AVS in Aktion (01/2022 - 03/2022)


Augusterix und Viktoria in der AVS: Ein Hörspiel - nicht nur für Viertklässlerinnen und Viertklässler - Teil 4 (März 2022)

Ein gallisches Dorf ist in Gefahr - die Römer sind im Anmarsch! Ausgerechnet jetzt ist der Zaubertrank aufgebraucht und Asterix und Obelix sind in Quarantänix. Hat hier etwa Pandemicus, ein Verbündeter der Römer, seine Hand im Spiel? Ob vielleicht die mächtigen Druidinnen und Druiden der Auguste-Viktoria-Schule die letzte Rettung sind?

 

Die Klasse 12f hat im DSP Unterricht (Darstellendes Spiel) unter der Regie von Sina Kuhr und der technischen Leitung von Raivo und Kieran (10d) ein Hörspiel in vier Teilen erstellt. Mit dem vierten und letzten Teil verabschieden wir uns in die Ferien und wünschen Frohe Ostern!

 

Viel Spaß wünschen euch die Lehrkräfte der Auguste-Viktoria-Schule.

 

Alle vier Teile des Hörspiels können hier abgerufen werden.



Ergebnisse des Seminarfachs "Wohltätigkeit" der 12d (März 2022)

Im Rahmen des Seminarfachs hat die 12d zum Thema Wohltätigkeit verschiedene Informationsblätter erstellt. Die Ergebnisse können in der nachfolgenden Galerie angesehen werden oder hier komplett heruntergeladen werden.



Gespenster, Nussknacker und andere Wesen (Ankündigung)

"Gespenster, Nussknacker und andere Wesen" - der WPK Musical des 5. Jahrgangs präsentiert am Donnerstag (31. März 2022) um 17.00 Uhr in der Aula eine kleine Auswahl abwechslungsreicher Musik!



Friedenslieder vom Oberstufenchor der AVS

Den A-VoiceS fehlen gerade durch diverse Quarantäne-Fälle einige Sängerinnen und Sänger. Trotzdem wollen sie an ihrem Plan festhalten, regelmäßig Friedenslieder zu singen und zu veröffentlichen, um damit ein Zeichen gegen den Krieg zu setzen. Im aktuellen Video singen sie das "Lied vom Nicht-Verstehen", das von der A-Cappella-Gruppe Maybebop gerade auf die aktuelle weltpolitische Lage angepasst und veröffentlicht wurde. Hoffentlich sehen und singen es noch viele Menschen, denn es drückt aus, was viele von uns momentan denken und fühlen!

 

Weitere Friedenslieder von den A-VoiceS :



Leo, leo ¿qué lees? –Landesfinale in Hamburg  (März 2022)

Am 17.03.2022 fuhren Charlotte (8e), Jonatan (8c), Luiza (7e), Matilda (7e), Kiano (7e) und ich mit dem Zug nach Hamburg zum Instituto Cervantes, um dort am Landesfinale des Vorlesewettbewerbs „Leo, Leo“ sowohl als Vorlesende als auch als Jury-Mitglieder teilzunehmen. Um 10:30 Uhr starteten wir unsere Reise und gingen zu Fuß von der Schule zum Hauptbahnhof. Aufgrund des Regens kamen wir dort zwar klitschnass, aber dennoch gut gelaunt und hoch motiviert an.

 

Die Zugfahrt nutzten wir, um die Vorlesetexte noch einmal durchzusprechen und uns gegenseitig besser kennenzulernen. Zudem spielten wir viele lustige Spiele, sodass die Zugfahrt wie im Flug verging. Den Weg zum Instituto Cervantes fanden wir souverän mit Hilfe von Google Maps. Dort angekommen konnten wir die beeindruckende Bibliothek mit sehr viel spanischsprachiger Literatur bewundern, bevor der Vorlesewettbewerb begann. Kiano und Charlotte lasen die vorbereiteten Texte in ihren jeweiligen Altersgruppen beeindruckend gut vor und erreichten den 2. und 3. Platz. Wir waren alle sehr stolz und freuten uns gemeinsam über ihren Erfolg. Neben den Urkunden bekamen sie schöne Preise, wie zum Beispiel einen Hugendubel-Gutschein und verschiedene Bücher. Jonatan, Luiza und Matilda, welche als Muttersprachlerinnen und Muttersprachler in der Jury saßen, erhielten von Frau Sommerfeld ebenfalls tolle Präsente.

 

Nachdem abschließend ein paar Gruppenfotos mit Frau Sommerfeld gemacht wurden, gingen wir zurück zum Hauptbahnhof und erfuhren dort, dass unser Zug um 18:08 Uhr aufgrund von Bauarbeiten ausfallen würde. Dementsprechend hatten wir eine Stunde Wartezeit am Hamburger Hauptbahnhof. Also kauften wir uns etwas zu Essen und kämpften mit ein paar Just Dance Tänzen gegen die Kälte an.

 

Als der Zug endlich im Bahnhof einfuhr, ergatterten wir zum Glück ein paar gute Sitzplätze und tauschten uns sichtlich erschöpft aber dennoch sehr zufrieden über die aufregenden Ereignisse des Tages und unsere persönlichen Highlights aus. Um 21:45 endete unsere Reise dann am Flensburger Hauptbahnhof.

