der Leitung von Herrn Dr. Schmidt sowie von Bandik und Torge Nonn, ehemaligen Teilnehmern des Baltic Sea Projects, bereichert.

 

Frau Krätzschmar, die Stadtpräsidentin Flensburgs, sowie Frau Dr. de la Motte aus dem Bildungsminsiterium und Frau Hansen von unserem Kooperationspartner der NOSPA würdigten das langjährige Engagement der AVS im Bereich der internationalen Zusammenarbeit mit sehr treffenden Worten.

 

Als besondere Zeuginnen dieser langen internationalen Arbeit konnten sich zwei ehemalige Schülerinnen der Klasse, die im Jahr 1996 mit ihrer Lehrerin Frau von Gadow die Keimzelle des Schulprojekts darstellen, von dem Fortbestand der Zusammenarbeit überzeugen. Das Baltic Sea Project hat sich im Laufe der Jahre mehrfach verändert und sich jeweils aktueller Themen angenommen, doch eines bleibt unverändert, nämlich dass junge Menschen die Gelegenheit erhalten, mit anderen Jugendlichen im Ostseeraum in Kontakt zu treten und gemeinsam an relevanten Themen zu arbeiten.

 

Zur Zeit befindet sich die sechsköpfige Delegation des Jahres 2016 mit Frau Kurz und Frau Lorenzen auf der diesjährigen Konferenz im schwedischen Uppsala und arbeitet an der Realisierung internationaler Schülerfirmen.

Download
20 Jahre Baltic Sea (Flensburger Tageblatt - 15.11.2016)
BalticSea20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 504.9 KB


Evolution live - Besuch der Forscherwerkstatt in Kiel (November 2016)

In der Forschungswerkstatt lernten die Jugendlichen moderne wissenschaftliche Arbeitsweisen der Evolutionsforschung kennen. Dafür untersuchten die Schülerinnen und Schüler im sogenannten „life:labor“ selbständig den Fadenwurm C. elegans. Diesen durchsichtigen und einfach gebauten Wurm bevorzugen Evolutionsforscher als Modellorganismus für ihre Experimente, da seine Eigenschaften sich ideal eignen, um Entwicklungsprozesse zu untersuchen und er sich gut im Labor halten lässt.

 

Die Schüler konnten am Modell des C. elegans beobachten, wie sich insbesondere die genetischen und molekularen Faktoren der modernen Evolutionstheorie in der Praxis auswirken. Dabei ergänzt das Kursangebot der Forschungswerkstatt den regulären Biologieunterricht um die Arbeit mit Modellorganismen unter echten Laborbedingungen, die in der Schule nicht möglich ist. So wurden im Labor abstrakte Konzepte wie das Prinzip der natürlichen Selektion oder die Regeln der Vererbungslehre einmal praktisch vermittelt.

 

Die Projekttage fanden vom 7. bis 9. November statt.

 

http://www.uni-kiel.de/pressemeldungen/index.php?pmid=2016-371-kec-forschungswerkstatt

 



Baltic Sea in Schweden (November 2016)

Das deutsche Team sendet viele Grüße aus dem winterlichen Schweden.



Mathematik-Olympiade an der Uni-Flensburg (November 2016)

Am Samstag (12.10.2016) nahmen 10 Schüler/innen der AVS an der Regionalrunde der Mathe-Olympiade im Audimax der Uni-Flensburg teil. Dabei erreichten Niklas Geyer und Jesse Levsen aus der 6d sowie Helena Türk aus der 6c starke zweite Plätze. Auf den ersten Platz der 5. Klassen kam Mads Hahn aus der 5e. Herzlichen Glückwunsch!