 

Pia Nissen (Spanisch-Lehrkraft)

 

Impressionen der Schülerinnen und Schüler

  • „Ich muss wirklich sagen, dass mir der Tag außerordentlich gut gefallen hat. Wir haben uns alle super verstanden und die Stimmung war toll!“ (Matilda)
  • „Der Tag war sehr schön, obwohl unser Zug ´ne Stunde später kam! ;)“ (Kiano)
  • „Obwohl wir am Anfang nass in den Zug gestiegen sind, haben die Fahrten mit den Spielen viel Spaß gemacht sowie der ganze Tag." (Luiza)
  • „Der Tag war toll, wir hatten viel Spaß beim Tanzen!“ (Jonatan)
  • „Heute war ein sehr schöner und ereignisreicher Tag, wir hatten viel Spaß und haben neue Freundschaften geschlossen. Gerne wieder!‘‘ (Charlotte)

v.l.: Frau Nissen, Luiza, Matilda, Charlotte, Frau Sommerfeld, Kiano, Jonatan



Neue Corona-Regelungen ab Montag, den 21.03.2022 (Information)

Bis zu den Osterferien bleibt es bei der zurzeit gültigen Maskenpflicht. Nach den Osterferien entfällt dann die Verpflichtung zum Tragen der Maske in der Schule. Es dürfen aber natürlich weiterhin freiwillig Masken getragen werden.

 

Die Corona-Tests werden ab Montag, den 21.03.2022 nicht mehr in der Schule, sondern eigenverantwortlich zu Hause durchgeführt. Das gilt für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und alle übrigen an der Schule tätigen Personen. Es soll zweimal in der Woche getestet werden, die Testung ist aber nicht mehr Zugangsvoraussetzung für den Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler haben bereits eine Packung mit fünf Einzeltests erhalten, die für die beiden Wochen vor den Osterferien und die Testung unmittelbar vor Schulbeginn nach den Osterferien vorgesehen sind. Nach den Ferien können dann die Schülerinnen und Schüler weiterhin Test-Sets zur freiwilligen Testung erhalten.

 

Mit den neuen Regelungen tritt die Bedeutung des bekannten Schnupfenplans besonders hervor. Hinweise zum Verhalten beim Auftreten von Erkältungserscheinungen finden sich hier. unter diesem Link:

 

Die neuen Corona-Regelungen gehen schrittweise weg von den verpflichtenden Infektionsschutzmaßnahmen hin zu einem eigenverantwortlichen und achtsamen Miteinander in der Schulgemeinschaft.

 

Wir hoffen, dass wir gut und gesund durch diese Lockerungsphase der Corona-Maßnahmen kommen.

 

Dr. Markus Eckert

 

Weitere Informationen: Corona-Schulinformation 2022-009

 



Eindrücke vom Schulentwicklungstag am 18.03.2022 (März 2022)

Am 18. März 2022 hat an unserer Schule ein Schulentwicklungstag zum Thema „Zwei Jahre Corona – Kinder und Jugendliche im Alltag und in der Schule begleiten und unterstützen“ stattgefunden. Zum Einstieg in das Thema hat der Chefarzt der Villa Paletti Hauke Staats in einem Vortrag anhand aktueller Zahlen die Entwicklungen der Probleme von Kindern und Jugendlichen in der Coronazeit sehr eindrücklich veranschaulicht.

Mit den vielfältigen Impulsen aus dem Vortrag startete die erste Workshop-Phase, bei der die Lehrkräfte zu verschiedenen Themenschwerpunkten mit Experten aus unterschiedlichen Institutionen in Kleingruppen weitere Informationen erhielten, arbeiteten und diskutierten. Nach einer kurzen Kaffeepause gab es zwei weitere Workshop-Phasen, sodass jede Lehrkraft insgesamt drei unterschiedliche Workshops besuchen konnte. Insgesamt gab es sieben Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Der Schulentwicklungstag endete mit einer zentralen Abschlussrunde in der Aula, bei der deutlich wurde, dass an diesem Tag neben wertvollen Impulsen und Informationen konkrete Ideen für die Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern entwickelt werden konnten.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Ann-Kathrin Koch für die inhaltliche Planung des Programms sowie bei allen beteiligten Personen, die an der Organisation und Durchführung des Schulentwicklungstages beteiligt waren. Insbesondere gilt der Dank Janne Wedler und den verschiedenen Institutionen in Flensburg, die den Tag inhaltlich bereichert haben.

Erstes Bild: Begrüßung ( Herr Dr. Eckert, Schulleiter)

Zweites Bild: Impulsvortrag (Herr Staats, Chefarzt der Villa Paletti Flensburg)

Drittes Bild: Rückmeldung zum Schulentwicklungstag



Projektpräsentation der 10d (Änderung)

Wichtige Änderung: Die Projektpräsentation der Klasse 10d wird auf den 28. März 2022 (19 Uhr) verschoben.

 

Am 16.03.2022 findet die Projektpräsentation der Klasse 10d in der Aula der Auguste-Viktoria-Schule statt. Die Präsentation zum Thema "Technik - Fluch oder Segen?" beginnt um 19 Uhr.



Informationen zum Wahlpflichtbereich II

Liebe Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen,

 

in den Klassen 9 und 10 wird die Stundentafel um einen Wahlpflichtkurs erweitert. Als Fächer bieten wir dafür an:

 

Sprachen

MINT-Bereich

Weitere Informationen zu den einzelnen Wahlpflichtkursen können mit einem Klick auf den jeweiligen Wahlpflichtkurs abgerufen werden.

 

Für weitere Fragen stehen auch die Fachobleute zur Verfügung:

Frau Kaulbach (Dänisch), Frau Kuhr (Französisch), Herr Hoffmann (Latein), Frau Hambruch (Spanisch), Herr Nietsch (Naturwissenschaftliches Experimentieren) und Herr Clausen (Informatik).

 

Der Wahlzettel wird von den Klassenlehrkräften verteilt. Der Wahlzettel muss bis zum 28. März 2022 bei der Klassenlehrerin bzw. bei dem Klassenlehrer abgegeben werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dieter Päßler, Koordinator



Solidarität mit der Ukraine

Am Freitag (04. März 2022) hat auf dem Schulhof eine Aktion zur Friedensbewegung stattgefunden. Dabei versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft auf dem Schulhof, um das Lied "Imagine" von John Lennon zu singen, um die Solidarität der Schule mit der Ukraine zu zeigen. Organisiert wurde diese Aktion von den Schülerinnen und Schülern aus der Schülervertretung. Die beiden Schülersprecherinnen Joia Jessen und Lena Vervoort haben die Aktion mit einer sehr gelungenen Rede eingeleitet. Die Schulband und der Chor haben das gemeinsame Singen musikalisch unterstützt.

 

Einige Eindrücke von der Aktion sowie die Rede der Schülersprecherinnen befinden sich in der nachfolgenden Galerie.



Informationen zur Anmeldung an der Auguste-Viktoria-Schule

Sehr geehrte Eltern,

vom 21. Februar bis zum 2. März 2022 können Sie die Anmeldeunterlagen für Ihr Kind persönlich im Eingangsbereich unserer Schule abgeben. Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Corona-Regelungen. Unter Terminbuchung können Sie einen Termin für die Anmeldung buchen.

 

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie alle notwendigen Formulare finden Sie hier.

 

Bitte denken Sie daran, bei einer reinen Gemeinschaftsschulempfehlung bei uns im Sekretariat einen Termin für ein Beratungsgespräch abzumachen (Tel.: 0461-852048).

 

Wir freuen uns auf die Anmeldung Ihres Kindes,

 

mit freundlichen Grüßen

 

die Schulleitung der Auguste-Viktoria-Schule



Spanischer Vorlesewettbewerb an der AVS (Informationen)

In diesem Jahr fand der spanische Vorlesewettbewerb unter besonderen Umständen statt: Lediglich zwei Teilnehmer (siehe Foto: links Kiano Bajohr (7e) und rechts Basti Schmidt-Braess (8e)) konnten sich vor Ort präsentieren, die restlichen Teilnehmerinnen (Paulina Frieß (7a), Daria Schmal (7e)) wurden kurzerhand per Videokonferenz in den Raum geholt und sind daher auf dem Foto leider nicht dabei. Wir gratulieren unseren „campeones" Paulina (1. Lernjahr) und Basti (2. Lernjahr) zum jeweils ersten Platz und drücken die Daumen für das Landesfinale in Hamburg!



Informationen zur Wahl der zweiten Fremdsprache

Liebe Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen,

 

an der Auguste-Viktoria-Schule gibt es ein vielfältiges Fremdsprachenangebot. Im kommenden Schuljahr kommt für euch die zweite Fremdsprache hinzu: Französisch, Latein oder Spanisch.

 

Dieser Unterricht findet über den ganzen Jahrgang gleichzeitig statt und die Klassen werden nicht neu zusammengestellt. Die Frage, welche Sprache euer bester Freund oder eure beste Freundin wählt, sollte bei der Wahl also keine Rolle spielen, denn der andere Unterricht findet wie bisher in eurer gewohnten Klassengemeinschaft statt.

 

In den vergangenen Jahren waren Schülerinnen und Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche in allen Fremdsprachen erfolgreich, es gibt hier also keine Empfehlung für eine bestimmte Sprache.

 

Viele von euch haben sich bestimmt schon entschieden, andere sind sich aber noch nicht sicher. Bitte besprecht die Wahl auf jeden Fall mit euren Eltern oder Erziehungsberechtigten. Weitere Informationen findet ihr in der  Informationsbroschüre des IQSH.

 

Wenn ihr weitere Fragen habt, dann könnt ihr mich gerne über den Messenger oder per E-Mail kontaktieren (dieter.paessler@auguste-viktoria-schule.de).

 

Der Wahlzettel muss bis zum 14. März 2022 bei der Klassenlehrerin bzw. bei dem Klassenlehrer abgegeben werden.

 

Au revoir, vale, hasta luego,

 

Dieter Päßler (Fremdsprachenkoordinator)



Corona-Regelungen ab 14.02.2022 (Informationen)

Die neue Corona-Schulinformation 2022-006 schreibt die bisherigen Maßnahmen grundsätzlich fort, ermöglicht aber auch vorsichtige Lockerungen.

 

Für uns haben wir auf der Basis dieser Bestimmungen Folgendes festgelegt:

  • Der normale Unterricht, WPK-Kurse, LRS-Kurse, AGs, Stützkurse, Schülertrainer sowie die Nachmittagsbetreuung und die individuelle Nachhilfe – alles findet nach Plan statt.
  • Die Maskenpflicht im Unterricht und auf den Fluren besteht weiter, allerdings darf unter bestimmten Vorsichtmaßnahmen im Sportunterricht sowie im Musikunterricht (für das Singen und Spielen von Instrumenten) auf die Maske verzichtet werden.
  • Stoßlüften, Abstandhalten und Handdesinfektion gehören nach wie vor zu den alltäglichen Schutzmaßnahmen.
  • Es wird weiterhin dreimal pro Woche getestet.
  • Quarantänemaßnahmen: Schülerinnen und Schüler mit positivem PCR- oder verifiziertem Schnelltest (Teststation) müssen in Quarantäne und können sich am 7. Tag freitesten (Teststation); nichtinfizierte Kinder in „Familienquarantäne“ können ab dem 5. Tag durch Testung in der Teststation die Quarantäne beenden.
  • Zur Entlastung wird in den Fächern, in denen schriftliche Leistungsnachweise geschrieben werden, auf jeweils eine Klassenarbeit pro Fach verzichtet (diese Regelung gilt für die Jahrgangsstufen 5 bis 9).

Wir bleiben weiter vorsichtig, dürfen aber wieder mehr Aktivitäten aufnehmen – das freut uns.

 

Die Schulleitung



Virtueller Rundgang durch unsere Schule (Informationen)

Liebe Viertklässlerinnen und liebe Viertklässler, liebe Eltern,

 

leider muss der Informationsabend für unsere zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler im Februar 2022 aufgrund der Corona Pandemie ausfallen. Wir bedauern es sehr, euch und Ihnen unsere Auguste nicht live vorstellen zu können, aber wir haben uns natürlich etwas einfallen lassen, um vor allem euch Kindern eine „Besichtigung“ dennoch möglich zu machen und unsere Klassenlehrkräfte vorzustellen.

 

Daher möchten wir euch herzlich zu einem virtuellen Rundgang durch die Auguste-Viktoria-Schule einladen. In echt ist unsere Schule natürlich noch viel schöner, aber auch mit dem Handy, Tablet oder PC lässt sich vieles erkunden. Wir wünschen euch dabei viel Spaß!

 

Für Sie, liebe Eltern, wird es im Februar selbstverständlich die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und sich beraten zu lassen. Nähere Informationen finden Sie immer zeitnah auf unserer Homepage.

 

Mit den allerbesten Wünschen

 

eure und Ihre Lehrerinnen und Lehrer von der Auguste-Viktoria-Schule

 

Weitere Informationen für eure Eltern befinden sich hier.



Fortsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen ab 23.01.2022  (Informationen)

Mit Blick auf das aktuelle dynamische Pandemiegeschehen werden die zum Schulstart getroffenen Schutzmaßnahmen nach dem 21.01.2022 bis auf Weiteres grundsätzlich fortgeführt, es ergeben sich aber auch einige Änderungen.

 

Im Einzelnen heißt das für uns:

  • Der Unterricht findet normal nach Stundenplan statt. Auch die WPK-Kurse in der Orientierungsstufe, die LRS-Kurse im 6. und 7. Jg. sowie die Stützkurse in der Oberstufe werden durchgeführt.
  • Die Nachmittagsbetreuung läuft weiter, auch die individuelle Nachhilfe (Bildungsgutscheine) kann gegeben werden.
  • Nicht stattfinden können nach wie vor die Arbeitsgemeinschaften und die Hausaufgabenhilfe der Schülertrainer.
  • Pro Woche erfolgt weiterhin die dreimalige Testung mit Corona-Schnelltests, die Teilnahme ist für alle verbindlich. Natürlich gelten weiterhin die Maßnahmen Abstandhalten, Maskentragen, Schnupfenplan, Lüften und Handdesinfektion.
  • Der Unterricht in den Fächern Sport und Musik wird stundenplangemäß, aber unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt.
  • Weiterhin gehen bitte alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 in den großen Pausen nach draußen auf die Schulhöfe.
  • Der Cafeteria-Besuch ist in den großen Pausen für alle Jahrgänge möglich.

Weitere Informationen

Wir hoffen, dass wir möglichst unbeschadet durch die laufende Corona-Welle kommen.

 

Alles Gute!

 

Die Schulleitung



Informationen zum Schulstart im Jahr 2022 (Informationen)

 

Ein schönes neues Jahr wünschen wir allen und einen guten Schulstart am Montag (10.01.2022)!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

die Schule geht nun nach den Weihnachtstagen und dem Jahreswechsel wieder los! Wir freuen uns sehr, dass wir alle wieder in Präsenz in der Schule sein können. Da die Infektionszahlen auch in Schleswig-Holstein zurzeit schnell ansteigen, hat unsere Ministerin Frau Prien besondere Maßnahmen für die ersten zwei Schulwochen getroffen. Wir setzen diese Regelungen folgendermaßen um:

  • Der Unterricht läuft grundsätzlich normal nach Plan, auch die Nachmittagsbetreuung wird durchgeführt.
  • Nicht stattfinden werden bis zum 23.01.2022 die LRS-Kurse, die WPK-Kurse im 5. und 6. Jahrgang und alle Arbeitsgemeinschaften.
  • Es wird dreimal die Woche getestet (auch Geimpfte und Genesene), die Maskenpflicht gilt weiter, ebenso der Schnupfenplan, das Lüften und die weiteren Maßnahmen zum Infektionsschutz.
  • Sportunterricht wird stundenplangemäß, aber unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt.
  • Singen und Musizieren mit Blasinstrumenten wird ausgesetzt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 gehen in den großen Pausen nach draußen auf die Schulhöfe.
  • Um den Cafeteria-Betrieb im Mensagebäude zu entzerren, trennen wir den Besuch nach Jahrgängen. In der 1. großen Pause dürfen die Jahrgänge 5 bis 8 und in der 2. großen Pause die Jahrgänge 9 bis 12 in die Cafeteria gehen.

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sowie alle an der Schule Tätigen darum, möglichst am Tag vor dem Schulbeginn bereits einmal einen Corona-Test durchzuführen, damit wir am Montag einen sicheren Schulstart haben.

 

Weitere Informationen zum Schulstart:

Alle guten Wünsche für den Schulbeginn!

 

Die Schulleitung



Tafelbild der 5c zu Weihnachten (Dezember 2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

nun haben wir es in die wohlverdienten Weihnachtsferien geschafft! Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns und wir sind sehr dankbar, dass wir trotz der Herausforderungen in der andauernden Pandemie unsere Schülerinnen und Schüler in Präsenz unterrichten konnten.

 

Bedanken möchten wir uns bei unseren Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen für ihren Einsatz, das Engagement und die kooperative und konstruktive Mitarbeit zum Wohle unserer Schulgemeinschaft.

 

Wir wünschen Ihnen und euch fröhliche Weihnachten, erholsame Weihnachtsferien und einen gesunden und guten Start in das Jahr 2022.

 

Herzliche Grüße

 

Markus Eckert, Martina Burchardi, Sonja Hafner, Sandra Kleidt, Tim Junk, Dieter Päßler und Timo Räker




Eindrücke von den Weihnachtskonzerten (Dezember 2021)

Am 20.12.2021 und 21.12.2021 haben insgesamt fünf kleinere Weihnachtskonzerte in der Aula unserer Schule stattgefunden. Da die Zuschauerzahl deutlich begrenzt war, wurden die Konzerte aufgenommen. Nachfolgende Konzerte können über den jeweiligen Link erreicht werden.

Weitere Eindrücke von den Konzerten befinden sich in der nachfolgenden Bildergalerie.



Klassenprojekt der Klasse 9b (Dezember 2021)

Liebe Schulgemeinschaft,

wir, als Klasse 9b, haben uns im Rahmen des Geografieunterrichts über Plastik in den Meeren Gedanken gemacht und hatten daraufhin die Idee, an Everwave zu spenden. Dabei handelt es sich um eine Organisation, die über Gefahren, die von Plastik in den Gewässern ausgehen, aufklärt sowie Gewässer von Plastik säubert. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne die Homepage von Everwave.

Um diese Spendenaktion umzusetzen, verkaufen wir Stofftaschen mit unserem eigenen Motiv und Magnete, die aus recyceltem Plastik von der Recycling-AG hergestellt wurden. Die Stofftaschen kosten 5€, wobei ca. 2€ pro verkaufter Tasche an Everwave gespendet werden. Die Magnete sind ab 1€ zu erwerben, beim Kauf mehrerer Exemplare gibt es einen Rabatt.

Der Verkauf findet vor den ersten beiden Weihnachtskonzerten am 20. und 21.12.21 statt sowie in den ersten beiden Pausen am 21.12. sowie am 22.12.21. Wir sind dann jeweils im Foyer zu finden und freuen uns auf zahlreiche Besucher, Kundinnen und Kunden!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

die 9b der AVS



Nachhaltiger Weihnachtsschmuck aus der Schülerfirma AVupS (Dezember 2021)

Dieses Jahr wird nachhaltig gefeiert, denn wir verkaufen Weihnachtssterne sowie Schneeflocken in je zwei Größen aus recyceltem Plastik.

 

Zu einem Preis von 1,00€ und 1,50€ können Weihnachtssterne erworben werden. Die Schneeflocken kosten 2,00€ und 2,50€ (je nach Größe). Der Eiskristall ist zu einem Preis von 0,50€ erhältlich.

 

Die Produkte sind über avups.sf@gmail.com vorbestellbar. Schreiben Sie uns einfach, was und in welcher Größe Sie kaufen möchten.

 

Am 13., 16. und 20. Dezember in der 2. großen Pause vor dem Lehrerzimmer (A-Gebäude) kann die Deko abgeholt und bezahlt werden.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und bleiben Sie gesund!



Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen (Dezember 2021)

Nachdem in den letzten Wochen in allen sechsten Klassen fleißig vorgelesen wurde, um den jeweiligen Klassensieger oder die Klassensiegerin zu ermitteln, lasen letzten Donnerstag alle sechs (May R., Lina M., Finja S., Freya S., Emil H. und Hannah L.) zunächst ihren vorbereiteten Text vor. Die Bandbreite der gelesenen Texte war groß und alle sechs konnten beweisen, würdige Vertreter und Vertreterinnen ihrer Klassen zu sein.

 

In der zweiten Runde mussten alle einen ihnen unbekannten Text vorlesen. Auch hier konnten sich die meisten ganz schnell in den Text einfinden, sodass die Jury keine leichte Entscheidung treffen musste.

 

Als würdigen Vertreter unserer Schule schicken wir nun unseren Schulsieger Emil Hafner in die nächste Runde, in der die Flensburger Schulen gegeneinander antreten. Emil konnte durch seinen geschickt gewählten Textausschnitt, in dem er besonders eindrucksvoll eine eifersüchtige Verkäuferin vorlas, und durch seine dem neu zu lesenden Text entsprechende spannende und zugleich ruhige Art, von sich überzeugen.



Gezielten Fehlinformationen auf der Spur – die Klasse 8d als „Fake Hunter“ in der Stadtbücherei Flensburg  (Dezember 2021)

Deutsche Bürger fordern Tempolimit 350 auf der Autobahn? Kim Yong-un neuer Kanzler Österreichs? Österreichs Ex-Kanzler Kurz verliert mit Amt Immunstatus – erneute Impfung erforderlich? Erster Platz für die AVS bei den Internationalen Quidditch Meisterschaften 2021 in Flensburg? So ein Quatsch. Aber woran erkennt man das eigentlich?

 

Die Stadtbücherei Flensburg bietet Schulklassen an, am Workshop „Fake Hunter“ in der Stadtbibliothek teilzunehmen und dort zu lernen, wie man gezielten Falschinformationen, im Volksmund inzwischen meistens „Fakes“ genannt, auf die Spur kommt. Statt also Unsinn und Hetze zu glauben und weiterzuverbreiten, werden die Informationen hinterfragt.

 

Dazu gibt es Techniken wie z.B. die Bilderrückwärtssuche im Internet, mit deren Hilfe man erkennen kann, wann und in welchem Kontext ein Bild zuerst aufgetaucht ist. Man kann auch sehen, ob es bearbeitet wurde, um es in einen anderen, falschen Kontext zu stellen. Auch ein Blick ins Impressum hilft beispielsweise dabei, fake news zu erkennen. Die Website mit den verlockend günstigen iPhones, die auch gleichzeitig gegen Pickel helfen und Unsterblichkeit garantieren, wird von einem Betreiber in Uruguay betrieben? Sie will sich also der deutschen Rechtsprechung entziehen? Vielleicht ja doch lieber nicht überweisen. Mutti schimpft sonst. Und das Geld ist futsch.

 

Die Fake Hunter der 8d, die am Montag, dem 29.11.21 mit Frau Imhoff in der Bücherei waren, und die Fake Hunter weiterer 8. Klassen kennen jetzt diverse Fakeentlarvungstechniken und ihnen kann jetzt so schnell keiner mehr etwas vormachen. Ansonsten hilft: gesunden Menschenverstand einschalten, nachdenken, im Netz checken und im Zweifelsfall Unsinn einfach mal nicht weiterverbreiten.

 

Aber die Internationale Quidditch-Olympiade in Kiel 2021 haben wir gewonnen. Ehrlich.



Die Nacht der Naturwissenschaften (Dezember 2021)

Am Donnerstag, den 25.11.2021, lud die 12c gemeinsam mit Frau Bendig und Frau Möllgaard zur Nacht der Naturwissenschaften in die Aula ein. Auf das Publikum wartete ein abwechslungsreicher Abend mit Vorträgen zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen. Zunächst wurden einige Erkältungsmythen aufgeklärt – dürfen wir eigentlich knutschen, wenn wir erkältet sind? – und das Publikum kam in den Genuss verschiedener guter Tipps gegen den lästigen Schnupfen. Im Anschluss wurden Schmerzen und Schmerzmittel genauer unter die Lupe genommen und die Legalisierung von Cannabis diskutiert. Vor der Pause wurde die Wirkung von Alkohol auf unseren Körper präsentiert. Es blieb die Frage, warum Alkoholkonsum legal ist, Cannabiskonsum aber nicht.

 

Nach der Pause entführte die 12c ihr Publikum in die Welt der Träume und erklärte unseren Schlaf und den Einfluss digitaler Geräte auf diesen. Nachdem alle über die verschiedenen Schlafphasen im Bilde waren, wurde das Publikum noch einmal durch das Thema Energy-Drinks aufgeputscht. Den Abschluss lieferte die Pyrotechnik mit einem bunten Experiment und einer umweltfreundlichen Alternative zum Silvester-Feuerwerk in Form einer Drohnen-Show.

 

Unser herzlicher Dank gilt der Technik-AG der AVS (Bühne, Licht & Ton), die uns tatkräftig unterstützt hat.

 

Was für ein denkwürdiger Abend – wir freuen uns schon auf die nächste Nacht der Naturwissenschaften!

 



Baltic Sea Projekt 2021: Interaktive Adventskalender und mehr  (November 2021)

Trotz Corona wurde der Austausch mit unseren Partnerschulen in Estland, Finnland, Lettland, Polen und Schweden als virtuelles Projekt fortgeführt. Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Partnerschulen tauschten auf der sicheren Plattform "etwinning" und in Videokonferenzen Rezepte, Anleitungen für Dekorationen und Spiele aus. Die Vorschläge wurden von allen nationalen Teams nachgebacken bzw. gekocht, gebastelt und gespielt. Die Ergebnisse der deutschen Gruppe werden vor dem Lehrerzimmer im A-Gebäude ausgestellt. QR-Codes führen zu den Rezepten und Erklärvideos, die auch über die Projektseite aufgerufen werden können.

 

Innerhalb des Baltic Sea Projekts haben sieben Schülerinnen und Schüler aus der 10b und 10d zwei Adventskalender für die Schule gebastelt, die sich im Schaukasten gegenüber des Lehrerzimmers im A-Gebäude befinden.

 

Es gibt einen Adventskalender, welcher jeden Tag, ausgenommen an den Wochenenden, ein kleines Rätsel beinhaltet, das täglich ausgestellt wird und gelöst werden soll. Zur Lösung wird immer ein Buchstabe angegeben, der markiert wird, sodass sich am 21. Dezember ein Lösungswort beziehungsweise Lösungssatz ergibt. Ab dem 1. bis zum 21. Dezember können alle Schülerinnen und Schüler an dem Rätselraten teilnehmen.

 

Die Lösungen können dann am 21. Dezember beim Baltic Sea Team abgeben werden. Aus den richtigen Lösungen wird gelost, wer am 22. Dezember (letzter Schultag) mit einer leckeren Kleinigkeit überrascht werden wird.

 

Außerdem wird aus dem zweiten Adventskalender jeden Tag eine kleine Tüte im Gebäude versteckt. Wer diese Tüte als erstes findet, darf sie öffnen und den Inhalt natürlich behalten.

 

Viel Spaß dabei und eine schöne Weihnachtszeit

 

wünschen Annika, Ashwin, Dafne, Esther, Kelvin, Lilly und Samira



Zeitung in der Schule - Teilnahme der 8e (November 2021)

Im Rahmen des Projekts "Zeitung in der Schule" des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags nutzen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8e rund zwei Monate lang das digitale Angebot des Zeitungsverlags, um regelmäßig Ausgaben des Flensburger Tageblatts zu lesen, sich mit den verschiedenen Darstellungsformen zu beschäftigen und ihre eigene Zeitung zu gestalten.

 

Weitere Informationen zum Projekt befinden sich im Zeitungsartikel aus dem Flensburger Tageblatt vom 23.11.2021.



Begegnungskonzert mit dem LandesJugendJazzOrchester (November 2021)

Am Donnerstag, dem 11. November konnten wir an der AVS das LandesJugendJazzOrchester Schleswig-Holstein (LJJO) zu einem Begegnungskonzert mit Workshop begrüßen. Das etwa 20köpfige Ensemble reiste nachmittags an und beeindruckte uns schon beim Soundcheck in der Aula mit einem gewaltigen Bigbandsound aus Trompeten, Posaunen, Saxophonen und Rhythmusgruppe. Das LJJO wird von dem Kieler Komponisten und Arrangeur Jens Köhler geleitet und versammelt einige der besten jungen Musikerinnen und Musikern des Landes. Diese hatten sich in einer vorausgegangenen Arbeitsphase im Nordkolleg intensiv mit dem anspruchsvollem Bigband-Jazz beschäftigt.

Nachdem das LJJO aufgebaut und einige Stücke angespielt hatte, waren wir Gastgeber, also „La Banda Viktoria“ an der Reihe. Das etwas mulmige Gefühl beim Betreten der Bühne verflog schnell, als wir merkten, dass die Musikerinnen und Musiker des LJJO uns begeistert Applaus spendeten! So war das Eis schnell gebrochen, und die Rhythmusgruppen sowie die Bläser fanden sich noch vor dem eigentlichen Auftritt zu einem gemeinsamen Workshop zusammen.

 

Um 19 Uhr eröffnete La Banda Viktoria das Konzert mit einem Set aus fünf Stücken, die einen Bogen spannten vom Jazzrock der 70er Jahre („Children of Sanchez“) über Musical („Helpless“ aus „Hamilton“) bis hin zu aktuellen Chart-Hits („Leave the Door Open“). Die Kombination aus (oft mehrstimmigem) Gesang mit einem kleinen Streicher- und Bläsersatz sowie der Rhythmusgruppe bot einen interessanten Kontrast zu dem großen Bigbandklang des LJJO und erfreute das Publikum, das sich in der Aula coronabedingt mit etwas Abstand verteilen musste, sichtlich. Wir sind sehr froh, dass das eigentlich schon für letztes Jahr geplante Konzert in diesem Jahr tatsächlich stattfinden durfte!

 

Nach der Pause präsentierte das LJJO ein etwa einstündiges Programm aus raffinierten Jazz-Arrangements, z.B. aus der Feder von Thad Jones, Bob Mintzer und Jens Köhler. Die vom Landesmusikrat bereits seit vielen Jahren geführte Bigband beeindruckte durch ihre Klangfülle, das präzise Zusammenspiel und die virtuosen Improvisationen der Solistinnen und Solisten.

 

Neben den beiden Bands haben auch die Technik-AG der AVS (Bühne, Licht und Ton), unser ehemaliger Schüler Reinhard Jäkel (sehr stimmungsvolle Beleuchtung), und eine Reihe von Organisatoren im Hintergrund zu dem gelungen Abend beigetragen. Finanziell wurde das Projekt durch die Landesregierung und die Stiftung Mercator gefördert. Herzlichen Dank an alle!

 

Christian Spevak



Anti-Stress-Pause für Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe (Informationen)

Ab dem 02.12.2021 wird für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe eine Anti-Stress-Pause angeboten. Das Angebot findet immer donnerstags von 13.05 Uhr bis 13.20 Uhr in der alten Turnhalle statt. Weitere Informationen sind dem Flyer  zu entnehmen.



Der Elternsprechtag am 26.11.2021 wird verschoben (Informationen)

Liebe Eltern,
aufgrund der aktuellen Pandemielage sehen wir uns leider gezwungen, den für Freitag, d. 26.11.2021, geplanten Elternsprechtag
abzusagen. Er wird auf das Frühjahr 2022 verschoben. Den neuen Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben. Für einzelne dringende Gespräche wird die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer Ihres Kindes Kontakt zu Ihnen aufnehmen, um mit Ihnen einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Die kleinen Sprechtage für die 5. Klassen finden wie vorgesehen statt.


Vielen Dank für Ihr Verständnis, herzliche Grüße


Martina Burchardi
Stellvertretende Schulleiterin



Wieder Maskenpflicht im Unterricht ab 22.11.2021 (Informationen)

Die heutige Presseerklärung der Landesregierung enthält folgende wichtige Informationen:

  • Nachdem die Maskenpflicht zuvor am Sitzplatz ausgesetzt worden war, gilt sie nun wieder generell im gesamten Schulgebäude. Ausnahmen können Lehrkräfte in besonderen pädagogischen Situationen gewähren.
  • Die Testpflicht gilt weiter: Alle ungeimpften Schülerinnen und Schüler MÜSSEN sich zwei Mal pro Woche in der Schule testen; die geimpften und genesenen Schülerinnen und Schüler SOLLEN die Gelegenheit wahrnehmen, sich in der Schule zu testen. Das gilt ebenso für alle an Schule Beschäftigten.
  • Sollte es einen bestätigten Fall in einer Lerngruppe geben, wird in dieser Lerngruppe auch weiterhin fünf Schultage lang TÄGLICH getestet. Auch den Genesenen und Geimpften wird dringend empfohlen, an den Testungen in der Schule teilzunehmen.
  • Die rechtliche Umsetzung erfolgt zu Montag; Ministerin Prien ruft dazu auf, ab sofort wieder im gesamten Schulgebäude Masken zu tragen, auch an den Sitzplätzen. „Unser oberstes Ziel bleibt die Sicherstellung des Präsenzunterrichts für alle Schülerinnen und Schüler“, so Ministerin Prien.


Präsentation der 12 c: Nacht der Naturwissenschaften (Ankündigung)

Am Donnerstag, den 25. November, findet die Nacht der Naturwissenschaften in der Aula der Auguste-Viktoria-Schule statt. Das naturwissenschaftliche Profil (12c) klärt auf humorvolle und fachliche Art Fragen wie

 

"Kommt Erkältung wirklich von kalt? Wie wirken sich Schmerzmittel und andere Drogen auf den Körper aus? Sollten (und wenn ja, welche) Drogen legalisiert werden? Haben wir mehr Energie, wenn wir Energydrinks zu uns nehmen? (Warum) Müssen wir eigentlich schlafen? "

 

Haben Sie / Habt ihr jetzt noch keine Antwort darauf? Dann sehen wir uns bei der Nacht der Naturwissenschaften?! Das krönenden Finale bildet die durchaus chemische Frage "Wie funktioniert ein Feuerwerk?"

 

Für die Veranstaltung gilt die „3G“-Regel. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Kartenreservierung über das Sekretariat, Tel. 0461 85 2048. Einlass ist ab 18:30.



Das LandesJugendJazzOrchester spielt an der AVS (Ankündigung)

Am 11. November um 19 Uhr findet ein besonderes Konzert in der Aula der AVS statt, zu dem wir herzlich einladen: Das LandesJugendJazzOrchester ist nach der langen Pause endlich wieder live zu hören - mit einem neuen Programm und vielen jungen Solisten.

In diesem Orchester kommen die besten jungen Musikerinnen und Musiker Schleswig-Holsteins zusammen, um sich mit anspruchsvollem Bigband-Jazz zu beschäftigen. Die Leitung hat der Kieler Arrangeur und Komponist Jens Köhler, unterstützt wird er in der pädagogischen Arbeit von Profis der NDR Bigband. Das LJJO, das sich in der Trägerschaft des Landesmusikrates befindet, existiert bereits seit 1982 und zählt mittlerweile zu den führenden Jugendbigbands in Deutschland. Auftritte bei internationalen Jazz-Festivals und verschiedene Rundfunk- und Fernsehmitschnitte zeugen von der bemerkenswerten Qualität und Spielfreude der Band.

Als Local Support tritt "La Banda Viktoria", die Jazzband der Auguste-Viktoria-Schule, auf. Sie spielt überwiegend eigene Arrangements bekannter Songs, die sich stilistisch zwischen Jazz, R&B und Pop bewegen. Die Besetzung umfasst aktuell neben der Rhythmusgruppe einen kleinen Streicher- und Bläsersatz sowie mehrstimmigen Gesang.

 

Das LandesJugendJazzOrchester und La Banda Viktoria treffen sich bereits am Nachmittag zu einem gemeinsamen Workshop in der Schule. Das Projekt wird durch die Landesregierung und die Stiftung Mercator gefördert.

Für das Konzert gilt die „3G“-Regel. Wir bitten um eine Kartenreservierung über das Sekretariat der Auguste-Viktoria-Schule, Tel. 0461 85 2048. Die Bezahlung der Karten erfolgt an der Abendkasse (8 Euro / 5 Euro ermäßigt), Einlass ist ab 18.30 Uhr.



Die Klassenfahrt zum Mond – eine Aufführung des WPK 5 Musical  (November 2021)

 „Das hat solchen Spaß gemacht!“

 

„Erst war ich total aufgeregt, aber auf der Bühne habe ich das völlig vergessen!“

 

„Und es hat sich so gut angefühlt, dass das Publikum gelacht und sich gefreut hat!“

 

Drei von vielen sehr ähnlichen Äußerungen der Kinder, die am 27. September nach acht Wochen an der „neuen Schule“ und etwa fünf doppelstündigen Proben samt einem Probentag das Musical „Klassenfahrt zum Mond“ aufgeführt haben.

 

Die erste Musicalaufführung nach anderthalb Jahren, das erste Mal Singen vor Publikum ohne Maske, das erste Mal wieder glückliche Gesichter und leuchtende Augen – sowohl auf der Bühne als auch vor der Bühne.

 

Was für ein Geschenk für alle Beteiligten!



AVupS – Die neue Schülerfirma der AVS (November 2021)

Im Schuljahr 2021/22 haben wir wieder eine Schülerfirma. Dieses Jahr haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, tolle Produkte zu entwerfen, die umweltfreundlich hergestellt werden. Durch recyceltes Plastik wollen wir zeigen, dass alle Menschen durch ihre Konsumentscheidungen helfen können die Natur zu retten.

 

Vor den Ferien ist bereits unser Aktienverkauf angelaufen und Herr Dr. Eckert hat sich als erster mit einem Beitrag von 10€ an unserer Firma beteiligt. Unser erstes Produkt wird Weihnachtsschmuck aus recyceltem Plastik sein. Neue Informationen über unsere Schülerfirma gibt es auf unserem Instagram-Account (av.up.s) sowie bald auf unserer Website. Bei Fragen sind wir jederzeit per E-Mail unter avups.sf@gmail.com erreichbar.